Mehrkammerinnenfilter

  • Hallo in die Runde,


    ich Plane ein neues Becken 220x80x70, welches ich gerne mit einem 4 Kammerinnenfilter mit ner Größe von 60x20(zu klein?) betreiben würde!

    Nun wollte ich mal fragen( bevor ich mir nen Bock schieße),wie der perfekte Aufbau und natürlich auch die Bestückung aussehen sollte???

    Vielen Dank im voraus!!


    Danke und mit bestem Gruß

    Denis

  • Hallo Denis,

    wenn der Filter rechts oder links vom Aq platziert wird, schlage ich vor die gesamte Tiefe des Aq zu nutzen. So habe ich es immer gemacht.

    Das Innenmaß habe ich auf 19 cm gemacht, so konnten Schwämme oÄ. dann auf 20 cm geschnitten werden und haben festen Halt.

    Mir haben auch stets 3, 2 oder gar 1 Kammer genügt.

  • Hi

    und erstmal danke für die Antwort!

    Geplant ist hinten links an der langen Seite( Becken Rückseite)! Bestücken wollte ich den Filter wie folgt.

    Kammer 1. Schwamm zum Vorfiltern auf ganzer höhe

    Kammer 2. Schwamm auf ganzer höhe

    Kammer 3. Siporax

    Kammer 4. Pumpenkammer und Heizung

    Bei den Schwämmen dachte ich an 20ppi in 10cm dicke!

    Jede Kammer wäre ca 15cm breit und 20cm tief!

    Auf welcher höhe sollte man optimal die Wasseransaugungen platzieren???

    Und würdet ihr nen Kamm für die Oberfäche auch mit in Betracht ziehen???


    Danke für die Hilfe.


    Besten Gruß

    Denis

  • Hi Dennis


    Zehn Zentimeter Schaumstoff bringt mM nach gar nichts, da der Schadstoffabbau nur in den vorderen Bereichen stattfindet , lieber schmälere Matten hintereinander mit etwas Abstand einbringen.

    Wenn Deine Oberflächenbewegung groß genug ist brauchst Du keinen Kamm. Kannst aber trotzdem einen einplanen, weil nachträglich einen einen einbauen ist schwierig.

    Gruß Tom

  • Moin Dennis ! Das muss wohl ein Jeder für sich entscheiden. Ich habe bei mir 2 3-Kammer Innenfilter mit je 3 groben Schwämmen

    10 ppi. Dir eine gute Woche, Claus :-)/~

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hi,


    ich möchte mich recht herzlich bei euch bedanken!!!

    Werde mir da meine Gedanken machen!!!

    Ist ja nicht so das ich das Becken morgen habe, dennoch möchte ich so gut es geht Planen…evtl dann in jede Kammer(1 u 2), je 2 Matten von 5cm dicke rein, soll ja auch noch stabil sein. Zwischen jeder Matte ein paar cm Abstand.


    Besten Gruß

    Denis

  • Hallo Denis,


    Ich hatte, wenn auch bei einem weit kleineren Becken, vor einigen Jahren ähnliche Fragen.

    Mir wurde damals hier im Forum geraten die Unterteilung und auch den Einlauf in den Filter durch Matten auf gesamter Höhe zu realisieren. Der Tipp war Gold wert.

    Matte einfach reinklemmen habe ich mich nicht getraut, daher habe ich Glasleisten einkleben lassen, die die Zwischenmatten halten. Die vorderste Matte zum Einlauf hat unten einen etwa 10 cm hohen Abschnitt, der immer im Becken bleibt (so bleibt der Boden grund wo er hingehört), den Rest der Matten ziehe ich alle Nase lang raus um sie auszuwaschen. Gefüllt sind meine Kammern mit Schaumstoffwürfeln und Siporax.


    Hier siehst du Bilder davon, falls Interesse besteht.



    Viele Grüße

    Felix

  • Hi Felix,


    vielen Dank für den Link, der sehr hilfreich für mich ist!!!!! Werde mal sehen wie ich sowas in der Art einbeziehen kann.

    Ebenfalls gefällt mir die Doku zum Aufbau deiner Becken richtig gut, ein gelungenes Projekt wie ich finde!!!!!


    Besten Gruß

    Denis