Mein Wohnzimmerpaludarium

  • Schönen guten Abend euch allen,


    so wie in meinem Vorstellungthread schon angekündigt, möechte ich euch nun mal mein Lateinamerikapaludarium vorstellen.[gallery][/gallery]


    Das Grundgerüst wurde aus Aluminiumprofilen aufgebaut und hat eine Grundfläche von 90cm×78cm, das Aquarium (85cm×78cm×40cm/182l Netto) wurde wie in ein Regal eingeschoben und dann mit den Profilen mit Silikon abgedichtet.
    In der rechten hinteren Ecke ist ein Landteil abgetrennt, somit hat das Aquarium eine L-Form, oberhalb schließt sich der Luftraum mit 97cm Höhe an.


    Nun mal zur Technik,
    beleuchtet wird das ganze mit drei 35W Hqi Spotstrahlern, einem 35W Tageslicht Hqi Spotstrahler und zwei 13W T5 Röhren, ist im Vergleich zu anderen Becken hier im Forum ziemlich viel, aber meine Sceloporus malachiticus wollen es schön hell, außerdem heize ich den Landteil damit.
    Im Aquarium habe ich noch einen Eck-HMF und einen 125W Heizstab (Wassertemperatur 24ºC).
    Außerdem ist noch eine Beregnungsanlage zur Bewässerung der Landpflanzen im Einsatz.


    So jetzt zu den Bewohnern, im Wasser leben neben ein paar Garnelen und Schnecken, 4 Cleithracara maronii, 8 Corydoras sterbai und 9 Hemigrammus blehri, außerdem der letzte von vier Gymnocorymbus ternetzi Nz (sind im Becken geschlüpft, den einen konnte ich noch nicht ins andere Aquarium umsiedeln). Im oberen Bereich soll mein Paar Sceloporus malachiticus einziehen, warte aber noch bis die Pflanzen richtig angewachsen sind.


    Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, nur zu, will euch aber endlich Bilder zeigen.


    Gruß Patrick

  • Hey Critter,


    also mit der Planung und dem Aufbau ging es schon letzten Sommer los, hab aber immer noch Kleinigkeiten zu tun.
    Wasser kam dann am 11. Februar rein.


    Wie oben schon geschrieben sollen noch meine Malachitstachelleguane (Sceloporus malachiticus) einziehen.


    Gruß Patrick

  • Guten Morgen, Patrick ! Danke für die tollen Bilder :thumbup: Eine schöne Ecke- Exotik ! Viel Freude noch damit..


    Wünsche dir eine gute Woche und ein schönes Osterfest, Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Moin Patrick,


    erstmal sehr schick dein Paludarium, die Frage die ich mir derzeit stelle brauchen deine Stachelleguane nicht einen größeren Landteil mit Sand/Erde Gemisch? Zumindest wenn du ein Weibchen pflegst, oder können die auch ohne?


    MFG
    Gerhard

  • Hey Gerhard,


    schön das es dir gefällt, naja hab aber immer noch hier und da was zu tun und richtig zuwaschsen muss es auch noch.
    Was mir momentan nicht so richtig zusagt sind die Rotkopfsalmler, hatte mir die immer gewünscht, aber jetzt da ich sie im Becken habe denke ich das es für diese schwimmfreudigen Kerlchen einfach zu klein ist. Habe mir überlegt stattdessen lieber Hemigrammus erythozonus einzusetzen, Funkensalmler würden mir auch gut gefallen, weiß nur nicht ob die zu klein für meine Maronis sind, hättest du vielleicht noch einen Vorschlag bezüglich Salmler?
    Die Maronis machen super viel Spaß, von Scheu kann keine Rede sein sind immer vorne und ziehen gemütlich zu viert ihre Bahnen, oder räumen Blätter und Erlenzapfen in eine Ecke.


    Also größeren Landteil (40×30×40) gefüllt mit Waldhumus habe ich in der rechten hinteren Ecke, außerdem gibt es hier auch eine Schale mit Sand, da sich Malachitstachelleguane gerne mal in trockenem Sand eingraben, meine komischerweise nicht und ich halte sie nun auch schon über zwei Jahre, konntebes aber nie beobachten. Zur Eiablage brauchen sie aber keinen Landteil, da sie lebendebärend sind.


    Gruß Patrick

  • Hi,


    Zitat

    Habe mir überlegt stattdessen lieber Hemigrammus erythozonus einzusetzen


    Du berichtest dann aber über die Fangaktion der Rotköpfe , ja ? :D


    Ich hatte die mal in einem 2,7m Becken, da sind sie im Schwarm rumgeflitzt,das war ein toller Anblick, deshalb kann ich verstehen wenn du das Becken als zu klein empfindest.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov

  • Moin Viper,


    ja sind auf jedenfall Hemigrammus blehri, musst halt nur kurz nach Leipzig düsen, ist ja nicht so weit :P
    Würde mich sehr freuen wenn sie in so ein tolles Zuhause kämen, da hätten sie schöen viel Platz und einen richtigen Schwarm.
    Gefällt mir sehr gut dein Aquarium, die Größenordnung wäre auch was für mich und dann ne Mata mata rein,
    tja wird vorerst wohl nur ein Traum bleiben, man ich brauch endlich ein Eigenheim, am besten eine alte Gärtnerei.


    Viele Grüße Patrick

  • Moijen Patrick,


    Sehr schönes Paludarium!Kann sich locker sehen lassen! :thumbup:


    Und wenn das Wasser so schön baun ist,siehts eh am besten aus. :thumbup:

    Liebe Grüße Nikolas aus dem Saarland :thumbup:



    _____________________________________________________________________________________________


    Das einzige was wir Aquarianer gemeinsam haben ist ein Kasten aus Glas.Alles was danach kommt ist einzigartig.


  • Hi Patrick,
    absolutes Hämmerchen für mich, was Du Dir da konstruiert und umgesetzt hast !
    Bei der Wahl Deines Besatzes dürften die Funky-Salmler, Sly-Stone mäßig jawohl schon fast Pflicht sein ! 8)
    Ich werde mir demnächst 30 Stück für ein 70 x 50 Becken zulegen. (Fotos folgen)
    Bei Dir könnt ich mir so ca. 50 Funk-Kollegen jedenfalls sehr cool vorstellen !



    Gruß: Lothar

  • Danke für die Blumen,


    ja wenn das Wasser schön braun ist gefällts mir auch am besten (muss mal wieder neue Erlenzapfen reinhauen), vor allem die Fische sind dann meiner Meinung auch farbenprächtiger.


    Lothar: Da hast du natürlich auch wieder Recht, so ein paar funky Kollegen für mich wäre schon nich schlecht. Bin übrigens erst durch deine Beckendoku auf die Fische gekommen, hab nur wegen der Maronis bedenken, nicht dass die Kleinen als Mahlzeit enden. Vielleicht kann mir ja ein anderer Halter seine Erfahrungen hierzu schildern.


    Hab noch eine Frage an euch alle, hätte die Möglichkeit vier Leliella sp. rot zu bekommen, könnte ich die noch einsetzten oder ist es schon zu voll?


    Gruß Patrick

  • Hi Patrick,
    hab heute die Funken und die Glühlichter im Größenvergleich beim Händler gesehen. Das ist schon n`Zentimeter Unterschied ! Andererseits haben die Funken glaub ich ausgeprägteres Schwarmverhalten. Schwere Wahl ! :S
    Aber egal, Soul haben beide und würden sich in Deinem Teewasser bestimmt gut machen !



    Gruß: Lothar

  • Hi Patrick,


    wie gehts dem Paludarium inzwischen ?
    Würde mich echt interessieren.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov