Beiträge von Pagan

    Hallo...


    na ja ein Nachtlicht hats auch nicht gebracht... Es funzt halt nicht in dem Becken, ist ja auch eigentlich klar. Hab mir letztens 2 juveline Kobalts (ca. 11cm) gegönnt, dachte evtl bringen die mal frischen Wind rein und das ewige gepaare hört mal auf. Und was machen die beiden: Am 4ten Tag wurde intensiv die Wurzel geputzt, es ist ein Paar, Volltreffer! :(:rolleyes: Die wurden dann zum Glück von der Wurzel vertrieben, die Laichpapille des Weibchens war voll zu sehen und es wäre beinahe zum Laichen gekommen. Muss mal das Leitungswasser auf Testosteron überprüfen lassen... :whistling:
    Na ja, auf jeden Fall sehen die beiden Kobalts total schön aus. Ich war immer nie so für Zuchtformen zu haben, aber die haben es mir doch angetan. Aber zum Fortpflanzen noch zu jung bzw. zu klein.


    Doro und Rudi, was gibts bei euch?

    Hi,
    Gestern am Samstag sind mal wieder kleine frei geschwommen. Dann hab ich endlich mal ein kleines Nachtlicht im Revier der Eltern installiert und siehe da, morgens waren die kleinen noch da. Jetzt haben sie den ganzen Tag an den Eltern das Sekret gefuttert und die Bäuche sind sichtlich voll. Hoffe das es mit dem Nachtlicht nun besser läuft. Drückt mal die Daumen... :)

    Hallo ihr beiden...


    Bei mir ist eigentlich alles wie gehabt. Max. gibts 3-4 Tage im Aq. an denen es kein Gelege gibt. Es kommt dann immer bis zum Freischwimmen, aber am nächsten Tag sind alle weg. Das Paar was sich später gefunden hat, macht die Sache mittlerweile aber besser, sind besser beim Aufpassen. Aber halt immer Dauerstress und dunkel gefärbte Diskus. :evil: Entweder weil die Brut bewacht wird, oder weil die anderen im Stress deswegen sind. Auch auf Dauer nicht besonders toll. Einen musste ich letztens erlösen, hat nicht mehr gefressen, ist abgemagert und hat in der letzten Zeit eine Art Messerrücken bekommen. Allen anderen gehts soweit gut, bis auf das Theater ewig.
    Aber nichts geht über die Sturisomas, die besten Algenfresser die ich je hatte. :thumbup:

    Hi,
    puh da ist nicht einfach mit Rat geben... Bei mir war es so, seitdem ich den Besatz meinen Diskus angepast habe, quasi alles raus bis auf Kleinigkeiten, läufts bei mir noch besser. Die Ringelhandgarnelen haben nun auch mein Filterbecken besiedelt... Ich hatte noch nie so einen sauberen Filter. :thumbup:


    Ich drück euch die Daumen. Hoffe es läuft bald wiedr rund. :)

    Hallo,
    mal ein update...


    Mittlerweile haben sich die beiden Paare zu echten Dauerlaichern entwickelt. Die Gelege schaffen es immer bis zum Freischwimmen (1Tag), und danach dauerts max. 4 Tage bis ein neues Gelege da ist. Es wird jetzt auch schon synchron gelaicht. Für die restlichen 3 Diskus ist das natürlich kein Zuckerschlecken. Die stehen meist verängstigt irgendwo rum, da muss ich wohl mal bald Abhilfe schaffen.
    Die Vallisnerien fassen langsam Fuß, die Tigerlotus geht richtig ab.


    Seitdem die Welse und der Schnellfilter raus sind, setzt sich auch die Frontscheibe nicht mehr so mit Algen zu. :thumbup:
    Anbei mal eine neue Gesamtansicht. Doro und Rudi, wie läufts bei euch?

    Hallo,


    so nun ist es gekommen wie gestern beschrieben... Das "zweite" Paar hat an einer Silikonnaht abgelaicht. Die Dame ( "der schönste Diskus" ist ein Weibchen...) legt Eier, ein Männchen "besamt" sie, und Männchen 3 und teilweise 4 fressen den Laich weg... Also das 2. Paar hat sich eigentlich gefunden, die anderen beiden Männchen wollen es nur nicht wahr haben. Jetzt muss ich mal sehen was ich mache, die anderen 3 raus...? Luxusprobleme, ich weiß. ;) Muss doch bestimmt sehr stressig sein, so ein Laichvorgang bei dem einen ständig der Laich weg gefressen wird.


    Doro und Rudi ;) : Hab heute noch ne große Echinodorus (?) Mutterpflanze gekauft, deren Blätter jetzt schon auf der Wasseroberfäche liegen werden. Geht demnächst zu Wasser, dann gibts Fotos.


    Anbei ein Foto vom Gelegekampf.

    Moin Klaus,
    ja in dem Becken wirds nix werden. Mal sehen was sich noch für ein Paar findet. Evtl. separier ich mal eins in den Zuchtwürfel. Wenn die so produktiv laichen machts ja mal Sinn. Die kleinen mal von Geburt an aufwachsen zu sehen wär schon toll. Vielleicht zur Weihnachtszeit, da bin ich 3 Wochen zu Hause und könnte mich gut um die kleinen kümmern.

    Guten Abend...


    Bei mir ist was los, heute gabs innerhalb von 3 Wochen das dritte Gelege. Ein anderes Paar scheint sich auch gerade zu finden, aber es schaut aus als kämpfen 3 gleich geschlechtliche um das letzte andere Geschlecht. Ein Gezucke und Gebeiße, meine Herren. Das vermeintlich andere Pärchen hats auf die Silkonnähte abgesehen, wird aber immer von 2 anderen heftig gestört. Auf jeden Fall ist der schönste der Diskus jetzt auch am balzen, juhu! :)


    Hier nochmal Bilder beim Laichen vom 3. Gelege. Ist zwar immer das gleiche, aber ihr wollt ja immer Bilder sehen... :rolleyes:

    Hallo,


    neues von mir: Heute ist die 2. Brut frei geschwommen. Sie hatte auch das Vergnügen ca. 3-4 Stunden an den Eltern zu grasen, bevor sie dann in verschiedenen Bäuchen verschwunden sind. :cursing: Das Aq ist einfach viel zu klein, als dass da welche durch kommen können. Die Stimmung ist jetzt immer sehr explosiv, mal sehen was ich mache...
    Ja die Vallisnerien geben langsam Gas, kommen ordentlich neue Triebe von unten hoch. Es wird.

    Hehe...


    Nee, ich war bischen fleißig. Links wachsen jetzt Riesenvallisnerien, und ne Tigerlotus ist auch eingezogen. Aber die ist noch sehr klein, und Fotos gibs erst wenn die Vallisnerien die Oberfläche erreicht haben. Die Pflanzen sind doch kleiner angekommen als im Shop beschrieben. Paar Kiesel hier, paar Kiesel da. Aber was ist die oberste Tugend des Aquarianers? Geduld... ;)

    Nabend...


    Heute morgen waren sie noch alle da, heute mittag waren alle kleinen verschwunden... Heute wäre es wohl ans freischwimmen gegangen, der Übergang hat wohl irgendwie nicht funktioniert. Trotzdem bin ich guter Dinge fürs nächste Mal. Für die Premiere und auch noch im sogenannten Gesellschaftsbecken hats doch gut geklappt beim ersten Mal...

    Hallo ihr beiden...


    jo alles fit. :thumbup: Die Larven sind mittlerweile schwarz und wurden gerade zum 4. mal umgesetzt. Sie zappeln ordentlich und der Dottersack ist fast aufgebraucht. Ich denke mal morgen wird frei geschwommen und die Eltern werden angeknabbert... ;)
    Jetzt ist der WW schon überfällig, die Pflanzen und ne neue Röhre sind heut auch gekommen. Aber ich warte noch ein bischen, will da im Augenblick nicht drin rum fummeln. Ja, die Stimmung ist ruhig bis explosiv. Die anderen lassen die neue Familie schön in Ruhe, kommt aber doch einer zu nahe gibs Haue. :cursing:

    Hi,


    die Eltern machen ihre Sache nach wie vor super. :thumbup: Man kann nun auch schwarze Punkte im Laich erkennen, wenn es so weiter geht, sollten doch einige zum Schlupf kommen. Heute wäre eigentlich der wöchentliche WW dran gewesen. Den werde ich erstmal verschieben, wenigstens bis sie geschlüpft sind. Oder was wäre besser, vorher oder nachher? Hat jemand nen Tipp?

    Mach ich gerne. :thumbup:
    Na ja, auch wenn es nicht geich beim ersten Mal bis zum schlupf oder gar freischwimmen klappen sollte, bin ich doch begeistert dass sich ein Pärchen gefunden hat, das funktionert.

    Hallo Doro und Rudi,


    das tut mir leid, ist ja keine tolle Nachricht. Scheint ja irgendwas nicht zu stimmen, wenn auch ein M.altispinosa muckt. :( Drück euch die Daumen.
    Nachdem jetzt meine 4 L333 und der eine L204 ausgezogen sind, fällt erstmal auf wie dolle sich der Mulm und Kot auf dem aquarienboden minimiert hat.Unglaublich. Normaler Weise hätte sich in bestimmten Ecken schon ordentlich was angesammelt, der WW war Sa und an dem Tag zogen sie auch aus. Gleichzeitig fällt aber auch auf, welche Arbeit der L204 geleistet hat. Meine 3 Wurzeln werden langsam aber sicher grün. An denen war vorher keinerlei Algenwuchs zu sehen.


    Eigentlich wollte ich ja ein Paar Hemiloricaria (Hexenwelse ;)) einsetzen. Aber da es langsam grün auf den Wurzeln wird, habe ich mich jetzt für Sturisoma aureum entschieden. Die bekommt man auch besser, mein Händler hat welche. Die fressen ja nun gerne Grünzeugs, die Hemiloricaria mögens ja mehr deftig... Habe da an 4 Stück gedacht, Pflanzen sind unterwegs, und am Wochenende sollte es grün werden...

    Hallo,


    so nun sind alle Welse und Pflanzenliebhaber raus. Ich werde demnächst etwas grün rein bringen und ein wenig umstrukturieren. Gleichzeitig dürstet mir nach auch nach etwas neuem im Fischbestand. Habe da an ein Pärchen Hemiloricaria gedacht. Welche genau weiß ich noch nicht, mal sehen was man bekommen kann. Hm, oder habt ihr noch andere Ideen? Aktueller Besatz: 7 Diskus, 4 M. altispinosa und ein Schwung Corys. Also für einen Augenschmaus sollte noch Platz sein.