Apistogramma Weibchen - Art unbekannt

  • Hallo.


    Ich hab mir Apistogramma zugelegt. Eigentlich sollten es Apistogramma macmasteri sein. Aber das Weibchen... Ich vermute, dass es kein macmasteri ist. Im Laden zeigte es allerdings auch nicht die Zeichnung wie auf dem Bild, sonder war flächig gelb. Nur im Gesichtsbereich waren ein paar Glanzpunkte.

    Kann es jemand auflösen?

    Ich hätte da so zwei drei Kandidaten im Auge, bin mir aber unschlüssig.


    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hi Norman.


    Vielen Dank.

    Bist du dir sicher? Im Bildervergleich würde ich zu baenchi eher nicht tendieren.

    Gibt es noch andere Meinungen?

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Bernd,


    also ich würde es schon sehr vermuten, diese recht ausgeprägte Querstreifung im hinteren Teil des Körpers ist sehr typisch für diese Apisto-Variante. Ich hielt die Art selbst ca. 1 Jahr, sie stammten damals von L. Wiede und zeigten genau dieses Zeichnungsmuster.

    Im quirligen dicht besetzten Gesellschaftsbecken sind sie allerdings bißchen stressanfällig, im einem ruhigen Becken, mit z. B. einer Truppe H. amandae, eine herrliche Art.

  • Hallo Bernd,


    ich korrigiere mich in meiner vorherigen Aussage, ein baenschi-Weibchen hat eine starke und auch weit in die Rückenflosse auslaufende Streifenzeichnung, dieses Tier ist wahrscheinlich doch ein borelli-Weibchen, der blaue Glanzpunkt am Kiemendeckel ist hierbei auch relativ häufig vorhanden, also sorry für die zuerst falsche Fährte :wacko:

  • Hallo zusammen,


    auch ich bin der Meinung, dass es sich um ein A. baenschi-Weibchen handelt.

    M.E. ist die Zeichnung typisch dafür, obwohl ich diese Art nie selbst gehalten habe.


    Gruss

    Detlev

    Panaqolus sp. L374+, Ancistomus sp. L387, Hemiloricaria sp. L42 “Crique Margot+, Corydoras spec. CW021+, Corydoras gossei +, C. julii/trilineatus, C. oiapokensis+, C. pygmaeus+, Nannostomus marginatus +, N. beckfordi “Crique Malmanoury“+, N. rubrocaudatus+

  • Hallo Bernd,


    wichtig wäre vielleicht noch die Frage, ob dieses Tier immer die gezeigte Zeichnung aufweist, oder diese Streifung ggf. bei Wohlbefinden verschwindet. Wenn es die Zeichnung behält, liegt die Variante A. baenschi wieder näher, sollte es eher flächigeres gelb zeigen, dann vlt. eher A. borelli opal. Ausgiebiges Rätselraten über die Artzugehörigkeit bei Apistogramma-Weibchen ist schon eine spannende Sache. Leider aber auch nicht immer erfolgreich. Es kursieren ja mittlerweile auch in besseren Zoohandlungen, teils seltene Arten. Wenn da ein Becken zum Sammelbehälter für Einzeltiere gemacht wird, kommt selbst der absolute Kenner ins Straucheln ;)

  • Hi.


    Ich hab bisschen erfolglos gegoogelt nach der arttypischen Zeichnung. Ich hatte schonmal schwarz-weiß Bilder gesehen wo sich jemand die Mühe gemacht hat die zu Papier zu bringen.

    Diese Zeichnungsmuster sind Artindividuell, werden jedoch nicht immer gezeigt.


    Ich hätte noch die vage Vermutung, dass es vielleicht ein unterdrücktes kleines Männchen ist. Die zeigen auch gern als Tarnung eine Weibchenoptik.

    Ich werde das weiter beobachten. Evtl mal umsetzen, ob sich da was ändert.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Bernd,


    möglicherweise hast du die Seite der Uni Münster, auf welcher die Beschreibung von Apistogramma baenschi aus "Das Aquarium", Nr. 422, aus August 2004 ja schon gefunden.

    Falls nicht: dort sind auch Bilder eines konservierten und eines territorialen Weibchens abgebildet. Außerdem findet sich auch eine Skizze der Schwarzzeichnung von Weibchen und Männchen.


    Hast du inzwischen neue Erkenntnisse/Bilder?


    Gruß

    Detlev

    Panaqolus sp. L374+, Ancistomus sp. L387, Hemiloricaria sp. L42 “Crique Margot+, Corydoras spec. CW021+, Corydoras gossei +, C. julii/trilineatus, C. oiapokensis+, C. pygmaeus+, Nannostomus marginatus +, N. beckfordi “Crique Malmanoury“+, N. rubrocaudatus+

  • Hi.


    Der Fisch ist umgesetzt und sieht nun so aus:

     


    Irgendwie wieder ganz anders.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hi Michael.


    Ich bin mir da ehrlich gesagt total unsicher.

    Aktuell tendiere ich zu einem jungen (evtl. unterdrückten) Macmasteri-Männchen. Zu viel Farbe für ein Mädel.


    Ich beobachte wie es sich entwickelt. Ein echtes Weichen hab ich seit heute. Irgendwie sieht sie doch etwas anders aus.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Bernd,


    das ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich die gemachten Fotos das selbe Tier darstellen. Es war also doch die ein wenig vermutete Schreckfärbung vom gezeigten Tier. Der Streß für das Tier ließ sich aber nur erahnen, ein größeres Männchen wird da schon der Grund gewesen sein. Manche Macmasteri-Weibchen haben, wenn überhaupt, einen hauchzarten winzigen blauen Strich unterhalb des Auges. Die meisten sind jedoch absolut knallgelb mit einigen schwarzen Zeichnungselementen. Das gezeigte Tier hat auf den letzten Fotos seine Wohlfühlfärbung angelegt. Ist ziemlich wahrscheinlich nun doch

    ein junges Macmasteri-Männchen.


    Grüße vom Norman

  • Hallo Bernd,


    dieser Unterschied verblüfft mich nun aber wirklich.

    Jetzt bin ich auch bei A. macmasteri.


    Ob Männchen oder Weibchen???


    Grüße

    Detlev

    Panaqolus sp. L374+, Ancistomus sp. L387, Hemiloricaria sp. L42 “Crique Margot+, Corydoras spec. CW021+, Corydoras gossei +, C. julii/trilineatus, C. oiapokensis+, C. pygmaeus+, Nannostomus marginatus +, N. beckfordi “Crique Malmanoury“+, N. rubrocaudatus+

  • Hallo.


    Ich werde das mal weiter beobachten und mal schauen wie es sich entwickelt.

    Ob Männchen oder Weibchen???

    Vielleicht ja auch Divers.... ^^


    Spaß beiseite. Ich bin echt mal gespannt was da raus kommt. Aktuell schwimmt "es" mit sich allein und ein paar Endlern.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hallo Bernd,


    ich wünsche Dir viel Erfolg bei der weiteren Ermittlungsarbeit 8), mein bester Kumpel hatte im Frühjahr eine Macmasteri - Gruppe, 1 ausgefärbtes Männchen und einige Tiere mit der gleichen angefärbten Optik, es waren ausnahmslos Männchen geworden. Nur das kleinste, absolut gelbe Tier, war ein Weibchen. Man merkte es sehr schnell auch am Verhalten des dominanten Männchen, das Weibchen wurde sofort angebalzt, die anderen angedroht und vertrieben👍