Beiträge von michl11

    Hallo Mario,


    also ersten würde ich mit Sicherheit kein Becken kaufen an den die Nähte sich auflösen oder ähnliches.


    Dann solltest du erst mal sagen wie groß das Becken ist.Standart oder Sondermass.


    Rentiert sich überhaupt das kleben des Beckens,oder ist ein neues günstiger?Ich weiß ja nicht wieviel du für das "gut gebrauchte" Becken bezahlt hast.


    Oder ist es etwa das Becken Deines Avators?


    Gruß michl

    Hallo


    Also ich hatte mich damals beim ersten"Zuchterfolg"meiner Ancistrus sp gefreut wie ein Schneekönig. Im Nachhinein war es vielleicht der Ausschlag das ich mittlerweile ein paar mehr Becken habe.


    Ich kann die Freude verstehen wenn der erste Erfolg sich einstellt.Obwohl sich im Nachhinein eher es ein Erfolg ist,wenn die Vehrmehrung verhindert wird.


    Das sich immer noch Abnehmer finden wundert mich ein bisschen.Da wird es aber auch an der Region liegen.


    Gruß michl

    HallloJanine,





    Das hat mit Vertrauen nichts zu tun.Andere Becken,andere Bewohner,andere Bakterienstämme.Die Fische werden mit den neuen Bakterien nicht zurecht kommen.


    Bei mir geht unter mind 4 Wochen Quarantäne gar nichts.Danach wird über weitere 2-3 Wochen 1 Testfisch zu den neuen Besatz dazu gesellt.


    Ich hoffe du kannst deinen Besatz retten,bzw bekommst die richtigen Medikamente.


    Gruß michl

    Hallo Elko


    Also von mir einen Glückwunsch zu der Nachzucht.Ich verstehe nicht,du ziehst ja fast alles nach hmmmmmmn.Was ist dein Geheimnis verrate es mir doch :-)


    Gebe mir mal die Antwort selber,Geduld viel Fachwissen,auch für eine perfekte Aufzucht und etwas Glück achja beide Geschlechter braucht man ja auch noch.
    Bei den tollen Bildern fällt mir was ein, die Kamera wurde vergessen.


    Ich möchte von meinen Tieren auch so tolle Bilder


    Gruß Michl

    Hallo Dieter,


    leider kann ich erst jetzt darauf antworten.Felix bzw. Elko hat es ja ganz gut erklärt.Deswegen werde ich nicht meine CO² Anlage anwerfen.Sagt man es so ?????


    Momentan steht der PH Wert bei 7,36,werde mal morgen noch mal so mit 100 Liter Osmose wechseln.


    Gruß michl

    Hallo Elko,


    danke für die Aufklärung.Die Elektrode hatte ich von Dennerle anstandlos ersetzt bekommen sie wird nicht das Problem sein.


    Naja ich möchte schon auf einen PH von 6,5-max neutralen Bereich von 7 kommen.Da haben meine L-134 immer gelaicht.Dann kommen noch ein paar Disketten dazu das wars dann.


    Ich werde ja mal sehen,wo der PH Wert morgen steht.Kann ja dann immer noch mit 100-200 Liter Osmosewasser wechseln.


    Gruß michl

    Hallo,



    Ohne KH geht also nix genaues, weisste ja.


    Wenn ich nicht zu faul gewesen wäre,dann hätte ich sie oben schon dazu geschrieben.

    Die ersten Tipps gab's ja schon, weisste auch.


    Ja es waren super Tipps.Danke nochmal dafür.

    Dann kommen nach Torf, belüften und so noch härtere Geschosse wie Salzsäure. Oder CO2, was milder aber teurer ist.


    Welse und CO² geht mal gar nicht,obwohl ich eine Anlage habe.


    Zum Torf: wenn der Sack im Filter liegt, wird er stärker durchspült als im Becken; funktioniert beides, im Filter schneller.


    Da ich den FX5 nicht öffnen möchte,habe ich 2 Säcke mit Torf reingehängt.

    Anderer Ansatz: wie alt ist die Elektrode- nach ein paar Jahren spinnen die langsam.


    Die Elektrode ist naja ca. 1 Woche alt,daran wird es nicht liegen.



    Nach längeren Nachdenken glaube ich die Lösung gefunden zu haben.
    Den Fehler den ich gemacht habe,bzw. zu erwähnen ist der.
    Ich habe seit der Neuaufstellung eine Strömungspumpe laufen die mir meinen PH Wertr immer schön ansteigen lässt.


    Habe sie seit 2 Stunden aus,und siehe da,der PH Wert ist um 0,4 gefallen.



    Elko@ meine KH ist 4,also kann es ja nur an der Strömungspumpe liegen.


    Gruß michl


    I

    Hallo Dieter,


    danke für die Antwort.


    Ihr müßt nicht nach Gründen suchen,ich wwerde schon zurechtkommen.


    Aber zu Deinen Fragen.


    1.) Es ist doch normal,das ich die Sonde geeicht habe,direkt und eine woche danach.Und ja es wurde eine neue Lösung dazu genommen.


    2.) Das mit den Belüften des Osmosewassers und der dazu steigende PH Wert ist mir bekannt.


    3.) Das neue Leitungswasser ist nicht annehernd so hart wie das alte.Und die 100 liter Wasser werden das Kraut nicht fett machen.


    Ich werde mal weitersehen.
    Da ja noch keine Welse(Fische) in den Becken sind,wäre es ja egal ob ich das Torf in einen Sack direkt reinhänge.


    Aber danke für deine Antwort,obwohl sie mir auch nicht weitergeholfen hat.


    Gruß michl

    Hallo,


    wie einige von hier wisse,bin ich samt meinen Becken umgezogen.Ich hatte den Kies für mein 2 meter Becken in ein 200L Fass zwischengelagert dazu meinen Aussenfilter angeschlossen.


    Nach der Einrichtung und befüllen des Beckens mit unseren L Wasser hatte ich einen Ph Wert von ca 7,9.Ich habe eine neue Elektrode,also wird das stimmen.


    Innerhalb von 8 Tagen habe ich jetzt ca 600 Liter Osmosewasser gewechselt,und der PH Wert sthet immer noch auf 7,48 !!!!!!!


    Mein Osmosewasser hat einen Wert von 5,85,also irgend etwas stimmt hier bei der Sache nicht.


    In den Aquarium sind die selben Sachen wie vor dem Umzug,vielleicht kann mir da einer weiterhelfen.


    gruß michl

    Hallo,


    ich habe sie in allen Becken.wo ist da das Problem?


    Es sind einfach Filterwürmer die sich in den Becken tummeln.Mach dir keine Sorgen,keine Gefahr für Fische,Garnelen u.s.w



    Gruß michl

    Hallo Jochen,


    also das mit der Schieferrückwand gefällt mir sehr gut.Wie groß ist das Becken wo du es gemacht hast.Und meine zweite Frage ist,ist es eine platte oder mehrere nebeneinander geklebte?


    ich denke aber es ist ein Stück.


    Überlege mir nach den Umzug bei eins oder zwei Becken dir Rückwand auch mit Schiefer zu verklebwn,da ich noch genug Platten habe.


    gruß michl

    Hallo,


    also ich habe bei mir [b]jedesmal[b]]den Sand gewaschen.Wenn ich das lese hmmmmm dann frage ich mich,ob ich es wirklich gebraucht habe.


    Werde es beim nächsten mal halt mal ohne probieren.


    Gruß michl

    Hallo Stefan,




    Servus,


    ich würde eher sagen, klassische Provokation, um mit künstlichen Aufregern in Internetforen mutwillig einen Streit zu provozieren :|


    Laaaaaaaaaaaaaaaangweilig :P


    das hat mit Streit doch überhaupt nicht zu tun!!!!!!!!!!!!!Ich dachte wir leben in einer Demokratie,und wir haben Meinungsfreiheit.Und wenn es für dich langweilig ist,dann mußt nicht darauf Antworten oder lesen...

    Hallo Dirk,




    Ich wette, die Kritiker hier im Thread engagieren sich weder für China, noch den lokalen Tümpel.


    Das entlockt mir nur ein Gähnen. :thumbdown:


    ich dachte hier hat jeder Meinungsfreiheit hmmmmmm ,denke ir mein Teil dazu.


    Ja du hast recht,ich habe weder was mit China noch sonst was.


    Mein Engagement liegt seit ein paar Jahren bei einer Hilfe von Leuten aus Osteuropa.Ich bringe jährlich mit meiner Frau Kinderkleider,Spielzeug,Arznei und was sonst noch ins auto passt zu einen Kinderheim.


    Ob du mir es glaubst oder nicht,das interressiert mich genauso wenig als wenn in China ein gelbes Fahrrad umfällt[b]


    gruß michl

    Hallo,




    ich sehe es wie Burkhard.Hätten wir keine Fische würde es zu 99,99% der Schreiber,Fischhalter genauso wenig wie mich interessieren.Es gibt echt andere Dinge als das.


    Bevor manche über den großen Teich schauen,sollten sie erst mal bei uns oder im nahen Europa schauen was da alles los ist.


    Gruß michl