Beiträge von AveN

    Hallo AveN,
    wenn ich mal was brauche nehme ich das hier Siedesalz
    gibt es bei uns in jeden zweiten Supermarkt und hat keine Zusatzstoffe, sieht man schon daran das es in einem normalen Keller nach 4 Wochen bei ungeöffneter Packung ein Salzstein wird , also sehr trocken aufbewahren.
    Gruß Norbert


    Danke, ich werde mal die Augen offen halten ;)


    LG AveN

    Ich lese immer wieder davon, Salzbäder mit zusatzfreiem Kochsalz durchzuführen. Allerdings frage ich mich, wo man dieses beziehen kann, da es eigentlich immer (meist Eisen-haltige) Trennmittel enthält.
    Sind die Problemlos?


    Beste Grüße,
    AveN

    Hallo liebe Südamerikaspezialisten,


    ich war lange nicht mehr hier. Es gab viel zu tun und ich will mich auch gar nicht herausreden ;)


    Aber leider ist der Anlass kein schöner, ich habe mir vor kurzem einen gemeinen Antennenwels aus dem Zoohandel nach Hause gebracht. Doch scheinbar kam er nie richtig dort an. er war wohl schon beim Händler krank, denn in kürzester zeit durfte ich all dies hier: http://www.drta-archiv.de/wiki…ektionenBeiHarnischwelsen bei ihm miterleben und er verstarb noch bevor ich das Medikament auftreiben konnte, da das ja in Deutschland nicht mehr verfügbar ist. Obendrein passiert sowas natürlich immer am Wochenende -.-


    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich traue mich derzeit nicht wieder einen Harnischwels einzusetzen, da die Krankheitserreger ja noch in meinem Becken vorhanden sein dürften. Was kann ich wirksames dagegen tun? Dieses Nifurpirinol gibt es in Deutschland ja nur noch auf Rezept und ohne Fisch bekomme ich das ja nicht. Wie bekomme ich mein Aquarium wieder sauber, so dass ich einen neuen Versuch starten kann?


    LG AveN


    P.S. Wasserwerte waren vorher i.O.
    pH 7
    Nitrit 0
    Nitrat 0
    KH 4
    Phosphat weniger als 0,01 mgl/l

    Danke für die Glückwünsche.


    Neon willis hat sich leider dazu entschlossen keinen weiteren Film mehr zu drehen. Ist so vor ca. 1-2 Monaten geschehen.. war sehr traurig.. ist es noch immer. ;(


    Er war der bisher einzige Verlust seit dem Umzug (Oktober 2011)... obwohl den Umzug tatsächlich alle sehr gut überstanden haben.


    LG AveN

    Beneidenswert... vlt. bringen meine nach dem Umzug in ein größeres Becken ja ein paar erfolgreich durch... dann habe ich auch den Platz dafür ;)


    LG AveN

    Ich denke, dass ich mir keine Sorgen um die Futterversorgung der Larven werde kümmern müssen. Es sind nur noch ein paar restliche Eier vorhanden und die Eltern haben die Bewachung aufgegeben, da wird das nur noch eine Frage der Zeit sein bis die restlichen verschwinden.


    Aber wenigstens weiß ich, dass die beiden sich bei mir wohl fühlen, dass ist auch viel wert. Muss mich mal endlich um Namen bemühen ;)


    LG AveN

    Also die Flügel wirst Du so ohne Weiteres nicht komplett scharf bekommen.... da brauchste Equipment und Glück from beyond... oder Eisspray und ähnlich fiese Tricks... beides Dinge auf die man Verzichten kann/muss ;)


    LG AveN

    Auch ein sehr wunderschönes Tier. Ich wünschte hier in der Nähe käme man auch an so wundervolle Tiere. Aber alles was von der Norm abweicht ist hier sehr schwer zu bekommen.


    LG AveN

    Also wenn das nicht bereits gute gelungen ist weiß ich auch nicht: Nahezu perfekter Fokus.. udn ein sehr gutes objektiv scheinst Du auch zu verwenden, so schön unscharf wie der Hintergrund erscheint.


    LG AveN

    Naja, Blind Guardian wird dir da schon nicht auf den Kopf springen ;) Die sind da eher entspannt, der Satz mit der Schöpfungshöhe ist allerdings vollkommen falsch gelagert... ich vermute eher, dass das daran liegt, dass das ein Werk in Anlehnung ist und sich nicht vom Original unterscheidet. Denn auch klassische Antiqua-Schriften fallen unter das Urheberrecht.


    LG AveN


    P.S. Viel Erfolg noch beim rumprobieren ;)

    Bei meinem damaligen Umzug mit dem 54er Becken habe ich es mir leicht gemacht, das habe ich zu 2/3 entleert, dann auf eine stabile Trägerplatte geschoben und vorsichtig mit allem was drinne und dranne war umgezogen. Mit größeren Becken geht das freilich nicht mehr, aber prinzipiell hat das viele Vorteile... bei meinem demnächst anstehenden Umzug hatte ich das ähnlich geplant. Diesmal ist es ein 80l Becken... das halte ich gerade noch für machbar.


    Dieses will ich ebenfalls so zu ca. 2/3 entleeren, diesmal werde ich aber eine eurer Hinweise beachten und lose Einrichtungsgegenstände vorher entfernen, das klingt mir doch sehr sinnvoll. Dann wird das Aquarium, mit Spanngurten, da habe ich ja bei meinem geplatzten Aquarium schon gute Erfahrungen gemacht, am Unterschrank festgeschnallt und damit entlastet. Je nach zu erwartender Außentemperatur werde ich vorher bereits die Aquarientemperatur so weit wie möglich senken, damit die Temperaturschwankungen später marginal ausfallen... netter Nebeneffekt: Der Stoffwechsel der Tiere verlangsamt sich und sie verfallen weniger in Panik. Wasseraufbereiter oder Easy Life oder vergleichbares werde ich auf jeden Fall bereithalten. Dann werde ich versuchen die Osmoseanlage bereits in der Neuen Wohnung am Start zu haben, so das ich dort dann Wasser schon Vorrätig habe... sonst werde ich auch welches hinschleppen, genug 10er Eimer mit Deckel habe ich ja, da die bei meinem Zooladen nichts kosten =) Notfalls hole ich noch welche ;)


    Am liebsten hätte ich ja das größere Aquarium dann schon in Betrieb, aber ich werde es mir bis dahin wohl nicht leisten können, Umzüge sind ganz schön teuer :/ Zumal ich den Unterschrank, so wie es aussieht selber werde bauen müssen, da es als Raumteiler eingesetzt werden soll und die Schränke sind entweder teuer oder schauen kacke aus.. nicht selten sogar beides. Da hole ich mir dann vielleicht auch Verstärkung, weil ich mit Bügeleisen echt nicht umgehen kann ;)


    LG AveN