Heiko Bleher discovers: Corydoras

  • Hi,


    sehr interessant!


    Als Beifische im Aquarium empfiehlt er ja nun unter anderem Apistogrammas.
    Da war ich nun einigermassen erstaunt, weil doch immer wieder von der Vergesellschaftung von Panzerwelsen und Zwergbuntbarschen abgeraten wird.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov

  • Hi Jeannot,


    bis jetzt habe ich eigentlich immer Zwergbuntbarsche und Corydoras vergesellschaftet. Aktuell habe ich ein Pärchen A. macmasterii mit fünf C. melanistius "Surinam" in einem Becken sitzen.


    Allerdings sind da auch noch sechs Rotrückenskalare sowie einige Neon im Becken.


    Nachzuchten von den A. macmasterii habe ich allerdings noch nicht, da ich keine Brutmöglichkeit im Becken habe.


    Von einem "Vergesellschaftungsverbot" von Apistos und Corys habe ich noch nichts gehört.


    Grüße aus Mainz


    Mario

  • Hi Mario,


    es ist auch kein "Verbot". ;)
    Es wird in vielen Foren immer wieder davon abgeraten, weil die Panzerwelse eben keine Reviere kennen, und beim Brutgeschäft der Zwergbuntbarsche eben sehr viel Stress verursachen sollen.
    Also immer dieses "soll".
    Ich habe es bis jetzt vermieden, eben wegen dem Stress, würde es aber doch gerne mal versuchen.
    Da die Zbb häufig in kleinen 60liter Becken sitzen, liegt das Problem vielleicht auch in der Grösse des Aquariums.
    Aktuell bin ich beim Besetzen von 2 200liter Becken mit Zbb, und bei dieser Grösse reizt es mich schon, Panzerwelse hinzuzusetzen.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov

  • Hi zusammen,


    natürlich ist grundsätzlich eine Vergesellschaftung von Panzerwelsen und Zwergbuntbarschen möglich (vorallem in ausreichend grossen AQ´s). Das Problem ist nur, daß die Corydoras auf Futtersuche doch ziemlich wuselig sind und sich einen Dreck um die Belange der Apistogrammas & Co. scheren ;) . Dadurch können manche Arten doch ziemlich gestresst reagieren und mit den Fortpflanzungsaktivitäten sieht es dann auch nicht mehr so rosig aus.
    Also, wer seltene Zwergbuntbarsche halten u. vorallem nachziehen möchte, verzichtet besser auf Panzerwelse. Ansonsten, bei genügend grosser Grundfläche kann diese Kombination durchaus funktionieren.