Besatz - Verteilung

  • Hallo,


    wie ihr wisst, pflege ich ein 375 L mit Eigentlich gefällt es mir auch so ganz gut mit Sichelsalmlern, Karfunkelsalmlern und Fahnenkirschflecksalmlern.

    Jetzt habe ich vor einigen Wochen einen kleinen Schwarm Jungfische vom Zitronensalmler "Orange" entdeckt. Da aber die sogar als als Jungfische sehr wuselig sind, ist hier ein unruhiges Bild entstanden. Was meint ihr, umquartieren zu den Alttieren ins 300 er oder drin lassen ?


    Mfg Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hallo Swen,


    vielen Dank. Du hast mich bestärkt. Ich werde die Zitronensalmler ins andere Becken zum Schwarm setzen. So ist alles schön aufgeteilt.


    MfG Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hi Axel,

    ich pflege Kirschflecken zusammen mit Sichelsalmlern und den orangen Bolivianern in 160l.

    Habe mir auch ein Grüppchen der hübschen Zitronen gezogen und aber in ein sehr dicht bepflanztes 468l Becken gesetzt. Da sieht man den Charakter der Zitronen: Sie stehen einzeln zwischen den Blättern. Insgesamt sind sie genauso zänkisch, wie man die normalen kennt, wenn sie viel Platz haben. Dichte Bepflanzung relativiert das.

    Sie sind einfach kein Schwarmfisch, auch wenn sie hübsch orange leuchten! :)

  • Hi phil,


    bist du auch kein Verfechter der "nur ein Schwarm"- Theorie? Ich auch nicht, weil unrealistisch.

    Es ist möglich, mehrere Gruppen Salmler zu vergesellschaften, wenn Zonen oben unten beachtet werden. Nur in meinem Fall sehe ich, dass die Zitronen viel Unruhe reinbringen und die ruhigen Sichelsalmler stressen

    MfG Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hi Axel,

    ich pflege Kirschflecken zusammen mit Sichelsalmlern und den orangen Bolivianern in 160l.

    Hallo Phil,


    vertragen die sich noch in 160 L ?

    Hast du die Kirschflecksalmler und Sichelsalmler schon zur Zucht angesetzt?


    MfG Axel

    Man sollte nie Böswilligkeit vermuten, wo schlichtes Unvermögen eine hinreichende Erklärung sein könnte (Napoleon Bonaparte).

  • Hi Axel,

    ne, aber mach ich bald! :)

    Die Kirschflecken reizen mich. Die Tiere sind auch schon 2 Jahre und das ein oder andere verstorben. Hab noch ein schönes Männlein und drei Weiber - Hyphessobrycon socolofi 'grün'. Mal sehen.

    Achja, von den Bolivianern sinds glaub nur noch drei Kerle in dem Becken.