Südamerikabiotop 240x90x60

  • Hallo Thomas,


    Wahrscheinlich eins der schönsten Aquarien die ich je gesehen habe. Hat eine wirklich tolle Atmosphäre.


    Auch die Fische sind Top.


    Ich freue mich über weitere Bilder / Video.


    Vielen Dank fürs Teilen.

  • Also diese Zeilen gehen ja runter wie Honig!

    Freut mich wenn es so gefällt! 8)8)

  • Moin Thomas,


    schließe mich den Vorschreibern an, TOLLES Becken mit KLASSE Besatz :thumbup:


    Was mich etwas wundert ist, dass niemand bei deinen Rochen Veto im Bezug auf die Beckengröße eingelegt hat :/

    Als ich damals mein Becken (290x90x70) u. den geplanten Besatz (u.A. auch 2 P.scobina) vorgestellt hatte, wurde ich von Einigen hier fast "angefleht" keine Rochen einzusetzen, ... "das Becken sei auf Dauer doch zu klein dafür"... ich habs deshalb gelassen.


    Eine Frage hätte ich noch: Warum hast das Untergestell eingentlich "in den Fußboden eingegraben" ? ;)

    Sorry, wenn ichs überlesen haben sollte.

  • Hi Ralf!


    Ich denke für ein Paar Scobina müsste das Becken schon reichen > man lest überall 200x80 für ein Paar!

    Aber da gehen die Meinungen soweiso auseinander!


    Warum ich das Becken eingegraben habe:

    Ich habe den schwimmenden Estrich bis zur Kellerdecke weggestemmt > habe dem ganzem Aufbau nicht getraut!

    Dann habe ich von der Kellerdecke wieder nach oben gebaut und das Untergestell steht fast auf der Kellerdecke (Fallschutzmatte und 21 mm Siebdruckplatte ist darunter)

    Und dann haben wir den Rest mit Styropor aufgefüllt und den Boden durchgelegt!

  • Bei Rochen sagt man, dass das Becken eine Mindesttiefe von 80cm haben soll auch für die kleinsten Rochen. Im Gegenzug sagt man aber auch das für viele größere Rochen eine 90cm Tiefe ausreichend sei. Ich denke du merkst worauf ich hinaus will. Im Verhältnis zu vielen andern Becken in denen Scobina gehalten werde ist 240x90x... eine riesen Becken. Viele schreiben wie groß ein Becken sein sollte und nicht alle halten sich selber daran, da sie ja dafür XY bei sich haben/machen. So genug Of Topic



    Thomasch ein tolles Becken auch mit dem Licht gefällt mir sehr gut. Ein kleiner tip noch bevor du mal wieder eine Tunze gegen eine größere Tauscht: vor dem Propeller ist bei Tunze ein "Tunnel" schneide den weg. Über den Abstand Propeller/Ausgang regelt Tunze die max Leistung seiner Pumpen. Als Beispiel eine klein Tunze 6015 macht original 1600l/h mit wegschneiden des Tunnels ca 4200l/h wie die große Nanostream.

  • Hallo zusammen,


    wenn sich Jemand so etwas spezielles wie Rochen anschafft, gehe ich davon aus, dass man sich damit eingehend beschäftigt hat. Es gibt immer wieder Diskussionen um Beckengrößen, und Mindestmaß sollte nicht immer als Normalfall angesehen werden. Persönlich würde ich eine Mindesttiefe von 1 m nennen, aber werde mich über andere Ansichten nicht aufregen (wenn sie nicht gar zu extrem sind).

    @ Thomas: Ansonsten kann ich mich nur dem Lob und der Anerkennung anschließen, Tolles Becken!


    Beste Grüße von Mathias

  • Zitat

    Was wurde denn aus dem P. scobina

    Die habe ich vor ca 1 3/4 Jahren verkauft > wurden mir einfach auf Dauer zu groß und leider kann man mit rochen Boden nicht wirkich einrichten !


    Das Paar schwimmt jetzt im Zoo Basel 8)