Beiträge von Fil

    Hoi zusammen,
    Na wenn ich das so lese besser nicht in den Urlaub.
    Bitte auch wenn hier jeder zweite Futterautmaten verachtet, auch der Mensch kann viel falsch machen. Habe auch schon genug von gkippten Becken gehört und gelesen bei den der Nachbar gefüttert hat.
    " Die kleinen haben doch so hungrig ausgesehen, da dachte ich ...." usw.
    Bei mir ist jeder Fisch wertvoll ob es die L46 sind oder die Neos im Gesellschaftsbecken ich mach da keinen Unterschied. Es sind Lebewesen ob sie nun 100 oder 4 Euro kosten.


    Ich habe vor den Eheim zu kaufen der überzeugt mich am meisten, und werde den mal testen. Wenn es passt kaufe ich dann den zweiten.
    Der von Grässlin ist dann die zweite wal.


    Ach ja der Nachbar muss ja die Katzen futtern, so kann er dann auch nach dem rechten sehen, und Futterpausen sind auch eingeplant.

    Hi zusammen,
    Da wir für drei Wochen verreisen wollte ich mal fragen welche Futterautomaten zu gebrauchen sind und welche nicht ?
    Ich habe keine Ahnung von den Dinger und auf was man achten soll. 8|


    Habe nicht erwähnt das eines der Becken ein Zebrabecken ist und deshalb etwas Feuchtigkeit ausdringen kann.


    Gruss Fil

    Hi zusammen,
    Ich möchte ein L46 Zebra Schaubecken einrichten, das heisst keine Zuchtstation nur mit Höhlen und fertig.
    Meine L46 etwa 16 Stk mit den kleinsten leben jetzt bereits in einem Schaubecken das ich allerdings auflösen möchte.
    Einer der Gründe schleimige Blaualgen und eine Schneckenplage.
    Ich bin in der Zwischenzeit so verunsichert wie ich wieder ein schönes funktionierendes Becken einrichten soll das ich dass hier mal in die Runde werfe.
    Mal eine paar Eckpunkte zum neuen Becken: lxbxh 120x50x40. Bodengrund besteht aus Sand.


    1) So nun kommt der erste Part der mir Kopfzerbrechen bereitet.
    Im alten Becken tummeln sich neben der Erwachsenen noch ein paar kleine Zebras.
    Ich habe keine Ahnung wie alt die sind, die Grösse ist so ca 1cm gross. Werden sie einen Umzug überleben?
    Ich muss auch wenn das Becken eingefahren ist Höhlen, Steine und Schieferplatten aus dem alten Becken schnell Abkocken damit weder Algen noch sonst was ins neue Becken übersiedelt.


    2) Filter
    So nun steh ich etwas auf dem Schlauch, bzw habe mir einiges überlegt und wieder verworfen.
    Grundsätzlich sollte es ein Innenfilter sein. Ich dachte zuerst am zwei Mattefilter in jeder Ecke, damit ich auch Strömung erzeugen kann. Wobei die Strömung nicht stark sein soll.
    Mir geht es darum das kein Futter liegen bleibt und vor sich hingamelt.


    3) Pflanzen
    Weiss jemand was ich für Pflanzen nehmen kann die :D Hitzebeständig und pflegeleicht sind.


    Noch zwei Bilder zum noch laufenden Zebrabecken.


    Grüsse Fil





    Hi zusammen,


    Danke mal für die auch zum Teil sehr ausführlichen Antworten.
    Also die Chemikalien wasserstoffperoxid oder das Chlormittel wird doch ziemlich stark riechen. Das möchte ich den anderen Aqaurien nicht zumuten, bzw deren Bewohner.


    Vielleicht hat noch wer eine Methode.


    Gruss Fil

    Hallo zusammen,


    Was fressen eure L46 am liebsten, bitte nicht nur Tabs schreiben sondern was und von welcher Firma.
    ich will ein wenig proben was geht und nicht geht.


    Meine Fressen mal die JBL Tabis sehr gerne.


    Ich will den kerlchen etwas mehr Abwechslung bieten.


    Gruss Fil

    Hallo zusammen


    Ich möchte ein Becken räumen in dem es von Planarien wimmelt. Ich habe schon einige abgesaugt trotz allem hat es noch welche.


    Im Moment läuft es noch, hat aber bis auf die Planarien keine Bewohner mehr. Es läuft ein Aussenfilter und ein Innenfilter mit.


    Ich möchte später das Becken neu einrichten und meine L46 dort einsetzten.


    Wie soll ich vorgehen und das Becken reinigen?


    Sollte der Tread am falschen Ort sein, bitte umplatzieren.


    Gruss Fil

    Hi zusammen,
    Ich habe einmal hier in der CH eine riesige Diskusion ausgelöst wurde als Tierquäler beschimpft usw. Auslöser war ein Photo mit einem L204 auf einer Hartholz Wurzel.
    Dieser bekannte Züchter hat sich auf mich eingschossen und vor allem schlecht gemacht in diversen Foren.
    Das in dem Becken noch drei andere Wurzeln hatte intressierte den Züchter nicht. Tja was soll man sagen, Frustabbau oder was in auch immer geritten hat ich weiss es nicht.
    Heute züchtet er nicht.


    Total verunsichert machte ich eine Anfrage bei Ingo Seidel als er in der CH war.
    Ich sagte im was Sache ist und und er meinte ganz einfach lass alle wurzel drin und dort wo sie hin wollen gehen sie hin.
    Meine L204 haben eben die Mopani Wurzel gern und waren ständig auf ihr und Raspelspuren hatte es auch. Vielleicht sind sie mal zwischen durch auf die Weichenwurzel gegangen, das weiss ich nicht.
    Wer verschiedene Wurzeln einsetzten kann der sollte das tun.
    Bei nur einer Wurzel würde ich eventuell die weicheren Sorten vorschlagen, damit sie auch sicher Holz aufnehmen.


    Gruss Fil

    Also überbrücken muss die Pumpe 4-5 Höhenmeter 500 liter in der Stunde ca. 2x pro Woche.


    Diese Hauswasserwerkpumpen scheinen mir ideal zu sein. Hätte den Vorteil ich müsste die Pumpe nicht immer tauschen zwischen den zwei Fässern, sondern nur den Schlauch. Das ist wohl die Idee.


    Gruss Fil

    Hi zusammen,
    Ich pumpe seit drei Jahren das Wasser mittels Regenfasspumpen ins obere Stockwerk. Allerdings brauche ich jedes Jahr eine neue Pumpe.
    Allerdings nicht weil sie aussteigen, nein sie beginnen zu rosten.


    Leider ist bei allen Pumpen der Topf des Motors aus Stahlblech dieser ist ständig im Wasser und so beginnt dort langsam aber stetig die Korrosion.


    Da wieder ein Austausch ansteht wollte ich mal fragen was ihr für Pumpen habt um das Wasser in das obere Stockwerk zu pumpen.


    Bis jetzt verbratee Pumpen. Gardena, Einhell und Okay (Discounter) Regnfasspumpe.


    Oder kann ich diese Stahlblechgeäuse mit irgendwas bestreichen das keine Giftstoffe abgibt?


    Grüsse
    Fil


    Hallo Fil,


    ich bin für 1.


    Oke der Nachteil ich kann nur mit den HMF arbeiten, das heisst ich kann nichts verschieben.



    Hallo Fil,


    also in meinem Becken läuft eine Strömungspumpe sowie ein Schnellfilter mit 1800l/H sowie 1600l/H zur Oberfläche gerichtet
    und sorgen somit für ordentlich Strömung und Sauerstoffeintrag.Der Eck-HMF läuft dazu mit einer Pumpe 1100l/H


    4500l Umwälzung ohne das der Sand sich übermäßig davon macht,alle paar Wochen mal ne Ecke die dann wieder zugeschüttet wird


    Wie hoch ist das Becken?
    Bevor ich die Garnelen eingesetzt hatte habe ich diverse Strömungspumpen ausprobiert.
    Nach einem Tag schwammen die Pflanzen herum und ganze Sanddühnen hatten sich gebildet. Zudem sind die Hersteller angaben sehr ungenau was die Literzahl betrifft bei solchen Pumpen, da haben leistungsschwächere Pumpen fast einen Whirl Pool aus dem Aquarium gemacht. Ich habe es dann sein lassen. Jetzt hat es sowieso Garnelen drin und somit entfallen offene Strömungspumpen.



    Hi Robert,
    Na ja so wirklich habe ich es nicht verstanden, aber wie erwähnt Aussenfilter geht nicht bzw will ich nicht mehr, Rückwand geht auch nicht bzw. ich will den Tieren nicht noch mehr Platz wegnehmen.
    und was sind BTN Geschichten?


    Viele Grüsse Fil

    Hi zusammen,
    Ich melde mich wieder mal betreffend meines Beckens das mich zu schierer Verzweiflung gebracht hat.
    Alle Ideen sind in die Hosen gegangen, auch zusätzlich angebrachte Strömungspumpen haben nicht funktioniert, entweder war der Sand weggeblasen oder es hatte zu wenig Strömung
    Ich bin so ziemlich enttäuscht das nichts funktioniert hat, in der Zwischenzeit steht nun ein Aussenfilter neben an und ein Schnellfilter im Becken.


    Was zwar nicht wirklich zufriedenstellend ist aber zumindest funktioniert. Ich tendiere immer noch zu Innenfilter weil es bei dem Standort einfach am besten ist, zu dem steht der Aussenfilter genau neben einem Schrank der immer wieder gebraucht wird und somit meine Angst gross ist das da mal was passieren könnte. Was auch funktioniert ist der Garnelen Besatz, die Vermehren sich zwar zum Glück nur leicht aber scheint zu funktionieren


    Nun kommt dazu das dass Becken voller Planarien ist und ich es ausräumen werde, muss, und die Filterung auch neu gemacht wird.


    Ich habe mir folgendes überlegt:


    1. Variante
    Zwei Eck HMF mit Pumpen betrieben, eine Strömungsrichtung der Rückwand entlang, die andere zur Frontscheibe gerichtet.


    2. Variante
    Amazonas Filter (ehemaliger CHer Innefilter) der ins Eck vom Becken gestellt wird und ein Schnellfilter (beide Pumpenbetrieben)


    Was würdet Ihr anstellen?
    Es braucht einfach etwas Strömung im ganzen Becken.


    Vielleicht hat sonst noch wer eine Idee.


    Viele Grüsse Fil

    Hi zusammen,
    Das scheint ja bei euch auch nicht gerade so klar zu sein, aber zwei bis drei Jahre scheinen normal zu sein.
    Die Gel Elektrode scheint laut Berichten nicht gerade Weichwasser tauglich zu sein.


    Hier ein Link zu einer nachfüllbaren Sonde, bei Ebay wie er schreibt habe ich in jedoch nicht gefunden, vielleicht kennt den wer?
    Nachfüllbare PH Elektrode


    Werde mir jetzt mal wohl wieder eine normale zu legen damit ich weiter arbeiten kann.


    VG
    Fil

    Hi zusammen,
    Kann mir mal jemand sagen der seine Sonde wie ich immer im Wasser hat bzw. im Aquarium wie lange diese halten sollen.


    Welche Sonden benutzt ihr und wie lange halten die bei euch?


    VG Fil

    Hi zusammen,
    Ich melde mich mal wieder mit dem Buddlibecken, tja was soll ich sagen so richtig funktioniert es nicht. Ich hatte wieder mal eine Panne, das Futter ist zwischen denn Pflanzen hängengeblieben und ich hatte es nicht bemerkt. Einige kleine Buddlis haben von dem Zeugs gefressen und sind eingegangen. Das mich das wieder schier zur Verzweiflung gebracht hat brauche ich wohl nicht zu Erwähnen.
    Ich habe dann viele nachgewachsene Pflanzen rausgenommen damit die Buddlis wieder mehr Platz haben um sich ein zu graben. Zu meinem Glück haben sich die anderen wieder erholt.
    So nun zu meiner ersten Frage kann ich weil die T8 Röhren in Serie geschaltet sind die eine Röhre mit Alufolie abdecken oder wird die Röhre dann zu heiss und explodiert?
    Zuerst dachte ich eine PVC Röhre darüber zu stülpen aber dann wird die Röhre sicher sehr heiss darin.
    uebrigens ist die Wasseroberfläche mit Wasserlinsen zugedeckt, diese möchte ich allerdings durch Muschelblumen oder ähnliches ersetzten bei Gelegenheit.

    Hi Dieter,
    Wenn das so ist dann muss man alle Bilder kicken die in letzter Zeit vorgeschlagen wurden.


    Für mich sind solche gestellten Bilder eben absolutes no Go.
    Jetzt ist mir auch klar wieso ich Pseudohemiodons Bilder in Kiesbecken finde. Das nenne ich mal super gut fotographiert aber Tier gequält.
    Ob das in unserem Sinne ist?
    Ein klares Nein.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Da ich mir immer wieder Bilder angeschaut habe und mit abgestimmt habe begann ich die Kommentare zu lesen.


    Was mir auffiel das das eine oder andere kritisch beäugt wurde von der Umgebung des Tieres. Ob es nun der Bodengrund oder sonst was war.


    Da frage ich mich wer um Himmels willen ersetzt wegen einem Bild den Bodengrund , oder setzt das Tier so hin das es Superschön daherkommt.
    Oder putzt jede Alge aus dem Becken damit man im Hochglanz Format daher kommt.


    Ich glaube und das gilt so ziemlich für alle denke ich, wir halten unsere Tiere so gut es es geht und bieten ihnen so naturgetreue Unterkünfte wie möglich


    Ich glaube man sollte sich das grundsätzlich mal überlegen was in die Supergalerie kommen darf, muss oder was auch immer.


    Ich für meinen Teil und das sage ich offen und ohne jeglichen Unmut, oder Hintergedanken werde keine Bilder für die Galerie vorschlagen. Weil ich nur Schnappschüsse von meinen Tieren habe. Ich füge die Bilder lieber in die Beiträge ein und wenn mal etwas nicht ganz so scharf ist spielt es auch keine Rolle.


    Viele Grüsse
    Fil