L46 in ihrem Habitat gefilmt

  • Hallo! Bin schon länger auf der Suche nach Dokus oder Filmen im Net wo der natürliche Lebensraum der L46 gezeigt wird. Oder auch von anderen schönen L Welsen. Kann mir jemand vielleicht einen Tip geben wo soetwas zu finden ist im Netz?
    Mfg Fabi :thumbup:

  • Hey,


    also ich glaube da wirds schwer mit Aufnahmen. Die Leben teilweise in starken Strömungen und Tiefen von einigen Metern...da wird Filmen kaum möglich sein. Um dir zumindest einige Ideen zu geben habe ich vor einiger Zeit ein Video vom Orinico unter Wasser gefunden, hier sind einige schöne Welse und deren Verstecke zu beobachten.



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Servus,



    habe ich vor einiger Zeit ein Video vom Orinico unter Wasser gefunden, hier sind einige schöne Welse und deren Verstecke zu beobachten.


    Ich sehe auf dem Video nach ersten kurzen drüber schauen sowohl Crenicichla, Teleocichla, Potamotrygon und Baryancistrus, die ausschließlich im Rio Xingu endemisch sind!


    Mit Orinoco ist da also nix ;)


    Gruß
    Stefan

  • Ich sehe auf dem Video nach ersten kurzen drüber schauen sowohl Crenicichla, Teleocichla, Potamotrygon und Baryancistrus, die ausschließlich im Rio Xingu endemisch sind!


    Tach auch,


    sowie ein Retroculus wahrscheinlich R. xinguensis und Geophagus argyrostictus sind kurz zu sehen...

  • Hi,


    also Videos kenne ich keine, aber wenn man mal das Biotop von H. zebra sehen will:
    http://www.flickr.com/photos/h…e/sets/72157609194701692/



    Also ich habe da echt Respekt. Das sind tolle Bilder. In Flüssen tauchen ist echt gefährlich. Auf alle Fälle sind das hier nicht die 30m Wassertiefe in denen man abgeblich H. zebra fängt. In dem dazugehörigen Bericht (die Bilder stammen von einer IBAMA-Expedition), war von Felsformationen, die bis kurz an die Wasseroberfläche reichten.

  • Hallo!
    Sind schon ein paar recht interessante Bilder dabei!! Was mir aufgefallen ist die L333 auf dem Bild sind ja recht grob gestreift! Ein Bekannter von mir hat auch eine Gruppe die so aussieht. Normalerweise haben sie ja ein etwas feineres Muster. Da sieht man mal wieder wieviele verschiedene Varianten es gibt von der selben Art.
    Mfg Fabi