DATZ September 2020 – “Wels-Presseschau”

  • Liebe Welsfreunde,


    ich möchte Euch auf drei Artikel in der DATZ September 2020 aufmerksam machen:


    Erlend D. Bertelsen „Auf Elfenwels-Fang am Río Ucayali“


    Erlend berichetet von eine Fischreise nach Peru an den río Yujo, einem kleinen Zufluss zum río Ucayali bei Flor de Punga. Zusammen mit einheimischen Fischern konnten sie in dem Flüsschen mit den Händen juvenile / semiadulte Elfenwelse (Acanthicus adonis) in verschiedenen Größen fangen. Neben den Elfenwelsen fanden sie in dem Flüsschen Ancistrus sp., Farlowella sp., Peckoltia brevis (LDA 78), Squaliorma sp., Tatia intermedia, Megalodoras uranoscopus und andere.

    Darüber hinaus schreibt Erlend über die Nachzucht von albinotischen Acanthicus adonis in Singapur.


    Walter Lechner „Mit Diskusfischernam Rio Purus“


    Walter Lechner war mit Zierfischfängern am Rio Purus in Brasilien unterwegs. Hauptsächlich ging es um Diskusfische. Dabei gingen aber auch ein paar Welse ins Netz: Ancistrus cf. dolichopterus, Pseudorinelepis genibarbis, Glyptoperichthys gibbiceps und Farlowella sp.


    Felix Stadtfeld „Outdoor-Aquaristik: viel Freude und nur wenig Arbeit“


    Der Autor betreibt „Aquaristik im Gartenteich“. Bezüglich Welsen nennt er Corydoras paleatus und den normalen Ancistrus sp., die zumindest in den wärmeren Monaten im Gartenteich gehalten werden können.


    Viel Spaß beim Lesen der DATZ