160-65-65 Südamerika

  • Abend zusammen,


    es gibt mal wieder ein kleines update..
    In denn letzten Monaten gab es Höhen und Tiefen. Ich hab mir Leider Fraskopfwürmer eingefangen und dabei sind die zwei kleinsten Pt. scalar Rio Manacapuru gestorben.
    Hab dan mit Sera Nematol behandelt. Nach der Behandlung mit Wasserwechsel 90% und Aktivkohle im filterbecken vergingen zwei Tage.
    Dan der Schreck ein Weibchen der Geophagus hatte ein dickes Weißes auge und verstarb in der selben nacht.. wieder zwei tage später ein männchen. innerhalb einer stunde! hatte er ein schwimmblasen problem, er trudelte völlig orientierungs los umher.
    Dabei wurde her von alles anderen Fischen richtig Weggescheuch und fast tot gepickt ..und ihn hatte ich erlöst..


    Das war so das Schlimmste erlebniss...


    Der Fraskopfwürmer befall war aber dann gegessen die zwei anderen Pt. scalar Rio Manacapuru haben sich aber wieder komplett erholt und stehn besser denn je. :thumbup:


    Die Geophagus tapajos red head sind wieder sehr farbigund nicht mehr scheu und Brüten was das zeug hält. fressen tun sie wie immer einfach alles!! :love:
    Mein L14 ist nur wenig gewachsen der ist aber eine echte schlafmütze in sachen essen... bis der kommt ist 2/3 weg..
    aber dafür frisst er gern Gurke .. dachte immer das sind reine Fleischfresser :?:
    Mein Weisstirnmesserfisch-( sein Name ist Waldi ) ist aber dafür explodiert!! Er war 16 - 18cm nun hat er ca 30 cm.. :D
    Er hat in einer Woche 10 Rotkopfsalmler vernascht. :whistling: Da sie immer Nachts verschwunden sind denke ich einfach mal er wars.


    In Sachen Technik habe ich etwas aufgestockt. Ein Uvc Klärer 25 Watt von De Bary wird in den nächsten Tagen aktiviert :thumbup:


    :B habs nicht vergessen!


    Eventuell wenn ich es schaffe hab ich noch Zwei Videos..


    In diesem sinne

  • Hallo zusammen,


    Sorry für die späte Antwort,

    Danke für das Update, sieht ja wieder gut aus. Wie hast du die Würmer bekommen ? Getümpelt? Grüße, Magnus

    Leider bin ich mir nicht sicher evtl. durch meine "neuen " Pflanze anubis Speerblatt, Vallisneria die sind aus einer Wassergärtnerei oder durch( Frostfutter vielleicht? bin mir da nicht sicher?) hab das alte Frostfutter nicht mehr verwendet bin da auf nummer sicher!
    bin sie wieder los und jetz gehts gut das ist wichtig.


    Zum nächsten Update geht jetz.


    Wie im meinen vorherigen posting hab ich auch mein De Bary Uvc 25wf installiert.


    Und das erste Fazit, es läuft seit dem etwas anders!! Meine fische sind alle auf krawall aus ! sie streiten viel mehr Revierkämpfe sind länger ..
    Seit kurzem wird auch mein Messerfisch richtig gebügelt! der ist ja auch nicht klein.


    Die Skalare sind ja jetz nur noch zu Zweit. Tja sie streiten jetz auch den ganzen Tag


    Vor der Krankheit wo der Besatz mehr war, ist das ganze verhalten sehr Harmonisch gewesen.


    Vielleicht kennt das ja jemand und kann so etwas berichten wie er seine Streithähne wieder in den Griff bekommen hat.


    Auf jeden fall haben wir uns dazu entschieden das unser geliebter Waldi ( Messerfisch) nun ein größeres Zuhause braucht, das wir ihn aber nicht bieten können. und deswegen wir ihn an jemand abgeben/ Platz vor Preis.
    Dazu werde ich hier noch mal ein neun Berreich aufmachen


    >Falls die Streithähne nicht aufhören wird auch evtl. da ein Gruppen verkleinerung anstehn müssen . Aber da sehn wir ja noch etwas ab, da es ja schon mal so gut geklappt hat....


    Vielleicht kann mir ja jemand in so einem fall etwas helfen. :r


    Werde heute noch mal ein Video machen wo man vielleicht mehr erkennt.


    Danke und bis bald

  • Abend,


    Heute gibt es leider ein update. Einer meiner Geophagus tapajos red head mänchen ist verstorben.. ;(


    Heute Mittag 12 uhr alle Schwimmen, sind agil und nach futter hechelnd an der scheibe. 14.30 alle bis auf EINER! :cursing:


    Plötlich verstorben sowas hab ich noch nie erlebt.. Eventuell Stess da dieser Mann und ein anderer verstärkt um ein Weibchen Ringen.


    Das einzige was mir noch in den Sinn kommt, das eventuell die Wasserweke verstärkt Chlor hinzugegebn haben.Wegen dem Hochwasser das wir haben im landkreis.


    Letzter Wasserwechsel am Sonntag bei Starkregen. :?:


    Und heute sieht es wieder nach Regen aus...


    sollte ich etwas erfahren poste ich es.

  • Guten Abend zusammen,


    Heute gibt es wieder mal ein Update.
    Es ist einiges passiert .Mittlerweile ist die Situation so im Becken das ich meine kleine Geophagus Gruppe abgeben werde.
    Da es immer wieder zu Rangelein kommt, sei es beim Brüten, so wie Revierkämpfe.Wir hatten ja zwei verlusste dadurch ;(
    Ein weibchen konnte ich nach einer Jagt durchs becken rausfangen. Da sie eine Verletzung hatte von einem scharfen oder spitzen Gegenstand :?: Sie wurde in Quarantäne gesetzt und in Bactopur bad behandelt. Sie ist wieder Top fit! :thumbup:


    Leider muss ich feststellen das mein Becken einfach zu klein ist für diese Gruppe.
    Und muss mir einfach eingestehn das es mein fehler ist. Und somit muss ich jetz ein neues großes zuhause suchen.


    Den anderen Fischen geht es sehr gut. Die Salmler sind wahre Monster geworden. Bilder folgen :rolleyes: Meine Manacupuru Skalare sind gut im Futter und zeigen tolle farben.


    Zu den Geophagus, es hat sich vielleicht schon jemand gefunden hier aus dem Forum. Wo sie in guten Händen wären. :thumbup:


    Vielleicht noch eine anmerkung von meiner seite. Ich würde keine geophagus tapajos red head mehr unter 200cm halten. So meine Erfahrung für mich. :r


    Schönen Abend

  • Abend,


    Das sind monkausia agnease und es sind wirklich totale Monster geworden.
    Sie fressen einfach alles und immer .Die größten sind etwa 8 cm und 1 cm dick und 3-4cm hoch. Die kleinen 6 cm da sind denk ich mal die Männer.
    Bekommen hab ich sie so gegen Juni mit 4 bis 5 cm.


    Haben ein super Verhalten in der Gruppe, Revier und Rang sind ganz klar und bei Arbeiten ziehn sie sich zusammen . Sie hören auch auf meine Stimme,dan stehn sie an der Scheibe an :whistling:


    Ja das Becken ist wirklich steril seit dem die Geos weg sind ;(.Vermissen tue ich sie :S.
    zwei wurzeln hab ich enfernt ,die warn mir nicht mehr ganz Koscha,.
    Und ja das Becken ist im moment Steril wegen der Jungen Skalare zum Futtern ;).2 mal die Woche Wasserwechsel und Vorfilter säubern


    Aber sags nicht weiter ich hätte gerne wieder eine dunklere und stimmige Atmospähre