Mein Neues "Altes"

  • Moinsen Tobi,


    ist in Planung, weiss bloss noch nicht mit was! Dachte an Steinfolie: zu teuer! Dachte an Kokosmatte: verrottet, und ich weiss nicht ob das so toll ist. Bekleben mit Steinen und Sand ist wohl das beste: bloss da muss ich das ganze AQ wieder leer räumen. Da habe ich momentan keine Lust drauf.
    Falls du 'ne Idee hast: immer her damit :D
    Momentan bin ich grad ein wenig :cursing: :cursing: :cursing: . Ich ärgere mich über gewisse Kommentare in einem anderen Forum. Naja, ist offtopic, also von daher...
    Dennoch Danke. Schön, das es dir gefällt. Ich sitze auch gerne davor und beobachte meine Tierchen. Für die Zukunft sollen ja noch ein paar Sachen gemacht werden.
    Besatzmässig bleibt es so. Wenn meine beiden bolivianischen SBBs mal nicht mehr sind sollen vielleicht ein, oder zwei Arten Apistos rein, aber da muss ich dann sehen wie das mit den Ancistren geht. Oder vielleicht ein Pärchen L. dorsigera, mal schauen. Noch sind meine beiden Mädels fit :D

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Hallo Volkmar,
    vielleicht machst du einen Vallisnerienwald davor ...(war ein Scherz) - kurz zu

    Zitat

    muss ich das ganze AQ wieder leer räumen

    vielleicht nicht ganz : Wasserstand auf 20cm senken(wasser sammeln),Flächen trocknen (aber ohne Aceton - das war kein Scherz), und einfach mit einer Tube Aquariumsilikon hie und da bestreichen und dann den Sand/die Steinchen drankleben, Kosten : 7,50€ für die Tube Marina. Eine Nacht warten , mit Notfilterung und ohne Futter natürlich, nächsten Tag einfach vollmachen. GGf. ein paar Hölzchen oder schräg agelehnt Schieferplättchen noch davor, fertig ist die Laube. Natürliche Eichenrinde würde evtl. auch gehen, aber ist bei Welsen wohl nicht lang haltbar (?) Vielleicht doch.
    Deinen Ansatz mit Low Budget kann ich nachvollziehen, auch wenn ich mir diverse Dinge einfach leiste, wie diverse Hölzer o. schwarze Filtermatte z.B., dies Styro ist einfach zu brutal weiß, das würde ich nicht 1 min aushalten. ich glaube heute sagt man - ist ein No-Go ,dazu. Die Holzverkeilungen, Eichenlaub u. Besatz sehen auch gut aus, kann mann eigentlich alles so lassen, kannst zufrieden sein mit dem Ergebnis.
    Wegen Apistogramma müßte ich mich erstmal informieren, ob nicht ein Gruppe einer Art besser wäre, kann ich keinen Tipp geben.
    Über L. oder A. dorsiger habe ich auch schon nachgedacht, da schön robust und klein. Mal sehen - erstmal welche finden.....
    Letztendlich gilt : Weniger Besatz ist mehr.

  • Moin Volkmar,


    wenn du jetzt noch ein wenig deinen Filter "versteckst" und das Bild 27 nochmal machst ( mit klarem Wasser) , bekommst du meine Stimme bei der Supergalerie für Aquarien. Sieht echt toll aus, wenige Fische ( bin ich ja sowieso ein Fan von!) und dann noch LowBudget,
    Hut ab! :thumbup:


    Den Satz von Thomas "weniger Besatz ist mehr" , kann ich nur unterschreiben.....


    MFG
    Gerhard

  • Moinsen Leutz,


    boah, danke für's Lob. Werd' ja richtig rot. Nein, ehrlich, ist schon toll wenn auch andere als man selbst anerkennen was an Arbeit drin steckt. Macht richtig Spass sowas aufzubauen. Muss den Fischen aber jetzt erstmal wieder etwas mehr Ruhe gönnen. Obwohl: die sind inzwischen hart im Nehmen. Wenn ich anfange rumzuwühlen dann wird erstmal interessiert aus sicherer Entfernung zugeschaut. Einige vorwitzige muss ich tatsächlich mit der Handel wegweddeln sonst geraten die in die "Konstruktionszone". Eigentlich merkwürdig, wo Fische doch Fluchtiere sind.


    @ Gerhard:
    Hilf' mir mal bitte auf die Sprünge: Bild 27, welches meinst du (steht kein Name bei?). Ich tue mich schwer richtig gute Fotos hinzubekommen. Sie sind meistens überbelichtet, so das das Wasser mitunter dreckiger wirkt. Im übrigen habe ich immer Schwebeteilchen rumsegeln, mal mehr, mal weniger. Je nachdem wie aktiv die Welse und SBBs sind. Ich bin kein Fan von "klinisch" reinen AQs, auch wenn die Optik cool ist. In der Natur gibts auch überall Ecken mit "Müll, bzw. wirbeln aufewühlte Sachen rum. Das finde ich Natürlich. Zudem ist meine Erfahrung das wenn ich eher weniger säubere die Fische stabiler in ihrer Gesundheit sind. Ich bilde mir ein das sie robuster gegen Infektionen sind als wenn ich das AQ "totfiltere". So merke ich sofort wenn etwas mit dem Wasser nicht stimmt. Ich sehe es an den Tieren. Ab & zu (alle 2 Monate ca.) eine kleine Prise Salz dazu als Prophylaxe, auch das hilft.


    @ Thomas:
    Valesnerien waren tatsächlich ein Gedanke von mir. Befürchte bloss das mir die Sicce in der Ecke Spinat draus macht :cursing: Die Wurzel müsste dann in die Mitte wandern damit ich da Pflanzen setzen kann. Mal schauen....
    Ich denke mir, wenn ich das AQ das nächste mal etwas gründlicher reiniger werde (mach ich etwa 2x jährlich) dann kommt der IF dran. Wahrscheinlich sogar eine DIY Rückwand. Werde demnächst Waldtechnisch mal sammeln gehen. Komm ich auch mal aus dem Haus raus (Frau meckert schon). Rinde wäre 'ne gute Idee. Was ist eigentlich von Korkrinde im AQ zu halten? Ist zwar nicht unbedingt SA, aber ein paar Kompromisse muss ich wohl machen.
    Schwarzen Schieferbruch habe ich eine ganze Kiste hier rumstehen. Wollte eigentlich damit eine Rückwand zaubern, aber irgendwie gefällt mir das nicht. Muss echt zusehen das ich mir 'ne neue Bauschaumspritze besorge, damit ich wieder damit arbeiten kann. Damit lässt sich genial was formen.
    Low Budget ist fast Pflicht bei mir. Ich sehe aber eben auch nicht ein wieso ich für bestimmte Sachen richtig Geld ausgeben soll, wenn ich es, mit ein wenig Improvisation für lau selber herstellen kann. Da muss man natürlich auch mal Rückschläge in Kauf nehmen. Z.B. das BASF Styrodur C2800 ist wesentlich besser geeignet als das von Ursa was ich momentan benutze. Bei letzterem hält Sili nur bedingt, weil die Oberfläche irgendwie körnig ist. Kriegste auch nicht sauberer.
    Styrodurplatten verkleben geht am besten mit Brunnenbauschaum. Füllt ideal ungrade Schnitte aus. Was noch besser geht ist Sekundenkleber, aber da müssen die Schnittkanten akurat sein. Wird bei den zu klebenden Mengen dann auch teuer.
    Ich könnte mir auch so eine Wurzelecke vorstellen wie in deinem AQ die den Filter sozusagen einhüllt. Ich brauch' mehr Holz.....Mit dem No Go sehe ich das ganz genauso. Da muss in jedem Fall noch was passieren. Wird es auch!
    Solange meine beiden Barschmädels ihr Leben geniessen werde ich nix am Besatz ändern. Wenn später mal keine SBBs mehr da sind werde ich wahrscheinlich mehrere Apistogramma borellii Opal einsetzen und auf Pärchenbildung warten. Ein oder zwei Paare sollten es dann werden. Andere Alternative ist dann Laetacara dorsigera, oder curviceps, ebenfalls 1-2 Paare. Wenn ich sehe wie meine zwei altispinosas im AQ rumjagen (eines der Mädels ist sehr dominant) dann neige ich auch eher bei den Dorsigeras zu einem Paar. Bei den borelliis könnte ich mir dagegen zwei Paare vorstellen. Der Restbesatz passt in jedem Falle dazu. Sind alles ruhige Salmlerarten die sich nicht in die Quere geraten. So haben dann die Barsche keinen Stress, aber genug zu tun um ihre eventuelle Brut zu verteidigen. Ich könnte mir aber nach wie vor vorstellen das es mit den "Antennen" ärger gibt. Werde mich mal belesen.
    Weniger ist mehr muss ich mich immer zu zwingen! Vor allem wenn hier mal doch Fische da sind die ich schon lange mal halten wollte (passend zum Besatz natürlich). Da kann man schon schwach werden. Nee, knapp 90 Fische in ca. 280-300 l netto reichen allemal.


    So, nun will ich mal nach Kokosmatte googlen und nach Korkrinde. Lässt sich beides leicht mit Kabelbinder am Styrodur befestigen. Man liest sich....

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Moinsen Ihrs,


    wie angedroht führe ich meinen Trett hier weiter und stelle mal ein Update ein.


    Zwei von fünf meiner braunen Antennenwelse sind leider verstorben. Aus welchen Gründen: K.A. Die restlichen drei sind definitiv 2 M, und wahrscheinlich 1 W.
    Ich habe mein AQ nun doch noch mal neu gestaltet, nachdem der Bodergrund zu dünn war und mir die Ansicht des IF einfach auf den Keks ging.


    Ich hatte mir eine Kokosmatte besorgt, ein passendes Stück zurecht geschnitten und wollte diese wässern, und das war's dann auch schon mit Kokos. Das tue ich mir nicht an, bzw. kommt mir nicht ins AQ. So ist der IF weiterhin unverkleidet, jetzt aber zumindest stärker verdeckt als vorher.


    Bei den Ästen fing die Rinde heftigst zu gammeln an, und es stank fürchterlich. Also raus damit und Rinde abgeschält. Sieht natürlich momentan etwas auffällig aus, aber die wird sich noch einfärben. Ehrlich gesagt habe ich die Gammelrinde in Verdacht das mir die zwei Ancistren gestorben sind. Am Styro sind keinerlei Frassspuren erkennbar gewesen und alle anderen Parameter waren / sind ok. Vielleicht haben die sich auch gegenseitig gezofft...


    25 kg Spielsand von Weco sind als Bodengrund hinzu gekommen. Das ganze ordentlich gemischt mit dem vorhandenen und ab dafür...


    Die Äste sind zudem noch mal gebrochen worden. Sieht besser (natürlicher) aus als wenn mal sie sägt.


    Laub und Pflanzenreste sind zum grossen teil im AQ drin weswegen jede grössere Arbeit einen wahren Sturm von Mulm aufwirbelt. Den Fischen gefällts weil genau diese Ansammlungen nach Futter durchsucht werden. Sogar meine SBBs rupfen daran rum und schichten die Blätter hin und her. Dauert dann bloss immer ewig bevor man mal wieder einigermassen Bilder schiessen kann. Sind ja eh nicht so prickelnd (ältere, einfache DigiCam). Sei's drum, hier mal die neuesten Aktionen in Form von 25 Pics.


    Update-0001.JPGUpdate-0002.JPGUpdate-0003.JPGUpdate-0004.JPGUpdate-0005.JPG


    Bild 1-2: nochmal das alte Layout (zum Abgewöhnen)
    Bild 3-5: Ausgeräumt und am abpumpen / rinn in den Maurerkübel / Restwasserpfütze + alter und neuer Bodengrund gemischt

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Haste mal 5 Bilder, Mann?


    Update-0011.JPGUpdate-0012.JPGUpdate-0013.JPGUpdate-0014.JPGUpdate-0015.JPG


    Bild 11-12: noch "nebelt's", direkt beim gestalten
    Bild 13-15: einen Tag danach als es geschah im...Aquarium, einigermassen Klarsicht, feintuning des Layouts, setzen der Steine und Pflanzen, rumärgern mit den blöden Ästen die sich wie Mikado rückwärts verhielten (wollten nicht da bleiben wo ICH sie haben wollte)

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Und weil's so schön war: nochmal fünf.


    Update-0016.JPGUpdate-0017.JPGUpdate-0018.JPGUpdate-0019.JPGUpdate-0020.JPG


    Bild 16: Gesamtansicht des neuen Layouts, Filterecke mit Holz und Wasserpest, Mittelteil Wurzeln und Pflanzen (mehr Licht) & ein paar Steine, links kleine Wurzel, Schwimmpflanzendecke (schummrig) und meine "Steinwüste" inkl. Welshöhlen (fast nicht zu erkennen)
    Bild 17: Mittelteil, Welshöhle
    Bild 18: linke Ecke, vor der "Steinwüste"
    Bild 19: linke Ecke "Steinwüste", zwei Welshöhlen
    Bild 20: linke Ecke, Gesamteindruck

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Is' hier 'n Nest? Wo kommen die ganzen Bilder her?


    Update-0021.JPGUpdate-0022.JPGUpdate-0023.JPGUpdate-0024.JPGUpdate-0025.JPG


    Bild 21: mal mittendrin
    Bild 22: mal obenauf
    Bild 23: mal rechte Ecke
    Bild 24: mal links, doch noch mal eine Pflanze in die "Wüste" geschickt
    Bild 25: mal links, die "Oase" in der "Wüste"


    So, das war's, mehr gibbet nich'


    PSSSS: Man merkt's....ich bin Rentner, ich habe Zeit, hehe....

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Moinsen,


    thx für's Lob. Ich selber bin ja mein grösster Kritiker, von daher kann ich nur sagen: wart's ab, das ist noch nicht alles. In nähster Zukunft kommen erstmal noch ein paar Pflanzen dazu. Angedacht sind Riesenvalesnerien, Javamoos, Javafarn, und als Schwimpflanze Hornfarn. Damit werde ich dann die Wurzeln begrünen. Weiterhin bin ich auf der Suche nach günstigen Moorkienwirzeln und da auch schon fündig geworden (AquaTheiss). Da werde ich mir wohl was organisieren. Steinmässig passiert nix mehr, obwohl bei Bauhau... richtig coole "Steinchen" stehen die mich schon reizen.
    Der IF wird mit schwarzen Filtermatten verkleidet (da soll Moos & Farn ran). Befestigen werde ich die Matten per Edelstahlschrauben die einfach in die Matte und dem Styro reingedreht werden. Einfach, simpel, gut. Naja, und nächstes Jahr gehts dann an die Umsetzung der LED-Beleuchtung (ja, denn doch). Achja, Bio-CO² soll auch noch mal versucht werden, mit entsprechender bedüngung der Pflanzen. Mal schauen was geht. Soweit der Plan. Hoffe es kommt nix dazwischen.


    Aktuell trage ich mich mit dem Gedanken mir blaue Zwerggarnelen zuzulegen. Bloss da weiss ich nicht so recht ob's das bringt. Behalten die ihre Farben wenn sie sich vermehren, überzüchtet? Welche Art? Da wird ja soviel Mist mit gemacht, das man als Käufer schon nicht mehr weiss ob man die Tiere nehmen kann. Vielleicht kann da mal jemand was zu sagen. Da es ja um mein AQ geht, und somit auch dessen Besatzung, habe ich nix dagegen auch mal über Garnelen zu schwafeln. Oder auch Krebse (Cambarellus Arten, o.ä.) :rolleyes:

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Hi Volkmar,


    das muss unbedingt weiter bildreich weiter kommentiert werden :thumbup: .



    Was die blauen Zwerggarnelen (du meinst doch Neocaridina davidi?) angeht. Die hatte Rudi waehrend seinem kurzen Ausflug in die Welt des Aqua-Scaping auch in seinem Becken. Die (leider nur wenigen) Jungtiere waren immer satt himmelblau gefaerbt :love: . Also farblich
    gab es da nix zu meckern.


    Allerdings wuerden sie in deinem Becken bestimmt den M.altispinosa als Lebendfutter dienen.
    Bei uns haben sie den Guppys gut geschmeckt :whistling: .

    "Viel mehr, als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen,
    die zeigen, wer wir wirklich sind".



    L.G. Doro :-)/~

  • Moinsen Doro & Rudi,


    genau die Garnelen meinte ich. Momentan findet das Garnelenleben auch im Innenfilter statt. Was natürlich ganz toll ist :cursing: weil man nicht eine einzige sieht! Dabei habe ich doch wirklich genug Steinverstecke, aber Garnelen meinen wohl ist sicherer in Filter, also bleiben in Filter wo Fisch nich' is'! Schon klar, würde ich auch so machen wenn ich 'ne Garnele wäre.
    Von daher überlege ich ja auch in Richtung Krebse, aber leider ist der einzige der schön blau ist der Floridakrebs, und der wiederum macht mir dann die Fische platt. Vielleicht dann doch mal CPOs einsetzen. Selbst bei den Großarmgarnelen musst du schon drauf achten das sie dir nicht die Fische massakrieren.


    Fotos werde ich hier weiterhin bringen. Ich lasse diesen Trett hier einfach laufen, mit allem was mein AQ angeht. Auch wenns mal nicht so läuft. Da fällt mir ein: frisch nach dem umräumen habe ich zwei Glühlichtsalmler die mir Sorge bereiten. Eine hat wahrscheinlich eine Verpilzung am Maul, und ein weiterer sieht irgendwie auch nicht so gesund aus. Sondert sich auch ab. Etwas aufgebläht wirkt er. Hoffentlich keine BWS. Verpilzung kriege ich mit leichter Salzzugabe hin, aber der zweite Fall, den muss ich auf jeden Fall weiterhin beobachten. Nicht das der mir die anderen Fische ansteckt.


    Die letzte Umräumaktion war wohl doch ein wenig zuviel Stress für die Tiere (immerhin innerhalb von ein paar Wochen zweimal komplett Umbau). Jetzt muss mal wieder Ruhe einkehren, weswegen ich jetzt auch nur noch kleinere Sachen ändern will.

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • Moinsen,


    @ Doro & Rudi:
    Na, das ist ja mal Zufalll das ihr grade heute mal nachfragt. ich will nämlich grade ein Update erneuern. Zu meinen zwei Sorgenkindern: Nr.1 ist wieder fit. Verpilzung ist weg, flosse wächst nach. Salzzugabe hat geholfen. Einige Fische scheuern sich ab und an, das muss ich jetzt mal genauer beobachten. Kann mit der Salzzugabe zusammen hängen. Werde aber erstmal vorsichtshalber den WW-Turnus etwas anheben um eventuelle unerwünschte Bakkies auszudünnen. Patient Nr. 2 ist zwar wieder munter, sieht aber trotzdem etwas komisch aus. Naja, meine Glühlichter sind eh eher Bananensalmler. Meist sind die Weibchen irgendwie krumm. Komischerweise trifft das nur die Glühlichter. Die restliche Salmler sind alle in Ordnung. Hab' mal was gelesen das die so eine Besondere Krankheit kriegen können die hauptsächlich die Glühlichter befällt und noch ein paar andere Salmlerarten. Da sind die Symptome ähnlich. Die Tiere verkrümmen sich seitlich und irgendwann wirken sie wie halbseitig gelähmt. Dabei bleiben sie aber weiterhin aktiv. Die ältesten meiner Glühlicht-Weibchen sind immerhin schon fast vier Jahre alt und toben immer noch durchs Becken, trotz Verkrümmung. Schon merkwürdig, das.


    So, aber jetzt zum Update. Wie ich schon androhte wollte ich mir ja noch ein paar Pflanzen aus der Bucht organisieren. Das ist heute mit der letztel Lieferung auch geschehen. Die Menge war überschaubar so das sich optisch nicht soviel geändert hätte...wenn....ja wenn ich nicht von zwei Forenkollegen aus einem anderen Forum ein "Riesenpaket" mit Pflanzen geschenkt bekommen hätte.
    So ist mein AQ jetzt doch wieder grrrüüüünnnn geworden. Naja, ob das jetzt alles so bleibt weiss ich aber noch nicht. Erstmal will ich sehen was bei mir wächst, und was nicht. Das was nicht wächst fliegt wieder raus. Dann werde ich sicherlich noch die eine oder andere Pflanze umsetzten, bzw. rauswerfen. Besonders die Mitte ist noch nicht so nach meinem Geschmack. Mir wird die Sicht nach hinten zu den Cabombas zu sehr versperrt.
    Ich habe mich, pflanzenmässig, definitiv aus SA verabschiedet. Weiss ehrlich gesagt momentan garnicht genau was ich alles an Pflanzen drin habe. Falls ihr Vorschläge habt, dann lasst mal hören. Vielleicht setze ich sie um, vielleicht auch nicht :D


    So, und für alle Fotogierigen hier im Forum: FOTOS :B
    Pflanzen-Update.JPGPflanzen-Update_02.JPGPflanzen-Update_03.JPGPflanzen-Update_04.JPGPflanzen-Update_05.JPG
    Bild 1-2: der "Borg-Würfel" (bin ST-Fan). Saugnapf mit Filtermattenrest. Kreuz di Quer geschlitzt, mit Moos angeimpft, mal schauen ob's wächst.
    Bild 3: schlecht zu erkennen: das ist meine grosse Moorkie. In eine Öffnung ist ein Stück Filtermatte mit Moos reingedrückt worden. Auch hier: mal schauen ob's wird.
    Bild 4-5: ebenfalls zwei Filterfürfel mit Saugnapf befestigt. Diese zwei sind komplett geschlitzt (von allen Seiten) und mit Javamoos & Javafarn bestückt.


    Alles wird schon von den Fischen kritisch beäugt und untersucht.


    Weiter auf der nächsten Seite......

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!

  • ....das ist ja wohl das letzte....Stimmt!


    Pflanzen-Update_16.JPG


    Bild 16: nochmal die Wurzelecke


    Eventuell werde ich in diese Ecke eine Terrasse auf halber Höhe des IF einkleben. So ergibt sich eine "Höhle" Terrasse wo dann die "Steinwüste hinkommen soll. Die Terrasse wird dann mit den niedrigeren Pflanzen begrünt (Crypto, kl. Valisnerien, etc.). Mit einer Verkleidung des gesamten IF tue ich mich nach wie vor schwer. Alle Möglichkeiten sind irgendwie nicht so nach meinem Geschmack, bisher. Ich denke ernsthaft drüber nach das AQ für 1-2 Tage auszuräumen und den ganzen IF Bereich dann, inkl. Terrasse, mit Brunnenschaum und Sand, Steinchen & Wurzelstücken zu gestalten. Aber erstmal ist Ruhe angesagt. Die Fische sollen sich jetzt mal wieder einleben. So, das war der neueste Stand der Dinge.


    to be continued....

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!