Glanzwürmer / Black Worms

  • Hallo zusammen,


    ich habe viele begeisterte Beiträge im Web zu Glanzwürmern (Lumbriculus variegatus) gelesen. die im angelsächsischen Sprachraum (Californian) Black Worms genannt werden. Sie sollen sehr proteinreich sein und im Gegensatz zu den sonst üblichen Futterwürmern wenig Fett beinhalten. Schnell habe ich mir ein paar 90 ml Tütchen bestellt und in einem kleinen Aquarium mit 10 cm Wasserstand und einem Haufen Buchenblättern einen Zuchtansatz angelegt. Ich habe dann später noch ganz wenig Blumenerde hinzugegeben, mehr um das Algenwachstum anzuregen. Ich hoffe, das klappt so. Ich füttere mit Haferflocken, die offensichtlich auch gefressen werden. Ein paar Wasserflöhe habe ich auch dabei, die aber eigentlich nur, weil ich von denen auch was bestellt hatte, damit es sich lohnt.

    Die Fische sind tatsächlich sehr begeistert. Obwohl die Würmer teilweise sehr lang sind und sich extrem wehren, werden sie auch von kleineren Fischen, wie z.B. Nannostomus beckfordi gefressen. Meist brechen die Würmer auseinander, wenn sie an einer Seite gepackt werden. Dadurch geht es dann auch bei den kleinen Fischen mit dem Fressen ganz gut.


    Ich kann aktuell noch nicht erkennen, ob sich die Würmer vermehren. Sie sind in jedem Fall sehr aktiv.


    Was habt ihr für Erfahrungen mit der Zucht von Glanzwürmern gemacht?

  • Hallo,


    habe leider noch keine eigenen Erfahrungen mit der Zucht dieser Futtertiere. Allerdings habe ich die letzte Zeit einiges über die Zucht von Glanzwürmern gelesen und spiele mit dem Gedanken, meine bescheidene Futtertierzucht um diese zu ergänzen.

    Ich warte also gespannt auf Deine Erfahrungsberichte. 😌

  • Bisher läuft mein bescheidener Ansatz offensichtlich ganz gut. Mittlerweile sehe ich auch kleine Würmchen; die Vermehrung scheint also zu funktionieren. Auch die paar Wasserflöhe im selben Ansatz vermehren sich gut. Die Würmer sauge ich mit einem Luftschlauch ab.

  • Hi,


    ich versuche mich aufgrund einiger deutschsprachiger YT-Videos zu dem Thema aktuell auch an der Zucht. Bin jetzt in Woche 4 und Taste mich langsam vor.


    Die Fische drehen durch, wenn die Glanzwürmer im Becken landen. Selbst meine eher zurückhaltenden WF-Diskus verlieren jedwede Scheu und schnappen sich die Würmer...

  • moin zusammen,


    zur Zucht kann ich nix beitragen, nur einen Erfahrungsbericht. Seit etwa drei Wochen hat die mein Aquadealer auch, hab kleine Fische u.a. auch N. beckfordi. Normalerweise verlieren meine Fische nie die Kontenance, aber wenn ich black worms verfüttere, denken die, sie wären küssende Gurami, die Buntbarsche sind davon natürlich ausgenommen.

    Gruß Ralf


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Dieser Beitrag wurde 83 mal editiert, Grunt: Schreipvehler