Was für eine Luftpumpe für zwei Becken

  • Hallo Micha,


    nicht ganz, sie muss zwar kein Wasser in die Höhe pumpen, aber bedenke, dass sie den Wasserdruck überwinden muss. Bei 30cm merkt man das nicht so. Aber versuche mal folgendes. Man nehme ein billige Pumpe und hänge dort einen Luftschlauch mit Ausströmerstein ran. Dann suche man sich ein Becken mit ordentlicher Beckenhöhe und lässt darin einfach mal den Ausströmerstein hinein. Da wirst du merken, dass die Blasen recht schnell nachlassen.

  • Hallo Chris,


    das erschließt sich mir, ist aber nur durch einen flacheren Wasserstand abzuändern!?! Ob die Pumpe nun neben oder 2m unter dem Aquarium steht dürfte aber doch keinen Unterschied machen :?:


    Vielleicht ist es ja auch von Vorteil wenn die Luftpumpe über dem Becken ist und keine Steigung bewältigen muss



    Gruß
    Micha

  • Hoi zusammen,
    Ich nehme den Tread den ich mal angefangen habe.
    Also kann es sein das meine drei Lufthber so viel Leistung brauchen das die Pumpe nicht ausreicht?


    Wie ich drauf komme. Also wenn ich bei den kleinen Luftheber früher die Luftzufuhr voll aufdrehte bagannen sie zu spucken. Diemal bei den 20mm Luftheber passiert nichts der gleichen. Ich kann die voll aufdrehen ohn das da was spuckt.
    Ich denke mir das es zu wenig Leistung ist den die Luftheber erzeugen mir zu wenig Strömung.
    Ach ja die Luftheber habe ich selber gemacht mit drei Lochkränzen.


    Meint ihr auch das es zuwenig Luft hat wenn die Luftheber nicht spucken wenn die Luftzufuhr voll offen ist?


    Gruss
    Fil

  • Hi,


    wenn der LH spuckt, dann bläst du viel zu viel Luft rein, dann kommt quasi nur noch Luft und kein Wasser mehr durch. Und nur weil deine Pumpe nicht für "zu viel" Luft reicht, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht für "ausreichend" Luft ok ist.


    Ein paar interessante Messdaten zu dem Thema gibt es übrigens hier.


    Gruss
    Albrecht

  • servus,
    ein paar eckdaten wären ganz interessant. falls ich es überlesen haben sollte sorry!
    wieviel leistung hat die pumpe, wie groß sind die löcher die du gebohrt hast, welche steigrohrlänge haben deine lh? sind ja alles faktoren die einfluß auf die leistung und das "luft/wasser" gemisch haben :) hast du den auslauf oben abgeschrägt? hab mir für meine lh z.b. angeschrägte aufsatzstücke für den auslauf gebaut. damit ist der lh viel ruhiger und bringt auch mehr strömung, da das wasser dann nicht so "rausblubbert", sondern schön eine vorgegebene fließrichtung hat...

  • Hi zusammen,
    also ich habe eine Sera Air 550.
    Luftheber haben 20mm Durchmesser, Steigrohrhöhe ca. 25-30 cm. Luftleitung bei einem Becken ca. 3.5 m beim anderen etwa 6m.
    Alle Heber haben drei Bohrkränze und mit 1mm Löcher .


    Werde morgen mal diese einfache Sache mit der Verlängerung ausprobieren, auch wenn die Luftheber jetzt schon sehr leise sind.


    Viele Grüsse
    Fil

  • Hi Chris,
    Kann gut sein allerdings habe ich die Befürchtung das ich zuviel Sauerstoff im Becken habe. Ich werde in den nächsten Tagen oder am Weekend ein paar Bilder einstellen. Die Pflanzen sehen echt himmeltraurig aus. Vielleicht schraube ich die Luftheber etwas zurück und mache die Strömung mit einer Hydor Koralia.


    Also die angeschräten Aufsätze habe ich mal drauf gemacht.


    Mal sehen was noch abgeht.


    Viele Grüsse
    Fil

  • Nabend Fil,


    du machst einen Denkfehler: Oberflächenbewegung bringt Sauerstoff ins Becken. Ich würde die Luftheber etwas drosseln und mir vielleicht überlegen etwas Dünger einzubringen.


    Selbst mit Lufthebern, welche viel zu stark sind, kümmern Pflanzen nicht. Sollte also andere Ursachen haben.

  • Hallo Chris,


    Hmmm jepp ich mache einen Denkfehler aber welchen?
    Also die Luftheber erzeugen ja Oberflächenbewegung, und wenn die Dinger voll abgehen dann sieht man die feinen Sauerstoffblasen im Wasser.
    Die Hydor Koralia hingegen erzeugt eine grossflächige weiche Strömung die kaum an der Oberfläche bemerkbar ist.


    Deshalb eigentlich die Frage wo ist der Denkfehler?


    Viele Grüsse
    Fil

  • Hi,


    ich hab keine Ahnung wo dein Denkfehler liegt, aber ich habe hier mehrere Becken die mit TLH gefiltert und nochdazu belüftet werden, und die Pflanzen (Bras. Wassernabel, Vallisneria, Cryptocoryne, Javamoos, Anubias, Echinodorus) wachsen trotzdem wie Hölle. Und düngen tu ich keinen Strich...
    Viel Sauerstoff im Wasser schließt also Pflanzenwuchs nicht aus.


    Felix

  • Nabend Fil,


    wie gesagt, dass deine Pflanzen nicht gescheit wachsen kann viele Ursachen haben. Ich geh aber auch stark davon aus, dass es nicht an den Lufthebern liegt.


    Auch wenn viele sagen werden, dass die feinen Sauerstoffblasen CO2 aus dem Wasser ziehen, denke ich dass dies eher zu vernachlässigen sein.


    Viel wichtiger denke ich, ist die Beleuchtung und der Bodengrund sowie der Fischbesatz.