Beiträge von Fil

    Hi zusammen,
    Melanie hat es treffend geschrieben, super Event, sehr gutes Hotel, tolle Leute, also ich bin das nächste mal wieder dabei :-)/~ . Möchte mich noch bei Elko und Melanie entschuldigen das wir nicht zu plaudern gekommen. Aber das holen wir das nächste mal nach. Irgendwie ist die Zeit wie im Flug vergangen.
    Vielen Dank an allen Mitwirkenden schön wars, leider müssen wir wieder zwei Jahre warten :(


    Meine Fotos sind leider ziemlich schlecht deshalb werde ich wohl keine Bilder einstellen können.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi Leute mal eine Detailfrage, da wir in Deutschland schon ziemlich alles erlebt haben vom Verkehr her frage ich jetzt einfach mal hier.Habt ihr irgendwelche schlauen Tipps wie man von Süden her bzw. von Stuttgart her fahren sollte um nicht in Staus zu geraten. Da Stuttgart ein Knotenpunkt ist denke ich sollte wir vor 14.00 Uhr da durch sein. Gibt es noch andere Orte wo es auch immer ein Chaos gibt die man durch eine schlaue Abfahtszeit umgehen kann?


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Wieder ein Update in Sachen Jungtieren, also es scheint das noch zwei übrig geblieben sind, die graben sich auch schön ein. Also von daher sollte eigentlich nichts mehr passieren.
    Das Männchen hat am Freitag nach drei Jungen das Gelege abgeworfen. Ich habe dann das Gelege ins Einhängebecken gelegt und mit etwas Nachhilfe sind etwa 17 kleine geschlüpft.
    Jetzt habe ich bei den Eltertieen 3 kleine herumwuseln und im Einhängebecken 17 Stück. Mal sehen was bleibt bis zum Schluss.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    So nachdem ich den Schock verdaut habe und nach dem ich nur noch drei habe, bezweifle ich das die durchkommen. Trotzdem hoffe ich natürlich darauf.
    Ich habe die nun zu den Erwachsenen getan in der Hoffnung das dort der Bodengrund besser oder eingefahrener ist. Meine leise Vermutung ist entweder irgendwelche Bakterien im Bodengrund die nicht gut sind oder etwas vergammeltes Futter welches herum gelegen hat Genau werde ich es wohl nicht erfahren aber ich habe jetzt Kontakt mit einem anderen Sandwelsliebhaber und wir tauschen uns aus.
    Zu meinem Trost schlüpfen nun im grossen Becken kleine Sandwelse und ich lasse sie dort um zu sehen ob das funktioniert mit den Eltern.
    Dies mal so als Info.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Tja bis jetzt schien alles perfekt zu laufen, doch nun hat es mich wieder erwischt, gestern hätte ich am liebsten wieder alles hin geschmissen. Am Samstag Abend wollte ich den kleinen mal was gutes tun und habe etwas Gefrierfutter rein gegeben und zwar nur das feine Zeugs was im Sieb hängen bleibt. Am Sonntag Abend schaue ich ins Becken und sehe leblose Tiere ;( herumtreiben. Ich bin fast durch gestartet, sofort WW gemacht und das drei mal ca 70 %.
    Geblieben sind mir 4 Jungtiere die sich zwar noch etwas komisch verhalten wo ich aber hoffe das sie sich erholen.


    Meine Frage ist allerdings was wohl passiert sein könnte?


    Zuerst dachte ich das es Nitrit gewesen sein könnte, aber wieso haben die Red Bees überlebt ?
    Das Futter schlecht? Kann fast nicht sein da ich meine anderen Tiere auch damit gefüttert habe und keine Probleme aufgetaucht sind.
    Gammelreste, können vergammele Futterreste der Ausschlag gewesen sein ?.


    Ich bin wieder mal so ziemlich ratlos und traurig.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Gibet mal wieder ein Bildnachschub nach dem ich einen neuen PC gekauft habe und mich zuerst wieder einrichten musste.
    Also die 13 kleinen Sandwelse haben einen Wachstumsstop eingelegt, was mir auch recht ist. Im Nachzuchtbecken sind jetzt noch 20 Reedbees eingezogen die sich gut vertragen mit den kleinen Sandwelsen.
    Ab nächster Woche beginnt die Einrichtungsphase des neuen Beckens.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hoi Holger,
    Schöne Bilder und schöne Anlage,
    Eine Frage hätte ich noch auf dem Bild mit dem Gebäude ist bis auf die Handvoll Autos nicht viel zu sehen. Ein megaleerer Parkplatz fällt auf. Ist dort nur diese Zierfischzucht oder wohnen dort noch andere Leute in dem Haus.
    Hier bei uns findet man nicht mal mehr ein Parkplatz ohne zahlen zu müssen und wir sind auch auf dem Land.


    Viele Grüsse
    Fil

    hi Andy,
    Bei uns sind das eben nur Baumnüsse, sorry unsere Sprachen sind doch ab und an verschieden :D
    Aber wir meinen dasselbe.
    Wieso müssen die Blätter den braun sein ?
    Sind da die Inhaltsstoffe nicht verflüchtigt?



    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Also zuerst muss ich mal sagen das es mir peinlich war das ich nicht mal wusste das in unseren Breitengraden Baumnussbäume wachsen.
    Gut nachdem mir die Garnelenverkäuferin meinte das es bei uns ziemlich viele gibt wollte ich auf die Suche gehen. Doch ich musste nur über die Strasse gehen und da steht ein uralter Baumnussbaum. Also ich habe gewartet bis die Sonne mindestens 3 Stunden draufgescheint hat und nach Feierabend habe ich die Blätter vom Baum gepflückt.
    Also könnte ich sie somit nur waschen und gut ist.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammmen,
    Danke mal für die vielen Antworten.
    Die Person hatte mir gesagt das bei den Wallnussbaumblättern die Sonne mindestens drei Stunden darauf gestrahlt haben muss bevor man sie erntet, da dann die meisten Wirkstoffe im Blatt seien. Kann das sein?
    Da macht es dann wenig Sinn die Blätter aus zu kochen.
    Wisst ihr was ich lass die Dinger nur trocknen und gut ist.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Ich habe eine Frage vor allem an die Nellenliebhaber, Mir wurde geraten Brenneselblätter und Baumnussblätter zu sammeln.
    Mir wurde gesagt ich solle sie überbrühen und dann trocknen lassen.


    Und was heisst das genau überbrühen ? Blätter in ein Sieb l.egeb und heisses Wasser darüber giesen oder wie macvht man das genau?


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    Das Bild finde ich jetzt auch nicht besonders scharf aber da Pseudohemiodons meine Favoriten sind ein klares JA :-)/~


    Ach ja und Daniel kurz und bündig und richtig geschrieben :thumbup: , diese Tierchen mögen Sandbänke alles andere ist Käse.
    Stelle mir jetzt eben meine grossen Platycephalus auf Anubias oder Valisnerien vor :D


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,


    Also als erstes mein Becken ist kein reines Südamibecken, obwohl die meisten Fische von dort stammen. Die Hemichromis sind ja Westafrikaner also eigentlich fehl am Platz. Für mich ist es wichtig das die Tiere nicht aufeinander los gehen und die Wasserparameter in etwa zu einander passen. Von da her würde es gehen. Allerdings habe ich in einem Artenblatt gelesen das man sie von 10-15 Tieren halten soll, nicht das sie kein Platz hätten aber wenn die Dinger wirklich etwas nervös im Becken herumtigern bekomm ich wirklich die Krise.


    Ach ja es sind diese hässlichen braunen Posthornschnecken die sich wie verrückt vermehren. Und füttern tue ich genug aber an dem liegts nicht. Ich habe sie mal eingebracht als Futter für die Hemichromis. Ich habe die Dinger immer verdrückt und rein gegeben und vermutlich hat die eine oder andere Schnecke überlebt. So haben sie sich dann auch vermehrt.
    Tja und nun habe ich die Plage.


    Habe jetzt mal die Schneckenfalle aktiviert und vermehrt werde ich wieder Gurken einsetzten. Mal sehen was passiert.


    Viele Grüsse
    Fil

    Hi zusammen,
    In meinem 860 Liter Tümpel 160x90x60) habe ich fürchterliche Schneckenzucht. Mein Händler meinte ich solle eine oder mehrere Schachbrettschmerle/en einsetzten die sich so ziemlich mit allem vertragen. Solche Aussagen gefallen mir eigentlich nicht wirklich da auch diese Tiere sicher irgendwelche Ansprüche haben.
    Gefallen tun sie mir jedoch sehr gut und von dem her wäre es eigentlich kein Problem.
    Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit diesen Schmerlen.
    Mein Besatz momentan in dem Becken:
    1 Wabenschilderwels
    2 L200
    5 Sturisomas
    20 - 30 Coridoras Sterbai
    5 Hemichromis Neon (etwas alterschwach ), wobei ich diese nach deren ableben durch einen Schwarm Neon ersetzten will


    Was meint ihr geht das gut?


    Viele Grüsse
    Fil

    Hoi zusammen,


    Richtig getippt Patrick und ich habe das Gefühl das sie täglich grösser und frecher werden 8o
    Wenn ich futterreste absauge, testet ab und an einer ob meine Finger essbar sind :thumbup: .


    Bitte entschuldigt das ich keine Bilder habe und ich mich kurz fasse, aber mein PC will nimmer richtig und muss zuerst alles mal abspeichern und sichern.


    Mal sehen wenn ich euch wieder mal beglücken kann.


    viele Grüsse
    Fil