Ereignisreiche 24Std

  • Hallo,


    ich möchte nun auch ein paar Bilder einiger meiner Rochen zeigen.


    Vorab aber ein bisserl was zum Threat-Titel....in den letzten 24 Std. habe ich so ziemlich alles erlebt was sich ein Rochenpfleger wünscht :) oder eben auch nicht :( .


    Angefangen gestern morgen, habe ich um kurz nach 4:00Uhr 3 kleine Rochenbabies (Potamotrygon scobina) in meinem größten Becken (4200L/300x200x70cm) entdeckt,




    die eines meiner 3 Mädels in der Nacht geboren hatte.


    Das ist natürlich ein, wenn nicht sogar das Highlight, wenn man morgens in so putzige Augen schauen darf



    ...hier noch ein Bild von allen 3en ...das kleine Becken benutze ich immer um sie an das Wasser in ihrem Aufzuchtbecken anzupassen und um ein paar Bilder zu machen.





    ...einer der Mitbewohner, welcher die Wärme der Aquarien zu schätzen weiß :D




    ...gleich gehts weiter...

  • ......



    Abends gegen 19:00 Uhr konnte ich erneut "ungewohnte Bewegungen" im Aquarium entdecken...über den Anblick dieses Jungtiers



    konnte ich mich leider nicht freuen und erwartete bei dem Mädel, welches sichtlich noch heftige Wehen hatte, eigentlich keine intakten, bzw. lebenfähige Babies......jedoch wurde ich eines besseren belehrt und durfte sogar kurze Zeit später meine erste Rochengeburt live mitverfolgen...vor lauter Aufregung habe ich leider keine Bilder machen können und an den Videomodus habe ich nicht gedacht ...aber von der erneuten Verpaarung habe ich ein Bild......



    noch ein paar Bilder von den 4neuen Babies im Aquarium und im Photobecken...







    ...gleich gehts weiter....

  • .....


    Nach dem weitesgehend positiven Verlauf der letzten 24 Std. habe ich heute , nachdem ich nach Haus gekommen bin, noch einen Dämpfer bekommen, denn auf der Abdeckscheibe meines Aufzuchtbeckens lag ein bereits eingetrockneter Babyrochen....






    ...und warum?...weil ich Heini die Abdeckscheibe nicht richtig draufgelegt habe...ich könnte mich ohrfeigen...




    Naja, weil mein erstes Thema nicht so traurig enden soll zeige ich noch 2 Bilder meiner schwarzen Rochen







    Auf meiner Homepage habe ich eine Rubrik ,die da heißt "Unterwegs" ...dort zeige ich viele Bilder von Rochenpflegern,Händlern und Events...ist gerade im Aufbau, aber evtl. interesiert sich jemand von euch für die bereits vorhandenen Anlagen....




    LG Jörg

  • Hallo Michael,


    es kommt gelegentlich (sehr selten) vor ,dass sich Jungtiere im "Mutterleib" nicht richtig entwickeln.


    Bei sog. Batmanrays z.B. ist der Rochen an der Vorderseite nicht zusammen gewachsen....teilweise auch nur einseitig...


    ....einen ähnlichen Rochen wie den gezeigten hatte ich vor knapp 4 Jahren das letzte Mal, sonst war immer alles OK....gut eine Frühgeburt hatte ich ebenfalls einmal gehabt , die Jungtiere sind aber alle tod geboren worden.


    Das gezeigte Jungtier hat keinen Stachel ist wesentlich kleiner als seine Geschwisterchen aber es lebt noch....mal schauen ob es in ein paar Tagen anfängt zu fressen...ich glaube nicht dran :S




    LG Jörg

  • Servus Jörg,


    von solch seltsamen Jungrochen habe ich zwar schon Bilder gesehen, selbst kam so etwas bei mir in sicherlich über 100 Geburten bisher aber (glücklicherweise) nie vor!
    Selbst in der Natur gibt es aber wohl solche deformierten Tiere......da sah ich auch schon mal Bilder davon.


    Gruß
    Stefan

  • Guten Morgen, Jörg ! Gruß aus dem Münsterland.... Glückwunsch zu deinem tollen Natur- Ereignis !!


    Tolle Bilder - spannende Reportage, viel Glück bei der Aufzucht !! Claus.

    Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)[bestand]1869[/bestand]

  • Hallo,


    erstmal danke für die netten Worte, Wortmeldungen und Fragen .


    Stefan: ich dachte du hättest auch mal einen halben Badman gehabt ,oder hattest du denn nur übernommen?


    ....Adam hatte doch glaube ich mal einen operiert bzw. operieren lassen ,wo er vorn zusammengenäht wurde :S .


    @ Jörg: Ja, die Babies haben 8,5-9cm Scheibendurchmesser.



    LG Jörg

  • Servus Jörg,


    doch, doch, Batman oder halbe Batman hatte ich schon mehrfach (wenn auch selten).
    Was ich noch nicht hatte ist so ein seltsam rundherum, regelrecht sternförmig ausgefranstes Tier wie das von dir hier gezeigte!


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    na dann klappt ja noch mit meinem Gedächtnis :) .


    Ja, ich finde das auch merkwürdig...Batmans oder Tiere mit dreieckigen "Aussparungen" habe ich schon bei anderen Arten gesehen, aber so Tiere mit Fransen bis jetzt nur bei Scobinas.


    Dominik hatte mal ein Tier mit Fransen ,ähnlich wie bei einer Briefmarke....dieses Tier lebt noch und müßte ca. 2 Jahre alt sein...mal schauen ob ich ein aktuelles Bild vom jetzigen Pfleger bekomme .




    LG Jörg

  • Hallo Dieter,


    dieses zweijährige Tier, soweit ich informiert bin, hat keine Einschränkungen ... es hat ja nur eine geringe Deformation.


    Wie das Wachstum vorangeschritten ist und ob das Tier fruchtbar ist/wird (ganz egal ob das nun wünschenswert ist) wäre es interessant ob es normal entwickelte Jungtiere bekommt oder den "defekt" weitervererbt.


    Ich werde mich in den nächsten Tagen informieren und hier evtl. auch Bilder zeigen ,wenn ich denn vom Pfleger welche zur Verfügung gestellt bekomme .



    LG Jörg