Panzerwelse dauerhaft bei höheren Temperaturen halten ?

  • Hallo



    ich wollte mal wissen, da ich in Sachen Panzerwelse eine ziemliche Laie bin ob man diese DAUERHAFT bei Temperaturen von 27 bis 28 Grad halten kann ?


    Im Netz finde ich nur immer sachen von 20 bis 25 °C für meine Arten die mir vorschweben !



    Was sagen die Experten ?


    vg
    Jens

  • Hallo Jens


    Bei 228° werden die Fische meines Wissens nach fritiert.
    Mehr als 2 Minuten würde ich die darin nicht halten sonst werden die zu cross. :D


    27-28 ist schon eine komische Angabe, 1° Unterschied wird kaum was ausmachen.


    Welche Arten schweben dir denn vor?

  • Moin Volker



    huch da ist mir wohl der Finger ausgerutscht :D


    ja also meine Fische halte ich bei 27 bis 28 °C ! Die Corys sind ja nur bis max. 25 Grad angegeben !


    Also mir schwebten ja eigendlich die Pulcher vor, sind aber wohl nicht zu bezahlen ! Dieter hat mir gerade was vorgeschlagen, da muss ich nachher mal gucken ! So auf den ersten Blick gefallen mir Corydoras retricolus, Corydoras axelrodi deckeri, Corydoras parallelus ganz gut



    vg
    jens

  • Hi Jens,
    sehr viele Corydoras-Arten kannst Du dauerhaft bei höheren Temperaturen halten. So als Erstorientierung solltest Du mal recherchieren, woher diese Tiere komme und wie die klimatischen Verhältnisse da sind.
    Ich weiß, das ist eine Menge Arbeit, aber sie lohnt sich. Und zur Not schreib einfach mal alles auf, was Dich interessiert, dann meine ich "hier wird Sie geholfen"! :D

  • Hmm, Jens


    Ich seh gar nicht was Dieter vorgeschlagen hat.
    Werden nur Fragen öffentlich gestellt und die Antworten gibt es nur noch gemäß Graf Zahl?
    Eh du, willst du eine 8 kaufen, pssst, aber nicht weitersagen.


    Eigentlich hast du dir die Antwort doch selber gegeben.
    Dauerhaft halten.


    Wenn du keine anderen Angaben findest, sollte man die auch beachten.


    Du meinst C. reticulatus, axelrodi werden zu meist als deckeri eingeführt, parallelus wirst du kaum bekommen.

  • Hallo
    Es ist immer ein bisschen schwierig wenn man in posts Bezug nimmt auf nicht öffentlichen Inhalt (habe zuerst gar nicht gerafft was Volker meint..)
    Wenn du z. Bsp im Mergus Bd 5 blätterst dann findest du etliche Coridoras arten die problemlos bis 28°C ertragen, z.Bsp. xinguensis. Der Rio Xingo hat ja auch mal locker 30°C. Musst halt die Arten auf deine Temp anpassen oder umgekehrt.
    Inwiefern die xinguensis u.ä.erhältlich sind weiss ich nicht
    Grüsse
    Jo

  • Hi,


    C. xinguensis kommt vermutlich nicht im Hauptstrom vor sondern in Zuflüssen des Rio Xingu und die werden deutlich kühler sein.
    Corydoras findet man allgemein selten in den großen Flüssen, die oft sogar eine Verbreitungsbarriere darstellen.
    C. xinguensis ist m.E. ungeeignet für diese hohen Temperaturen.


    Für hohe Temperaturen geeignet sind: C. sterbai, C. haraldschultzi, C. gossei, C. guapore und C. caudimaculatus, um mal die Arten zu nennen, wo auch eine realistische Chance besteht, die ohne riesigen Aufstand zu besorgen.


    Gruß,
    Karsten