Beiträge von Nafti

    Hi Ralf,


    wenn du auf das Styropor eine Folie legst und darauf Putzgitter legst und jetzt den Zement (müsste mit Fließenkleber wohl auch klappen), kannst du danach das Styropor mühelos entfernen und hast eine Rückwand die nicht auftreibt. Die Sauerei durch die Styproporbearbeitung hast du natürlich immer noch ;)


    Gruß
    Tobi

    Hallo Daniel,


    das sind Zweige, die ich im Garten meiner Eltern abgeschnitten habe. Müsste wenn ich mich nicht täusche eine Weide sein.


    Die A. agassizi würden meiner Meinung nach gut passen. Ich hab sie selbst aber noch nicht gepflegt. Meine Apistogramma (borelli) pflege ich mit Männerüberschuss. Wie das mit den A. agassizi funktionieren würde weiß ich nicht, aber von der Haremhaltung bin ich abgekommen. Bei deiner Beckengröße machst du mit einem Pärchen meiner Meinung nach nichts verkehrt. Auf jeden Fall dafür sorgen, dass sich das Weibchen falls nötig verstecken kann.


    Gruß
    Tobi

    Hallo,


    ich finde die geplante Vergesellschaftung nicht optimal. A. borelli würde ich nicht dauerhaft zu warm halten. Die maxillaris und strigata hingegen brauchen es schon recht warm. Daher würde u.B. auf Salmler aus der Gattung Aphyocharax zurückgreifen. Da gibt es auch schöne Arten, unten mal ein Bild meiner A. rathbuni. Oder wenn es denn bei den Salmlern bleiben soll auf eine andere Apistogramma-Art ausweichen.


    Edit: Also dauerhaft 27° würde ich definitiv nicht machen mit A. borelli. Meine schwimmen gerade bei ca. 18° und sind putzmunter.


    Gruß
    Tobi