Gründungsaufruf für Arbeitskreis südamerikanische Zwergcichliden

  • Innerhalb der DCG soll ein Arbeitskreis für südamerikanische Zwergci-


    chliden gegründet werden, da diese von vielen Mitgliedern gepflegt wer-


    den. Als Termin für die Gründungsversammlung bietet sich der


    Apistogramma-Tag der Region Niederrhein am 8. November bei Zoo


    Zajac in Duisburg an. Dr. Wolfgang Staeck wird zwei Vorträge halten


    (weitere Informationen zum Programm in der Ankündigung der Region


    Niederrhein). Zu diesen beiden tollen Vorträgen sowie der Gründungsver-


    sammlung vor oder nach den Vorträgen, laden wir alle Interessierten, auch


    Nichtmitglieder der DCG, herzlich ein. Wer sich dieser Gruppe an-


    schließen möchte, diesen Termin aber nicht nutzen kann, sollte mich per


    Mail: kontaktieren: [email='BuBuschmidt@freenet.de'][/email]


    Burkhard Schmidt, Patenschaftsbereich Südamerikanische Zwergcichliden

  • Hi Inni.


    Weil es wohl Reibereien zwischen AKZ und DCG gibt. Hab ich zumindest mal gehört.


    Aber warum gibt Werner die email vom Bubu als seine an?

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo und schönen guten Abend,


    einfach nur traurig das ganze !!!


    Die Grenzen in Ost und West stehen wieder, es lebe der kalte Krieg !!!


    Auch wenn ich mich hier vllt. unmöglich mache , es geht doch hier nur um Posten , die Ossis angeblich besetzt haben


    und Wessis nicht kriegen da sie selber keinen A..ch in der Hose haben um für einen Posten zu kandidieren !!


    Außerdem , das Know How des Schwarzenbergerger Aquarienvereins soll erstmal jemand nachmachen und so eine Veranstaltung wie das


    Jahrestreffen zu organisieren !!! Ich finde es unmöglich , so was ( Neugründung AK südamerikanische Zwergcichliden) zu unterstützen.


    Ich wollte kommendes Jahr in den AKZ eintreten, aber nach solchen Querelen lasse ich es sein. SCHADE !!!


    Ich kann nur an ALLE appelieren , Leute , setzt Euch noch mal an einen Tisch und redet konstruktiv nochmal miteinander !!!

  • Hallo,

    , es geht doch hier nur um Posten , die Ossis angeblich besetzt haben




    und Wessis nicht kriegen da sie selber keinen A..ch in der Hose haben um für einen Posten zu kandidieren !!

    Ich kann nur an ALLE appelieren , Leute , setzt Euch noch mal an einen Tisch und redet konstruktiv nochmal miteinander !!!

    also kochen wieder mal alle ihr eigenes Süppchen...

    Fragen über Fragen, aber wer reibt sich denn an wem zwischen AKZ und DCG. Is ja schon unfug.


    Weil es wohl Reibereien zwischen AKZ und DCG gibt. Hab ich zumindest mal gehört.


    warum nutzt ihr nicht den AKZ, um die Kompetenzen zusammen zu halten?


    alles Käse, warum fragen die AKZ ler nicht ihre Obleute. Der Norden den Volker Bohnet, der Osten den Silvio Küster, usw.
    Grüße
    Bubu

  • Hi,


    da sägt die Politik und gewisse Tierschützer an unserem Hobby und ...


    Ich denke, es geht hier um vereinsinterne Sachen und unser Forum ist nicht der rechte Ort wo man diese Klären kann. Ich würde es gut finden, wenn ihr die Probleme direkt mit den entsprechenden Personen besprecht.


    Danke und viele Grüße
    Elko

  • Hallo Bubu,,


    nein ich frage weder Volker Bohnet noch Silvio Küster sondern Dich. Du könntest hier für Aufklärung sorgen und Dich hier mal offiziell äußern !!! :thumbdown:


    Nur mit Zitaten wirst Du hier niemand auf Deine ( Eure) Seite ziehen können. Mir entzieht sich hier jede Erkenntnis, warum es einen "Parallelverein" geben müßte !!!


    Ich habe letzte Woche mit zwei AKZ`lern gesprochen und die haben genau mein gesagtes wiedergegeben, klar es waren leider nur Ossis, deshalb weiß ich nicht,


    was Eure Beweggründe genau sind. Die müßtest Du uns wirklich mal erläutern. Was sagt denn Eure Schweizer Regionalgruppe dazu und der Norden ?


    Ich finde, wir würden schon gerne wissen, wie es mit dem AKZ weitergehen soll !


    Du kannst mich auch gerne per PN kontaktieren falls Du Dich öffentlich schämen solltest dies zu tun.


    Und Bitte !!! keine Zitate mehr!!!

  • Hallo Uwe,
    da kann ich dir nicht helfen, da ich Betroffener bin, werd ich mich nicht äußern. Frag bitte jemand der vor-bei und nach der Mitgliederversammlung war. ZB. die Obleute. Da du keine Zitate möchtest.. die Schweizer Gruppe gibt es nur noch auf dem Papier.
    Im übrigen will ich keinen auf meine Seite ziehen. Ich bin beim West Treffen gefragt worden, ob ich die West Gruppe zusammen halte, bevor sie zerfällt. Da ich lieber mit diesem Kreis zusammen arbeite ist es für mich die logische Folge nach den Vorkommnissen auf der Jahrestagung.
    Grüße
    Bubu

  • Hallo,


    es ist ja kein Problem, wenn es eine weitere Zwergcichliden-Gruppierung gibt. Das kann man ja machen aber es ist sehr schade wenn die Kompetenzen nicht an einem Ort bleiben.


    Das Projekt scheint aber schon auf den Weg gebracht zu sein, also wünsche ich viel Erfolg. Ich hoffe trotzdem, dass man eine Art "fachlichen Informationsaustausch" beibehalten kann.


    Eventuell könnte man eine Partnerschaft zwischen den Bereichen einrichten und zum Beispiel einen gegenseitigen Zugriff auf die Artenlisten gewährleisten. Das sollte sicher im Interesse aller sein.

  • Hallo zusammen,


    ich bin Regionalsleiter der AKZ Mitte Gruppe, ihr könnt mich gerne fragen aber eine Antwort warum es jetzt zwei Arbeitskreise geben soll kann ich nicht beantworten. Ich kann mir zwar denken warum Bubu das jetzt in die Wege geleitet hat aber es ist bestimmt nicht unseres Hobbys wegen, "der Fische". Hier geht es in meinen Augen schon lange nicht mehr um Fische bei den Beteiligten, sondern um andere Sachen. Hier sind Posten und ähnliches viel wichtiger. Ich kann Bubu verstehen warum er mit einigen Sachen unzufrieden ist aber für mich persönlich kann ich in den letzten Jahren nur feststellen, dass die Leute, die als Grund "keine Lust auf Vereinsmalerei" angeben und deshalb nicht in einen Verein, Arbeitskreis oder ähnliches eintreten, bei mir angekommen sind. Wie ich in den letzten Jahren feststellen musste, möchten 95% der Leute innerhalb einer solchen Gemeinschaft NIX machen aber beim kritisieren sind leider viele der 95% ganz vorne. Ich muss da aber ganz klar sagen das Bubu NICHT zu den Leuten gehört der NIX macht, er macht sogar sehr viel und da bin und war ich immer sehr dankbar dafür. Dennoch bin ich mitterleile am Nachdenken meinen Posten, sowie meine Mitgliedschaft beim AKZ zu kündigen, um einfach nichts mehr von diesen persönlichen und für mich vollkommen unwichtigen dingen auf dieser Welt mitzubekommen. Anderswo auf dieser Welt gibt es richtige Probleme, die mich mehr als genug belasten, da brauch ich nicht noch sowas.

  • Auch wenn ich mich hier vllt. unmöglich mache , es geht doch hier nur um Posten , die Ossis angeblich besetzt haben


    und Wessis nicht kriegen da sie selber keinen A..ch in der Hose haben um für einen Posten zu kandidieren !!


    muß leider feststellen das alle Widersprüchen von Mitglieder aus Ostdeutschland kommen.


    Es geht hier nicht um Ost oder West, sondern es muß allein um unser Hobby gehen!!
    Deshalb kann ich nicht verstehen, daß Leute, die an der Mitgliederversammlung nicht teilgenommen haben weil sie keine Mitglieder sind, sich hier in dieser Weise hier äußern.

  • Hi.


    Also bevor die Diskussion noch ausartet.
    Wenn ich das ganze richtig verstanden habe, gab/gibt es einige Aquarianer welche Freunde von Zwergbuntbarschen sind. Diese fühlen sich aus nicht näher erläuterten Gründen (die werden sie bestimmt haben) im AKZ nicht wohl und aus diesem Grund wollen sie einen neuen Verein gründen.
    Diese Gründungsfeierlichkeit soll an o.g. Tag an o.g. Ort stattfinden. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.


    ENDE DER MITTEILUNG


    Alles andere ist doch nur Spekulation und muss hier nicht weiter ausdiskutiert werden.
    Es bringt ja keinem der Beteiligten oder Nichtbeteiligten etwas.


    Also bei Interesse eurerseits einfach hinfahren und bei Nichtinteresse einfach sein lassen.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Freunde der Zwergcichliden,


    der Gedanke, einen Verein zu gründen, ist in Deutschland schnell gefasst. Nach dem bei uns geltenden Recht reichen sieben Aquarianer aus, um mit einem neuen Club an den Start zu gehen. Noch leichter fällt eine solche Gründung, wenn es eine Untergliederung der DCG werden soll. Weshalb die DCG sich damit gegen den AKZ stellt, kann ich nicht nachvollziehen, spielt hier aber keine wirkliche Rolle.


    Wer nach dem Lesen dieser Zeilen etwas genauer hinschaut, wird feststellen, dass Bernd (Bender Rodrigez) und ich ähnlich argumentieren. Ein Ossi und ein Wessi sind einer Meinung! Daran kann es also doch wohl nicht liegen. Und wenn wir weiter in die aquaristische Vergangenheit schauen, dann werden wir am Beispiel der IGL und des AKL (im VDA) finden, dass es solche Streitigkeiten und ihre Folgen ohne diese platte Konfrontation Ossi/Wessi schon häufiger gegeben hat.


    Nüchtern muss ich nach vielen Jahren in der organisierten Aquaristik feststellen, dass es persönliche Differenzen leider immer wieder gibt. Sie haben nichts mit der räumlichen Herkunft aber immer mit den Inhalten des Streites zu tun. Diese Inhalte werden wir hier im Forum nicht klären können, denn da spielen häufig nicht nur die ausgesprochen Anlässe sondern auch die verschwiegenen Kritikpunkte eine Rolle. Und es würde die Bereitschaft dazu gehören, sich schriftlich sachlich und ohne persönliche Angriffe auseinander zu setzen. Da habe ich in einigen Foren schon Beispiele erlebt, die mir den Glauben an einen solchen Weg geraubt haben. Und je länger die Diskussion wabert, um so weniger ist ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Ich glaube, daran fehlt es ohnehin.


    Wir sollten die Diskussion deshalb abschließen und die Entwicklungen mit der Hoffnung auf künftige Annäherung begleiten. Aufhalten werden wir hier nichts! Ich stimme Bernd deshalb voll und ganz zu.


    Nasse Grüße
    Dieter