Aequidens Pulcher Gelege

  • Seid gegrüßt Allerseits...


    Hoffe euch geht es allen gut.

    Könnt ihr mit ein paar Tipps oder Erfahrungen zur Aufzucht von Jungfischen weiterhelfen??

    Undzwar haben meine Aequidens Pulcher jetzt schon mehrmals erfolgreich Eier gelegt, aber spätestens nach ein paar Tagen überlebt der Nachwuchs leider nicht mehr.

    Gefüttert wird immer mit Artemia bzw. Daphnia alle 4-5 Std.

    Habe schon diverse Möglichkeiten durchprobiert:


    - seperates Aquarium 54L & 20 L

    - Aufzuchtbecken im Aquarium

    - Abgrenzung mit Steinen,Wurzeln & Filterwatte


    leider bisher alles erfolglos


    Mir ist klar, das sich das in meinem 400l Becken mit 3 Heros, 4 Blaupunkt & 3 Welsen nur schwer umsetzen lässt. Bin deswegen auf die seperate Variante umgestiegen.

    Es würde mich brennend interessieren, wie Ihr so beim Ablauf der Aufzucht vorgeht.


    Vielen Dank im voraus


    lg Dj Whistle

  • hallo Dj Whistle :-)/~

    nimmst du die eier oder erst die jungfische dann raus...:?:

    temperatur u. wasser gehe ich aus...sind aus dem 400 l. becken...kl.pumpe ist drinne...bestimmt...;)

    sterben die kleinen ...weil sie die nahrung verweigern...oder fressen sie ganz normal...:?:

    mfg micha.

  • Habe beides schon probiert... Eier rausnehmen ist meist immer schwierig, aber diesmal würds sogar gehen. Nen kleines Licht hab ich auch immer immer an, damit sie vor den Welsen geschützt werden. Erst sind sie gut am futtern und wachsen, doch dann werdens halt immer weniger. Hatte jetzt die Vermutung das beide Becken vlt schon zu groß für die kleinen sind bzw die Strömung zu heftig ist. Aber auch mit ner kl. Luftpumpe & ganz geringer Strömung hatte ich auch kein Glück

  • :?::?::?:

    verstehe dich jetzt nicht ganz...

    denke sie sind in den 54 liter becken...u. die welse sind im großen becken...:?:

    ich würde so vorgehen...

    kleines becken...mit luftbetriebenen schwamm-filter + lampe...

    einige schwimmpflanzen rein u. keinen bodengrund ...u. wenn die kleinen dann da sind...kommen paar turmdeckel-schnecken mit rein...um das becken sauber zu halten...;)

    täglich 1/3 wasserwechsel machen...

    mfg micha.:)

  • Hmm


    Sogar ich hab die hoch gekriegt ohne Lebendfutter im 54l ist aber schon 35 Jahre her.


    Einen Sommer hatte ich sie im Weiher, nachdem ich sie im Herbst nur nach ablassen allen Wassers fangen konnte liess ich das wieder.


    Gruss Felix