L 120 / L 182 Ancistrus sp. ( Goldpunkt-Riesenantennenwels )

  • Hallo Leute,:-)/~


    ich interessiere mich sehr für L182 / L120 Riesenancistrus , habe auch bereits 8 Tiere erworben welche in dieser Woche geliefert werden sollen.

    Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit den Tieren , oder hält sie sogar selber ? An Informationen hab ich nur das was im Welsatlas zu finden war.

    Falls noch jemand Infos zu den Tieren für mich hat ,wäre ich dankbar für Antworten zu diesem Thread.


    Beste Grüsse


    Silvio

  • Hallo Phil ,

    es wurden jetzt wohl mal wieder welche importiert nach Tschechien, leider konnte( oder wollte) man keine Informationen zur Herkunft machen .

    Ich habe die Tiere auch noch nicht , habe sie bestellt und sie sollen zum Ende der Woche geliefert werden.Dann werde ich sie sicher auch noch kurz fotografieren können bevor ich sie einhältere.

    Erstmal Vielen Dank für deine Bemühungen.


    Gruss Silvio

  • Hallo Silvio,

    wenn ich mich nicht irre, d.h., dass ich die Art richtig anspreche (die Experten mögen mich berichtigen), hatte mein Cousin die Art einige Jahre gepflegt und auch nachgezogen. Von der Größe her knacken sie durchaus die 20 cm Marke.

    In Pflege und Verhalten entsprechen sie den normalen Ancistrus, wenn man die Größe berücksichtigt. Die Jungen hatten bei ihm einen rotbraunen Saum an Rücken und Schwanzflosse, der sich aber später verliert.


    Liebe Grüße

    Swen

  • Hallo Swen,

    erstmal danke ich dir für die Informationen , auf den Bildern vom Verkäufer haben die angebotenen Tiere die Jugendfärbung schon abgelegt---

    allerdings werde ich wohl am Freitag die Tiere geliefert bekommen und dann erst mit eigenen Augen sehen...

    Ist dir bekannt ob noch Tiere von der Nachzucht existieren? Die Art scheint aufgrund ihrer Grösse doch sehr selten importiert worden zu sein.


    Beste Grüsse

    Silvio

  • Hallo Silvio,

    obwohl er viele weiterverteilt hat, hat sich die Art wohl nicht im Verein gehalten. Waren auch nicht gerade Börsenfische, wenn du weißt, was ich meine. Sonst fand ich die Art aber sehr imposant und schön. Ich fand sie schön, war aber schon immer eingeschränkt, was die Größe meiner Becken betrifft, so dass ich selbst auf eine Haltung verzichtet habe.

    Liebe Grüße

    Swen

  • Hallo Leute,

    heute sind die Tiere eingetroffen. Sie sind etwa 10 cm groß und naja was soll ich sagen ,1 Männchen und 7 Weibchen, hatte extra noch zur Bestellung geschrieben das auch bitte beide Geschlechter geliefert werden, auf dem sehr schlechten Bild des Verkäufers dachte ich nur Männchen zu sehen. Habe jetzt 2 Mädels und den Herrn in ein stark bepflanztes 500l Becken gesetzt. Die restlichen 5 Mädels sind ein 900l Becken eingezogen. Ich hoffe das alle den Transportstress gut überstanden haben und sich jetzt schnell einleben und wachsen.


    Beste Grüße

    Silvio

  • Hey Silvio,

    super!

    Es gibt ja so einige Ancistrus, die im Habitat eine ganze Ecke größer werden, als im Aquarium. Das sehe ich an den Angaben zu L181, die ich seit einiger Zeit pflege.

    Die L182, die ich damals hatte, waren auch in der Größenordnung um die 10-12cm.

    Ich mag Ancistrus, sind einfach tolle und meist auch mal sichtbare Tiere.

    Falls du mal Nachwuchs haben solltest, dann meldest du dich mal bitte!

    Ich freue mich auf weitere Fotos.

    Viel Erfolg bis dahin!

  • Hallo ,

    mittlerweile kann ich bereits 2 Nachzuchten vermelden, das erste Gelege brachte 18 Tiere ins Aufzuchtbecken (momentan etwa 18mm lang) . Der zweite Wurf befindet sich noch im Anzuchtkasten und wird in den nächsten Tagen auch ins Aufzuchtbecken überführt (mindestens 30 Tiere, momentan etwa 13mm lang).Bisher gab es keinerlei Probleme bei der Aufzucht, hoffentlich bleibt es dabei.

    Gruß Silvio

  • Hallo Elko,


    nun ja, das erste Gelege gab es überaschender Weise bei einer eigentlichen Stresssituation für die Tiere (und auch für mich).

    Habe ein 200x80x60 Becken komplett neu eingerichtet mit neuem Bodengrund und so weiter...

    ...da diese Aktion über mehrere Tage lief habe ich die Fische und Pflanzen in einem 200l Bottich auf dem Flur mit mobilen HMF und Heizung mehrere Tage zwischen gehältert und dabei ist dieTemperatur auf 22 Grad abgesunken weil ich Idiot den Heizer vergessen habe einzustecken, nach einem Tag hab ich es gemerkt und behoben sodass die Temperatur dann wieder auf knapp 26 Grad hochgegangen ist.Zwei Tage später beim Umsetzen der Fische ins neu eingerichtete Becken seh ich den gelben Eiballen in der Röhre des Männchens...also gleich mit Röhre in nen Einhängekasten und nach weiteren zwei Tagen waren die Larven geschlüpft.


    Gruss Silvio

  • Hallo Philipp,


    ich hatte damals 8 Tiere erworben ( 1 Männchen ,7 Weibchen ) die Tiere waren alle um die 10cm und sind vielleicht um einen Zentimeter gewachsen. Die Jungtiere vom letzten Frühjahr sind jetzt um die 6- 7 cm gross .

    Abgeben werde ich sie aber erst wenn ich sicher die Geschlechter unterscheiden kann ,möchte erst 2 bis 3 sichere Männchen aussortieren.


    Gruss Silvio