Zeigt mal eure L-Wels Becken

  • Hai leute
    Da ich gerade mein neues Zuchtregal plane suche ich noch anregungen für L-wels Becken.
    Ich mach auch den anfang mit meinem Hypancistrus Becken:


    Danke für jede anregung (ich stell die Bilder vom regal auch als erstes hier rein SCHWÖRRRR;) )


    Danke für jedes Bild lg Dani

  • Hallo Jens,


    Bild1: Anlage mit
    1x 120x50x30 (180L)
    4x 60x50x30 (90L)
    6x 40x50x30 (60L)
    Gefiltert hauptsächlich über Rieselfilter. Heute sind in einzelnen Becken aus sicherheitsgründen noch Luftfilter Sera L60 bzw. L150 installiert. (Es soll ja Leute geben, die zum Wasserwechsel die Pumpe ausschalten und dann ...)


    links 80x35x40 (112L) gefiltert über Eheim 2224 und Sera L150


    Bild2: 3 Becken jeweils 120x50x50 (300L) gefilter über Eheim 2026 und Sera L300


    Was interessiert Dich noch?


    Viele Grüße
    Elko

  • Hei leuts
    wen wir schon überwelse schreiben muss ich noch sagen meine L 135 BALZEN WIE DIE BLÖDEN und das zum ersten mal heute waren 2 zimmlich lange in der gleichen Höhle hat noch nichts gegeben aber ich finde ja das das super ist :D:D:D:D DANI FREUT SICH!!!!


    @ elko: DU helst jeweils eine sorte L-Welse pro Becken oder? (Welche gatungen PFlegst du)
    ohne beifische?
    Hast du Bodengrund drin?
    und coole wurtzeln übrigens! Ich freu mich schon wen ich meine Zuchtbecken einrichten kann es kizzzzelt doch schon soo doll in den Fingerspitzen


    lg dani

  • Hi Dani,


    pro Zuchtbecken 1-2 Arten.
    Gattungen zur Zeit: Ancistomus, Ancistrus, "Baryancistrus" (nur L239, der m. E. kein richtiger Baryancistrus ist), Hemiancistrus, Hypancistrus, Lithoxus, Panaqolus, Peckoltia, Pseudolithoxus und Zonancistrus.
    Ansonsten gibt es bei uns noch ein paar Sewellia und ein paar Corys. So richtig von Beifischen -Salmler oder so halte ich nichts, zumindest bei der L-Wels-Vermehrung.
    Bodengrund haben wir zumeist Kies Körnung 1-3 mm, 2 Becken haben Sand.


    Viele Grüße
    Elko

  • AH so sehr interessant nain L239 ist meinermeinung nach auch kein richtiger Baryancistrus,ich wollte schon fragen welche du hast da du ja weisst das ich mich Für Baryancistrus sehr interessiere!


    Ich wollte schon immer jemanden der Zonancistrus Pflegt fragen ob die Haltung und Pflege dieser meiner Meinung nach recht Imposanten Tiere wirklich so schwer ist wie in der Fachliteratur angegeben? Wie muss ich mir das vorstellen je 2 Arten funktioniert das bei der Zucht? Zb Peckoltia / Panaquolus oder Zonacistrus/ Hypancistrus?


    Lg Dani

  • Hallo Dani,


    Ich wollte schon immer jemanden der Zonancistrus Pflegt fragen ob die Haltung und Pflege dieser meiner Meinung nach recht Imposanten Tiere wirklich so schwer ist wie in der Fachliteratur angegeben?


    Die Haltung ist von Zonancistrus ist relativ unkompliziert. Problematischer ist die Vermehrung: ohne pH-Wert um 5 läuft da nicht viel.

    Wie muss ich mir das vorstellen je 2 Arten funktioniert das bei der Zucht? Zb Peckoltia / Panaquolus oder Zonacistrus/ Hypancistrus?


    Erste Regel ist Geduld und wenn die Arten sich nicht gegenseitig stören können die dann schon über längere Zeit zusammen gehalten werden. Eine geregelte Zucht gibt es da nicht und wenn man gezielt mal etwas ausprobieren will, muss man es entweder mit beiden Arten machen oder die Tiere umsetzen.
    Peckoltia/Panaqolus ist sicherlich unproblematisch zusammenzusetzen. Zonancistrus und Hypancistrus bringt aber z. B. wegen dem sehr niedrigen pH-Wert für Zonancistrus nichts, dann eher Ancistrus (A. dolichopterus (L183)) und Zonancistrus.


    Viele Grüße
    Elko

  • hai Elko


    Ja war eigentlich auch nur so ein Beispiel: wegen Zonancistrus und Hypancistrus.
    Rein von den Ansprüchen her würde ich meine Peckoltias zu den Zonancistrus setzen da diese die gleichen ansprüche haben, allerdings ist mir der Zonancistrus doch ein bisschen zu sensibel um ihn bei meinen Rabaucken dazu zu setzen.
    Also werde ich woll die Becken so besetzen: 120x50x50 L 142; 100x 50x50 Hypancistrus sp. RIO IRIRI
    100x50x50: L400; 100x50x50 L 411;
    ; 100x50x50 L 135/ 397 oder so
    Dann ev. noch ein 100cm becken für Leoparacanticus joselimai.
    In allen gaaaaaaaaaanz viel holz und Ton röhren in der passenden Grösse, alle über HMF gefiltert ausser ev das der Peckoltia und Panaquolus-Becken, bei jedem noch ein paar anubias und 3cm sand rein ;) so stell ich mir das vor.


    LG DAni

  • hallo elko,


    vor ein paar tagen hab ich hier dieses forum gefunden.


    mich hat deine zuchtanlage sofort fasziniert. :thumbup:


    nun wollt ich auch mal trotz des alters von diesem thread mein becken posten.


    - es bewohnen derzeit 8 x peckoltia compta (L134)


    - 112l







    mfg franz



    ps: es ist wesentlich dunkler, wie es auf dem bild scheint

  • Hallo Franz,


    sei herzlich willkommen bei uns. :)


    Sieht super aus, Dein Aquarium.
    Unsere Peckoltia compta-Zuchtgruppe hat auch ein einzelnes 112L-AQ. Sie haben allerdings zu sechst ein paar Höhlen weniger und, da auch dieses AQ im Keller steht, keine Pflanzen.


    Und, hast Du schon Nachwuchs gehabt?


    Viele Grüße
    Elko


    PS: Stell Dich doch bitte dort noch etwas ausführlicher vor.

  • Hallo Zusammen


    Dann will ich auch mal. Ich habe auf die schnelle ein paar Fotos geschossen, die Qualität könnte jedoch besser sein.







    Und meine beiden Lieblingswelse, welche bald Zuwachs und ein grosses Becken bekommen:


    Gruss Andi

    Gruss Andi


    L309+, l66+, L260+, L007+, L46, L236, Hyp. Sp., Pseudacanthicus Spinosus (L160), Pseudacanthicus sp. Alenquer, L200 HF, L91, L75, L134, L191, CW051, Paracheirodon axelrodi, Boulengerella maculata, Crenicichla sp. ,Geophagus steindachneri, Anostomus anostomus,...