ARD-Bericht über die Zucht von Pangasius

  • Hallo,


    nicht nur für Fischfreunde ein muß: heute Abend läuft in der ARD-Sendung Exklusiv ein Bericht über die katastrophalen Zustände bei der Zucht des Speisefisches Pangasius.


    Hier die Ankündigung des "Rettet den Regenwald"-Autors Reinhard Behrends:


    " ARD-exclusiv: Die Pangasius-Lüge
    Das große Geschäft mit dem
    Billigfisch


    Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,


    heute
    Abend in der ARD-Sendung „exclusiv“ läuft ein Report, der alle Fischfreunde erschüttern muss: Es geht um die Zucht des südostasiatischen Pangasius, der auch in unseren Küchen immer beliebter wird. Die Autoren sind nach Vietnam gereist, wo diese Speisefische in Aquakulturen auf katastophale Weise gehalten, gemästet und zum Schlachten transportiert werden. In Vietnam ist der Mekong bereits durch chemische Abwässer und Antibiotika aus den Kulturen verseucht.
    Doch nicht nur für Tier und Umwelt hat die Fischzucht in Vietnam Folgen. In den Fischfabriken werden die Pangasius-Filets häufig mit Phosphaten angereichert, damit das Fleisch Wasser speichert und schwerer wird. Der Verbraucher wird also
    nicht nur betrogen, sondern muss auch um seine Gesundheit fürchten.



    http://programm.daserste.de/pa…E57AADAFEE33E578885CCAA6C


    Dazu auch ein Bericht in Spiegel online
    http://www.spiegel.de/wirtscha…ice/0,1518,749893,00.html "

    Ich denke, den sollte man nicht verpassen!

  • Hi Chris,


    wenn Du siehst, unter welch katastrophalen ökologischen und menschlichen Bedingungen diese Qualzuchten ablaufen, wirst Du Deine Rochen wohl eher mit Schokolade füttern.


    Ich fand es echt erschütternd, was da abgeht, für Mensch und Tier. :cursing:


  • LG AveN

  • Chris


    Dann bleibt Dir noch zu warten, bis er in der Mediathek auftaucht... udn das wird sein, wenn die Wiederholung vom 10.03. also heute ausgestrahlt wurde ;)


    LG AveN

  • Hallo,


    gut, dass ich es nicht geschaut habe. Mir geht so etwas immer sehr nahe. ;(
    Ich habe aber die Beschreibung bei der ARD durchgelesen und fand das schon so schlimm, dass ich dachte, besser nicht einschalten.
    Ich habe Pangasius bisher nur einmal gekostet und fand ihn nicht lecker. Jetzt bin ich froh darüber. Übrigens kaufe ich fast nur MSC- oder Bio-Fisch.


    Liebe Grüße


    Melanie

    [bestand]1509[/bestand]
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du immer statt 200g Nudeln oder Mehl immer 204g, bei 300g immer 306g abwiegst.
    Du bist panaqolusverrückt, wenn Du in allen Bekleidungsgeschäften nach Ringelsocken suchst, auch wenn die grad total out sind.

  • Hallo,


    eine kleine Anmerkung zum Thema:


    ich habe gerade eine Email von meinem Cousin bekommen, langjähriger Koch und Genießer. Er schrieb, das da, wo er arbeitet, kein Pangasius, aber auch kein Viktoriabarsch oder Zuchtlachs verarbeitet wird.
    Gerade die Lachsfarmen sollen ähnlich schlimm aussehen wie die Pangasius-Zuchtfarmen. Er hat einige besichtigt und meinte, es sähe da aus und stinke so wie in einer Müllverbrennungsanlage.


    Wir sollten also nicht nur nach Fernost schauen, sondern grundsätzlich mehr darüber nachdenken, was wir essen. Egal, ob Fisch oder Fleisch!

  • Hi,


    wirklich erschütternd, ich habe mir den Beitrag 2-mal angesehn, weil ichs echt nicht fassen konnte, und ob wir alles gesehn haben, bezweifel ich, wenn die Lizenzierungsmitarbeiter die ganze Zeit dabei waren.


    Einzig die letzte Farm war super, Führung ein Deutscher.


    Ich habe den Beitrag auf dem MediaFP vom T-comgerät :whistling: