Vollentsalzer/Teilentsalzer/Osmoseanlage was ist das beste?

  • Hallo,


    ich verfolge die Diskussion - und habe auch eine Frage zum Thema. Ich nutze einen Vollentsalzer mit 5+5l Harz seit 2008. Deutsches Fabrikat - perfekt läuft einwandfrei. Das regenerieren nervt, aber geht mit etwas Übung flott. Ich nutze dazu eine alte gEheim- Pumpe.


    Mein größeres problem ist allerdings das entstehende CO2 im Wasser. Ich muss das Wasser durchlüften. dazu kommt das Wasser in ein Fass und wird 1 tag durchlüftet. Da ich aber zu viele Aquarien habe und das Fass nur 60 l hat suche ich nach einer Lösung, wie ich das Wasser sozusagen on the fly von der Kohlensäure befreien kann. Hat da jemand vielleicht einen Tipp für mich? Meine letzte Idee ist eine art Zapfpistole, die ich an das zu füllende Aquarium hänge. Das Wasser läuft dabei aus dem Schlauch in eine Rohr und von da aus über eine Tülle ins aquarium. Im Rohr sitzt ein fetter Durchlüfter, der das wasser ordentlich durchblubbert und das Co2 reduziert. Ich habs noch nicht gebaut, aber macht sowas überhaupt Sinn?


    Beste Grüße

  • Hi acari,


    wie Mario schon schreibt verwende auch ich eine ANI mit stark basischem Harz, wie man sie in der Meerwasseraquaristik verwendet. Das stark basische Harz hat zudem den Vorteil dass auch die Kieselsäure aus dem Wasser entfernt wird.
    Nachteil an stark basischen Harz: Das Harz ist dadurch schneller erschöpft und muss früher wieder regeneriert werden. Deshalb ist es ratsam z.B. bei der KATI 3 Liter Harz und bei ANI 5 Liter Harz zu verwenden um gleichzeitig regenerieren zu können (Beispiel)


    Gruß Roland

  • Hallo, danke für den tipp, aber ich habe gelesen, dass ich dann einen PH von 8 habe. Das würde mir auch nicht helfen, denn Ziel der ganzen Aktion ist irgendwas Richtung Amazonas, also weich und tendenziell sauer.


    Beste Grüße

  • Hallo,


    ich werde meinen Ph dann versuchen mit hilfe einer CO2 zu senken. Ich hoffe das wird das gehen.


    Ich hab mir einen Leitwertmesser angeschaft, jetzt meine Frage können die Werte stimmen??


    Leitungswasser laut Labor
    bei 20°C 510µS/cm
    bei 25°C 570µS/cm


    bei mir gemessen
    bei ca. 23°C 518µS/cm


    Aquarium mit Kalksteinen und einer kleinen Wurzel für den Antennenwels
    24°C 507µS/cm
    und alte Osmoseanlage
    24°C 23µS/cm


    Funktioniert die Osmoseanlage noch?


    Danke für eure Hilfe

  • Hi,


    acari:
    da kann kein PH von 8 raus kommen, sollte sich eher im neutralen Bereich bewegen von 7. Aber das ist voellig Wurst, da sich dann im Becken ja ein anderer PH einstellen wird wenn das Wasser mit dem CO2 der Luft und den Saeuren der Fischabbauprodukte (Nitrat -> Slapetersaeure) zusammen trifft. Das frisch hergestelte Wasser ist ja nur ein *theoretischer* Wert. Aus einer Osmose kommt ja auch um PH7 raus.
    Wenn da was anderes raus kommt, war er vielleicht frisch regeneriert oder durch.



    Sunrise
    Also man stellt sein PH nicht mit CO2 ein! Co2 kannst Du nehmen wenn Du einen Pflanzen unter die Arme greifen moechtest. Aber zum PH einstellen ist das der falsche Weg.
    Mit einer niedrigeren KH pegelt sich im Becken sowieso ein PH Wert ein.
    Ich hatte mal in meinem Apistobecken einen LW von 50uS und PH von 5.6. Bei 150uS im Welsbecken stand er um die 6.3. Aber das ist wie gesagt bei jedem Becken verschieden und kommt auch auf Besatz und Fuetterung drauf an.



    Abschliessend sein noch mal gesagt, das mit einem verringerten PH ja nur die orgenische und Keimbelastung im Becken verringert werden soll, um den Tieren ein lebensfaehigeres Umfeld zu bieten. OK, manche Arten brauchen auch anderen PH/Leitwert damit sich die Eier/Brut entwickelt, das ist dann aber wieder eine andere Hausnummer.
    Diese Keimreduzierung kann man aber auch mit anderen Dingen erreichen, wie zB Ozon oder UVC.
    Aber bei dem ganzen Geschraube an den Parametern sollte man a.) wissen was man macht, b) wissen wo man hin will und c) ganz wichtig das auch IMMER so beibehalten um keine Schwankungen zu haben und d) die Messtechnik und ein Auge fuer eventuell auftretene Veraenderungen haben.


    Success :thumbup: