Beiträge von Chris

    Hallo Dieter,


    nach gut einem halben Jahr kann ich nur positives über die ESL berichten. Da das ganze Becken mit einer einzigen 23Watt Funzel beleuchtet wird, freut sich nicht nur mein Geldbeutel, sondern auch die Pflanzen, welche nach wie vor schön wachsen.
    Jedes meiner 8 AQs haben nun ESL-Beleuchtung.


    Beim 390Liter Becken (100x65x60) genügt sogar eine 15Watt ESL. Kaum Algen sonder einfach schönes sattes Grün- So soll es sein ! ;)

    Hallo zusammen,


    seit längerem habe ich mit dem Gedanken gespielt meine AQ-Beleuchtung auf ESL umzurüsten.


    Vor ein paar Wochen habe ich bereits ein 112Liter AQ von 2x18Watt T8 auf 7Watt umgebaut. Die Tage ein weiteres 60er von 18Watt T8 auf 5Watt ESL. Der Pflanzenwuchs blieb unverändert gut.
    Die technische Herausforderung hierbei ist mehr als simpel und ich behaupte mal, das es ein jeder mit einfachen Mittel bewältigen kann.


    Neulich konnte ich mir persönlich bei Andi ein Bild von größeren Becken, welche mit ESL beleuchtet werden, machen und entschloss mich zu folgenden Schritt...


    Über meinem 686Liter Becken funzelte eine HQL, welche wahlweise mit 80Watt bzw. 125 Watt betrieben werden konnte. Hierzu kommt noch der Verbrauch des sog. Vorschaltgerätes (VSG). Bei den Umbaumaßnahmen einer HQL auf ESL, muß man dieses besagte Vorschaltgerät abklemmen und mit dem Stromkabel direkt in die E27 Schraubfassung der Lampe gehen.


    Beim öffenen des Gehäuses stockte mir der Atem, als ich den Verbrauch des VSG sah. Hier das Pic:



    min. 80Watt bzw max.125Watt, dazu kommen noch die 30 Watt ( :wacko: ) des VSG.


    also eigentlich 110 Watt bzw. 155 Watt nur an Beleuchtung eines Beckens !!!


    Die neue ESl verbraucht inkl. VSG gerade mal 23 Watt was einer Leistung von 120 Watt entspricht.
    Unten seht ihr das Becken nach der Umrüstung. Es ist natürlich abzuwarten und es wird sicherlich mit Abstrichen zu rechnen sein, den eine bessere Beleuchtung gerade für die Pflanzen im AQ mit HQL ist nicht auf dem Markt zu bekommen.
    Jedoch spricht die Jahresabrechnung im Stromverbrauch eine deutlichere Sprache, welche einfach zu verstehen ist.



    Zur Orientierung, das Becken hat 140x70x70 jetzt mit 23Watt ESL "Tornado" von Phillips mit 865.


    Weiterhin kann ich, für diejenigen die auch schon mit den Gedanken gespielt haben ihre Kosten für Beleuchtung deutlichst zu senken, die folgende Lampenschirme von einem schwedischen Möbelhaus empfehlen.



    Ich finde die Lampe schon stylisch genug für ein Aquarium und der Preis ist auch mehr als okay. Das Model heißt FOTO und ist je nach Größe ab 11,99€ zu bekommen. Der kleinste Durchmesser beläuft sich auf 25cm. Sie besteht aus gebürsteten Aluminium, welches innen weiß lackiert ist. Hier der link zur Lampe.


    Diese wird noch über mein Diskusbecken installiert und so konnte ich den Beleuchtungs-Stromverbrauch bei allen Becken von 275 Watt auf 58 Watt senken. :)

    Ja es ist eine Barschart aber der Cryptoheros nanoluteus ist es leider nicht...


    Ich sag jetzt mal, wenn keine anderen Mitglieder mitraten, dann musst du ja zwei mal ;)

    Hi,


    wie gesagt,


    Tipp 1 Mittelamerikaner
    Tipp 2 Es ist die Stirn des Tieres
    Tipp 3 auf dem Bild ist schon ein guter Hinweis auf die richtige Antwort


    vielleicht kommen die anderen ja drauf welcher Fisch das ist :D


    Hallo,


    persönlich habe ich die Erfahrung in der Beckengröße gemacht, das eine 5cm dicke und grobe Matte vollkommen ausreicht.


    Eine Seite für alle Berechnungen findest du HIER


    Auch eine gute Sache ist eine gebogene Matte, ist aber Geschmackssache. Kannst dich HIER mal durchlesen.


    Ein kleiner Tipp noch:


    Ein Eigenbau eines LH in deiner benötigten Größe kostet dich im Baumarkt keine 5€. Wenn du dir einen fertigen kaufen möchtest investierst du um die 10€. Gute Erfahrungen habe ich mit den Gigant von HOBBY gemacht. Ein kleiner Trick noch, wenn du den LH-Auslauf mit einer Säge 45° absägst wird er ein wenig leiser aber noch viel besser ist, das er nicht so viel Wasser verspritzt und die Abdeckscheibe länger von Algenwuchs und Klak verschont bleiben.


    Es wird sich hier bestimmt noch jemand melden, der über deine Fragen auch noch zu berichten weiss.

    Hi all,


    schön, das euch die Bilder gefallen. Ist schon was, so ein riesiges Feld in Natura anzusehen, war vorhin mit dem Bike unterwegs und grad heute wurden die meisten Felder abgeerndet. Hatte leider mein Fotohandy nicht dabei. Beeindruckend fande ich, das die komplette Ernte der Blätter mit der Hand erfolgt.

    merci dir Tino :)


    Ja mit den Pflanzen ist in der Tat abzuwarten wie die Heros sich verhalten. Im Becken zuvor ist es lt. Rüdiger bis auf ein paar "Anubia-Schnippsel" überschaubar geblieben...

    Hallo zusammen,


    am Mittwoch konnte ich endlich die Tiere holen und ins Becken einsetzen.


    1/1 Heros efasciatus
    1/1 Thorichthys Meeki
    1 W Mesonauta festivus (ist schon über 10Jahre alt und darf bis ihre Zeit kommt im Becken bleiben)
    1/1 Cryptoheros myrnae (kommen diese Woche noch dazu)
    2 ? Peckoltia vittata
    1 ? Peckoltia vermiculata
    1 ? L81 Baryancistrus sp. ca. 15cm
    1 ? L177 ca. 15cm
    1/1 L75 ca 20cm
    Glyptoperichthys gibbiceps




    Da es sich bei den Tieren hauptsächlich um Fische aus einer Beckenauflösung handelt, sind die
    5 Prachtschmerlen ca.10cm
    2/4 Aplocheilus lineatus "Golden Wonder"
    im Becken nur "zwischengeparkt"



    Hier ein paar Bilder (aufgenommen mit einem Nokia N95-Handy)


    20082009321.jpg 20082009324.jpg 20082009329.jpg 20082009330.jpg


    Auf dem Bildern ist leider die Tiefe des Beckens kaum erkennbar. Die Tiere leben sich gut ein, bilden ihre Reviere und kommen bis dato hauptsächlich nur zur Fütterung alle zusammen ins Bild.
    In der Mitte des Beckens steht eine hochkant aufgestellte Megawurzel welche noch ca 50cm aus den AQ herausragt. An dieser habe ich zwei Ableger einer Monstera deliciosa-Pflanze angebracht. Das Pflanzenarrangemt besteht aus


    Cryptocorinnen
    Nixkraut
    Javamoos
    Javafarn
    Anubia


    Die Filterung übernimmt ein


    JBL 500 (1200l/h)
    Profiline Klotzfilter mit 2 TLH


    Heizstab: Jäger 250W


    Beleuchtung: HQL 120W (wird noch auf ein anderes Beleuchtungs-System umgestellt)


    Werde versuchen mit besseren Bildern noch ein Update zu machen.