Maronibuntbarsch?

  • Hallo Fans der amerikanischen Fische,


    ich plane immer noch meinen Besatz für das große neue Südamerika Becken. Neben Rotkopfsalmlern und Schwartz-Panzerwelsen aus meinem alten Becken sollen dort auch ein paar neue Fische einziehen. Ich denke es werden auf jeden Fall noch rote Neons dazu kommen. Amanogarnelen habe ich im übrigen auch noch... sind nicht aus Südamerika aber in meinen Augen sehr spannend und sinnvoll fürs Aqua. Kommen also mit.


    Auch einen neuen Eyecatcher soll es geben. Da die Zwergbuntbarsche auf Grund der Corys leider vor erst wegfallen....spielte ich mit dem Gedanken eine kleine Gruppe Maronibuntbarsche einzusetzen.

    Während die meisten Webseite davon berichten dass der Maroni ein sehr friedlicher Fisch ist... berichten andere Leute in Foren dass sie Salmler fressen/zerfetzen. Das macht mir etwas Sorge.


    Wie sind eure Erfahrungen?

  • Hi Slim!

    Ich habe seit ca drei Jahren zwei Männchen im 450 Liter Becken!

    Die beiden drohen sich immer mal wieder an.....schwimmen die meiste Zeit aber einträchtig durch ihr Revier!

    Ich bin froh das die beiden sich so gut verstehen sich nicht zerfleddern und vor allem kein Gelege haben/können,da ich gar nicht wüsste wohin ich mit evtl. Jungfischen bleiben könnte.

    Mittlerweile haben sie eine wirklich tolle Grösse von ca.12 cm .

    Sollte einer meiner Skalare ihnen mal zu nahe kommen werden die verjagt.....das war es aber auch schon.

    Kein Fisch ob Salmler oder Wels etc.wird gejagt oder sonst wie belästigt.

    Ich mag die und kann die nur empfehlen........

  • Hi Slim.


    Herzlich willkommen bei uns.

    Zu den Maronis. Ich hab noch nie erlebt, dass die Salmler oder ähnliches zerfetzt haben. Ich hab sie als eher friedlich und meist zurückhaltend kennengelernt.

    Das einzig "negative" an Maronis ist, dass sie keine Farbwunder sind. ;)

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Moin Slim,


    herzlich willkommen hier im Forum.

    Wäre schön, wenn du dich u. dein geplantes Becken noch kurz vorstellen würdest :thumbup:


    Was die Maronis angeht schließe ich mich meinen "Vorschreibern" an, sehr ruhige, nicht sonderlich aggressive Buntbarsche. Farblich eher kein Eyecatcher, da gibt es reichlich buntere Arten, womit jetzt keine angezüchteten Farbvarianten gemeint sind.

    Als Buntbarschart in einem Salmlerbecken sicherlich gut geeignet. Ich habe allerdings schon die Erfahrung gemacht, dass er sich bei schnellschwimmenden/-fressenden Salmlern/Beifischen, etwas unwohl fühlt u. ziemlich zurückgezogen lebt. Seine eh schon wenigen Farben sieht man dann so gut wie gar nicht...

  • Moin Slim,

    erstmal Herzlich Willkommen hier in unserer Runde.

    Wäre mir was ganz Neues, dass Maroni`s sich nicht an ihre Beschreibung als ruhige und friedliche Buntbarsche halten. Eigentlich sind sie der Inbegriff dafür. Habe sie erst vor geraumer Zeit einem Kollegen als solche empfohlen, als er Cichliden für sein 300 l Aquarium suchte. Vorher hielt er M. ramirezi und ich sagte ihm: "Wenn es nicht wieder so farbenprächtige Fische sein müssen, dann lege Dir Maroni`s zu". Er ist bis zum heutigen Tag begeistert von ihnen, und der Vergesellschaftung mit seinen Salmlern.

    Beste Grüße von Mathias

  • Ich danke euch ganz herzlich für die freundliche Aufnahme hier.


    Eigentlich war auch ein farbenprächtiger Eyecatcher für mein Becken geplant..allerdings passte da nichts so recht. Skalare (die platinium white waren mir ins Auge gefallen) werden in der Gruppe zu groß für meine 240l...von Paarhaltung wurde mir abgeraten. All die tollen Apistogrammas klappen nicht, weil ich mich nicht von meinen Panzerwelsen trennen möchte.


    Da bleibt, um in Südamerika zu bleiben, nicht viel Alternative. Maronis scheinen sehr interessante Tiere zu sein, aber eben auch recht große.

    Danke für all eure Meinungen das bestärkt mich doch auf die Maronis zu setzen. :)