Beiträge von Rio

    Hallo Dennis,


    danke. Aber nun bin ich ja dann auch wieder am Anfang und weiß eigentlich gar nichts.


    Der Vorbesitzer sagte nur, dass er auch nichts über die Tiere weiß. Er hat sie von jemandem bekommen, da sollen Sie sehr schlimm ausgesehen haben. Mit Löchern und Geschwüren usw. Er hat sie dann wieder aufgepäppelt.


    Mittlerweile stehen Sie jetzt auch wieder einträchtig beisammen und schubsen sich nicht mehr. Ich denke das ich Sie behalten werde und das es 2 Jungs sind ist auch nicht so wild. Ich denke bei mir können Sie alt werden.


    Gruß Jörg

    Hallo,


    danke für Eure Meinungen.


    Ich hatte ja auch schon etwas über die Kiemenfärbung gelesen. Wollt es eigentlich nur noch mal bestätigt haben und vor allem die Sorte wissen.


    Naja da muss ich eben mal schauen ob ich noch 2 Weiber kriege.


    Danke Chris für Dein großzügiges Angebot :D Ich melde mich wenn ich das mal ernstlich in Betracht ziehen sollte.


    Gruß Jörg

    Hallo Markus,


    erstmal Danke für Deine schnelle Antwort.
    Ist das auch normal, dass der kleinere den größeren durchs Becken treibt?


    Gruß Jörg

    Hallo Axel,


    ich habe zwar keine Erfahrung mit den Schmetterlingsbuntbarschen, vermute aber das du keine Probleme haben wirst. Ich habe selbst Rotaugen Moenkihausa und diese stehen meist ruhig in der Gruppe im Filterstrom im oberen Drittel des Beckens. Ich habe sie vorher auch bei 28 Grad mit Diskus zusammengehalten (ca. 1 Jahr lang) und das haben Sie ohne Probleme ausgehalten. Allerdings scheinen Sie gerne zu springen, da einige öfters über den Filterschachtdeckel springen und dann in meinem Filterbecken landen.


    Gruß Jörg

    Hallo Allerseits


    Ich möchte auch mal meinen Senf dazugeben.


    Nehmt es mir bitte nicht übel, aber wenn man Euch so hört könnte man denken Diskushaltung ist so einfach wie Guppyhaltung. Leider ist es das nicht.


    Ja ich weiß, dass viele keine Probleme haben und sehr gut klarkommen. Aber mindestens doppelt so viele Leute sind damit jämmerlich auf die Klappe gefallen. Ja ich auch.


    Jeder muss das für sich selbst entscheiden. Obs im Geldbeutel passt usw. Ich persönlich bin bedient.


    Ich war vorher in einem Diskusforum und habe wirklich gute Tiere erworben und von einem guten Händler. Trotz vieler guter Tips usw. sind mir innerhalb eines Jahres von 10 Diskus nacheinander 9 eingegangen. Und ich weiß bis heute nicht warum.


    Ja wenn etwas falsches an oder in meiner Anlage schwimmen würde, warum lebt dann der eine immernoch und steht top? Keiner kann Dir das sagen.


    Wie gesagt wenn Du einen größeren Geldbeutel hast, dann probiers einfach. Sonst kann es doch eine ganz schön große Enttäuschung geben.


    Gruß Jörg

    Hallo


    Danke erstmal für Eure Tips und Hinweise.


    Die Entscheidung ist gefallen. Habe mich für Hypselecara temporalis entschieden. :thumbup: Und eine weitere Wurzel wird auch noch im Becken untergebracht werden.


    Die Salmler kriege ich schon anderweitig unter. Ist nicht das Problem.


    Danke


    Gruß Jörg

    Hallo Bernd


    Super Badewanne. Ach wenn ich die Fotos von den Heros sehe kriege ich glatt Gänsehaut. Hammermässige Farbe.


    Gruß Jörg

    Hallo


    Das mit dem Bodengrund täuscht. Es handelt sich hierbei um Kies der Körnung 2-4mm. Das sieht nur so dreckig aus, weil das vorn die Futterstelle ist und noch nicht gereinigt wurde. :love:


    Dieter könnte ich denn bei Hypselecara die Skalare drinlassen?


    Gruß Jörg


    PS: Habe mich jetzt mal so durchs Forum geguckt und gelesen. Bei den schönen Fotos weiß ich jetzt garnicht mehr, was ich nehmen soll.


    Vielleicht doch ein paar Heros oder doch Hypse? :?: X(

    Hallo Jungs und Mädels


    Also ich muss doch gestern beim schreiben völlig neben den Schuhen gestanden haben. Also jetzt nochmal die Werte aber richtig.


    PH 7,5 / KH 7 / GH 10


    Und für alle nochmal. Nein es sind keine echten Altums nur die sogenannten Perualtums.


    Gruß Jörg

    Hallo Micha,


    ja da drin hab ich die Disken gehalten, und wie gesagt den einen letzten Mohikaner hat das jetzt schon über ein Jahr ausgehalten.


    Ich würde schon gerne den Wert nach unten beeinflußen, nur wird das bei regelmäßigem Wasserwechsel ein teurer Spass, wenn ich jedensmal anschließend den Wert wieder einstellen muss.


    Oder habt Ihr da eine billige Alternative? Ich denke mit Erlenzäpfchen und so werde ich bei 1000 L Volumen nicht weit kommen?


    Gruß Jörg

    Da Ihr ja so heiß auf Bilder seid, möchte auch ich Euch meine Südamerika Pfütze mal vorstellen. Bilder kommen aber frühestens morgen. :love:


    Das Becken hat an sich eigentlich keine Besonderheiten. Also normales Rechteckbecken mit theoretischen 1050 Litern, Unterschrank und Lampenkasten sowie eine eingeklebte BTN Slim Line Rückwand. Feiner Kies als Boden. Einige Echinodorus Pflanzen und eine 80cm große Wurzel.


    Das Becken wurde durch eine Aqurienfirma angefertigt. Tadellose Verarbeitung. Keine Angst ich mach keine Werbung ;)


    Derzeitig befindet sich als Besatz im Becken.


    1 x 16cm Diskus (als letzter Mohikaner übriggeblieben von ehemals 10 Disken)


    2 x Ancistrus Welse


    ca. 40 x Rotkopfsalmler


    ca. 20 x Rotaugen Moenkihauser


    ca. 30 x Brochis Splendens


    14 x Skalare sogenannte Altums


    Das Becken wird ansonsten mit Leitungswasser betrieben. D.h. PH 7,5 / KH 13 / GH 18


    Als Filteranlage wird ein 60er Becken mit 12 Schaumstoffpatronen im Unterschrank betrieben und weiterhin ein externer Fluval FX5 Filter.


    Ich habe mich jetzt nach der schweren Niederlage mit den Disken (welche aus mir unerklärlichen Gründen bis auf einen alle eingegangen sind) für die Südamerikaner entschieden und möchte Euch eigentlich um Vorschläge bitten.


    Als erstes wäre da die Frage ob mit dem derzeitigen Besatz eine vernünftige stressfreie Barschfamilie hinzugesetzt werden könnte? Ich möchte im vorraus mal die Zwerge ausklammern. Auch sollten es keine Oskars sein (Grins, ich habe keine Lust alles anzukleben).


    Hingegen könnte ich mich aber dafür erwärmen, die Salmler auzusortieren. Die Brochis und die Skalare sollten jedoch möglichst erhalten bleiben.


    Also kurz und einfach gesagt, es sollte schon was größeres aber nich ganz so ruppiges sein. (Halt im Wohnzimmer was fürs Auge, wenn Ihr wißt was ich meine).


    Übringens heiße ich nicht Rio (Das ist nur mein Spitzname)


    Mit freundlichen Grüßen


    Jörg