240l Corydoras + Salmler + ?

  • Hallo Zusammen,


    Da die Umgestaltung meines 240l Raumteiler nun endlich Gestartet hat, möchte ich euch nun auch daran Teil haben lassen.

    In den letzten Tagen habe ich Plexiglas Leisten in das Becken geklebt und meine vorhandene Wurzel so präpariert, dass sie schön von oben ins Wasser ragt.

    Heute, nach dem Tollen Regen der letzten Tage habe ich das Becken mit Sand und Regenwasser befüllt.

    Leider ist das Wasser im Moment noch recht Trübe.


    Typ des Beckens: Südamerika

    Grösse: 120 x 50 x 40 [cm]

    Liter: 240l

    Bodengrund: Sand (In Zukunft soll zusätzlich etwa die hälfte des Beckens mit einer dichten Laubschicht bedeckt sein)

    Dekoration: Wurzel (Es soll noch min. eine Weitere große Wurzel kommen)

    Pflanzen: Wasserpest, rest folgt noch


    Technik:
    Unterschrank: Eigenbau aus 28mm Multiplex Platten

    Abdeckung : Standard Abdeckung aus Aquarium Set

    Beleuchtung: 2x T8 Leuchtstoffröhren

    Zeitraum der Beleuchtung: 10Uhr bis 20Uhr

    Filterung: Luftheberbetriebener HMF

    Heizung: 150W auf 25°C


    Zukünftige Bewohner:

    - Corydoras Melini

    - Noch nicht entschiedene Salmlerart (aktueller Favorit sind Paracheirodon innesi)

    + eventuell eine weitere Salmlerart die eher oberflächenorientiert ist


    Hier noch ein paar Bilder:


    Vorderseite: Vorn.jpeg

    Rückseite: Hinten.jpeg

    Gesamt: Seite.jpeg



    Gruß Max

  • Hallo Zusammen,


    heute morgen hatte sich der "Nebel" schon fast verzogen. Eventuell komme ich heute Abend noch zum Bepflanzen - besonders viel wird ohnehin nicht rein kommen.


    In meinem ersten Post habe ich noch vergessen, dass die Flutlicht Beleuchtung noch durch Eigenbau LED Spots auf Kühlkörpern ausgetauscht wird. Diese soll das Becken nur Punktuell und nicht Flächig ausleuchten. Seit ich das mal auf Bildern gesehen habe, gefällt mir das Flächige Ausleuchten nicht mehr. Die DIY Beleuchtung ist derzeit noch in Planung und einige der Teile sind bereits auf dem Weg zu mir.


    Meine Angestrebten Wasserwerte sind:

    Temperatur: 24 - 25°C

    PH: 6,5 - 7

    GH: 5 -10


    Seit bei uns im Ort das Leitungswasser auf Wasser aus der Region umgestellt wurde, liegt die GH bei >20°dh und einem Leitwert von 700 - 800µs. Daher wurde das Becken jetzt erst mal mit reinem Regenwasser gefüllt und es wird später etwas mit Leitungswasser verschnitten. Man muss es schließlich auch nutzen wenn man schon extra das Gesammelte Wasser in den 2. Stock pumpt und die dafür nötige Pumpe und Schläuche schon ausgelegt sind. ^^


    Gruß Max

  • Hallo Max !


    Auf den ersten Blick schon mal gar nicht schlecht:)

    Bezüglich der von Dir angesprochenen bzw. geplanten dichten Laubschicht müsstest Du vlt.

    mal einen Test "fahren" wie sich das so mit den Wasserwerten u.ä. verhält bei der geplanten Filterung.


    Gruß


    Thomas

  • Hallo und danke für den Hinweiß. Im Moment liegen einige wenige Blätter im Becken. Die Hatte ich noch hier.

    Aktuell fährt das Becken ein. Bevor die Fische einziehen müssen natürlich die WW stabil sein.


    Im Nächsten Herbst werde ich fleißig Laub Sammeln und dann wohl im kleinen 25l Becken Testen welches Laub das Wasser mehr oder weniger verändert.


    Gruß Max

  • Hallo Zusammen, gestern sind einige Pflanzen ins Becken gekommen und auch die ersten Lebewesen konnte ich beobachten.

    Die Pflanzen sind jetzt probehalber drin und sobald ich die finale Beleuchtung gebaut habe, muss ich beobachten welche Pflanzen sich halten und welche wieder raus fliegen.

    Hier mal die Bilder:______Vorne_______________________________Hinten

    Vorn.jpgHinten.jpg


    Die Ersten "Bewohner", eine sehr kleine mit Pflanzen eingeschleppte Tellerschnecke:

    Schnecke.jpg

    Das Bild habe ich mit meinen neuen Macro-Ringen gemacht. Sonst wäre wohl gar nichts abbildbares dabei heraus gekommen.


    Und hier mal noch einer der zukünftigen Bewohner:

    C.Melini.jpg

    auch hier mit einem Macro-Ring und man kann das ganze schon fast Langzeitbelichtung nennen, so dunkel wie es dort unter der Wurzel ist.


    Wenn sich die Bewohner nicht bewegen und sich an einem Hellen Ort aufhalten, dann ist sogar eine Gigantische TDS abbildbar:

    TDS.jpg


    MfG Max