Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 369.

06.06.2017, 17:06

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Biotoecus opercularis

Nicht schlecht dein Bild. Wenn ich das richtig verstanden habe hast du das Bild mit offener Blende gemacht. Die meisten Linsen bilden dann nur in der Mitte scharf ab, besser wird es zum Rand hin ab Blende 4, - wenn das Licht reicht, oder deine Cam etwas mehr ISO ohne Rauschen kann.... schöne zarte Farbanmutung .... Gruß, Magnus

06.06.2017, 11:31

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Balzfärbung bei Apistogramma cacatuoides?

Als ich diese schönen Fische vor langer Zeit gezogen hab, hatte ich vier Weibchen, jeweils in einem 50 Liter Becken. Das Männchen hab ich rotieren lassen, das war sehr effektiv, der balzte direkt nach dem Einsetzen weiter..... ja und nach kurzer Zeit bin ich in kleinen Kakadus ersoffen Ein gut strukturiertes Meterbecken mit drei Weibchen könnte ich mir vorstellen. Dann kannst du sicher auch das Brutkidnapping beobachten.... mit Barben und Schmerlen wird das aber eher nichts. Gruß, Magnus

06.02.2017, 19:21

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Geophagus tapajos red head

Weißt du es ist doch immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich würde gerade Satanoperca nicht mit Geophagen vergesellschaften, es sein denn das Becken wäre megagroß, aber selbst dann sind sie nach meinem Empfinden zu unterschiedlich. Selbst, wenn es ein Jahr geht heißt es noch nicht, dass es gut ist für die Fische. Ein springender Punkt ist doch, dass man das typische Verhalten der Art beobachten kann, das ist einfach unmöglich, wenn sie gestört sind. Man beachte, dass diese Tiere z...

17.03.2016, 11:49

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Düngestäbchen - geht das?

Hallo und danke für die Meldungen und den Link, das bringt mich schon weiter. Und mit den Substralstäbchen, wie war das Wachstum? Hat das spürbar gewirkt? LG Magnus

16.03.2016, 22:03

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Düngestäbchen - geht das?

Danke schon mal für eure Einschätzungen. Ich hab mir das mit der Depotwirkung praktisch vorgestellt. Vielleicht steht ja auch drauf, was drin ist, man kann ja mal gucken. Zur Not natürlich auch die Kugeln.... LG Magnus

16.03.2016, 15:18

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Düngestäbchen - geht das?

Hallo zusammen, ich hab da mal ne Frage. Bei mir sind mehrere Becken über einen Filter zusammengeschaltet. Jetzt habe ich nur in einem davon einige Pflanzen, die zunächst gut gewachsen sind, jetzt aber etwas schwächeln. Da ich insgesamt etwas über 1000 Liter in diesem System habe möchte ich keinen Dünger in flüssiger Form verwenden, und auch keinen neuen Bodengrund einbringen. Da kam mir die Idee mit den handelsüblichen Düngestäbchen, die sich nach und nach auflösen. Einfach in den Boden stecken...

15.03.2016, 09:52

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hallo Andreas, klar kann man über das Impressum die Leute finden, aber es geht alles leichter, wenn ein bekanntes Gesicht fragt Die andere Quelle war der Importladen von Daniel Matthäus. Der hatte viele Varianten von Jurupari. Geht da was? LG magnus

11.03.2016, 08:49

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hallo Andreas, danke für deinen Vorschlag, die Karte ist schon gut, ich hätte natürlich lieber eine im Maßstab 1:1 Also für sich alleine könnte man das machen denke ich, aber wenn ich jetzt die verlinkten Bilder nutze und die Karte dann als Link in Netz stelle verletze ich Urheberrechte, wenn ich das richtig sehe. Man müsste sich das Einverständnis schriftlich einholen denke ich. Trotzdem ein "geiles" Projekt, ich denke in der Übersicht würden erstens Einiges klarer, und zweitens könnte man Tier...

10.03.2016, 19:08

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hi Nico, na wenn das keine Nachricht ist... also schon mal meinen Glückwunsch zu dem Ereignis, was auch immer daraus werden wird. Mit der Ovoplilie hatte ich mir schon gedacht, was dann laut derzeitiger Definition eben auch bedeutet - keine Leucosticta .... aber was solls, ein Erlebnis ist es allemal. Musst du in jedem Fall berichten und denk auch ans Fotografieren, könnte mir vorstellen, dass im Verlauf der Brut und Pflege ganz verschiedene Färbungen auftreten können.... Vielleicht auch ein eig...

10.03.2016, 10:31

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Ich muss ja noch mal Andi danken, für die vielen Verlinkungen, die besonders die verschiedenen "Jurupari" zeigen. Sehr interessant, wie ich denke, denn bezogen auf die Körperform findet sich doch eine große Übereinstimmung, wie ich finde. Leider darf man ja die Bilder nicht einbinden, es wäre eine tolle Sache - und eine Idee von "ajot" - die Bilder der verschiedenen Tiere auf einer Landkarte zu platzieren. Sicher hätte man dort einen schönen Überblick über die Standortvariationen und auch eventu...

08.03.2016, 08:56

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Apistogramma sp. Juruá

Hi Uwe, ein herrliches Tier, denke aber auch, dass es trotz selektiver Schärfe noch besser geht. Mein Geschmack, wenn mittig, dann formatfüllend, oder eben etwas aus der Mitte genommen, dann wirkt es nicht so statisch. Zweiter Punkt ist die Orientierung, schöner ist es noch, wenn der Kopf dem Betrachter zu gewandt ist. Und wenn ich mir die Rückenflosse so ansehe, wäre sie aufgestellt noch mal ein dicker Pluspunkt... hoffe du kannst damit was anfangen, "Erich gärt am strengsten" Lieben Gruß, Magn...

03.03.2016, 05:30

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Moin Mathias, Was du beschreibst ist genau das Phänomen in der belebten Welt, es ist fast nichts unmöglich und die Herausforderung ist es eben ein Modell zu entwickeln, das der Realität so nahe wie möglich kommt. Wie heißt es so schön, keine Regel, ohne Ausnahmen, die diese bestätigen. Deshalb behandle ich diese Beobachtung mal unter dem Model einer "guten Art" und sage dass sie, die sich erfolgreich kreuzen keine gute Art sind. Was machen wir jetzt? Wir versuchen jetzt ein Modell zu finden, das...

02.03.2016, 21:52

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hi Nico, ich drücke dir die Daumen, dass du ein paar produzieren kannst, würde mich freuen. Lieben Gruß, Magnus

02.03.2016, 16:31

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hi Manuel, ja zeig uns bitte deine Bilder ... schön, wenn der Thread stimulierend für dich ist Lieben Gruß, Magnus

02.03.2016, 16:25

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hallo zusammen, Ich glaube es sind hier nicht alle Fischliebhaber Biologen oder Ähnliches und deshalb dachte ich mir, es könnte ganz interessant sein, etwas zum Thema "Art" zusammenzufassen, damit die teilweise abstrakte Diskussion etwas besser eingeordnet werden kann. Vorab ein kleiner Ausflug ins Philosophische, was ich nicht überstrapazieren möchte, aber es ist einfach so, dass wir uns mit der nicht einfachen Aufgabe befassen, ein schwer zu fassendes, dynamisches und nicht (wohl nie) im Detai...

02.03.2016, 07:16

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Moin Mathias, Du triffst mit deinen Argumenten den Nagel auf den Kopf. Ich glaube das eine ist eine Orientierung für uns, und das Andere wäre dann die Realität. Vielleicht sollten wir noch mal den Begriff "Art" ordentlich definieren, um besser zu argumentieren. Können wir ja noch machen.... Ich habe jetzt leider nicht die Typenbeschreibung zu pappaterra und jurupari vergleichen können, aber dafür habe ich mich etwas in die Arbeit von Willis et. al. 2012 eingelesen, bei der es darum geht mittels ...

01.03.2016, 19:58

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Grüß Gott Simon, ja klar es fehlen die Fakten... deshalb spekulieren wir ja auch, manchmal kann eine Schätzung ziemlich genau sein (bei "Spock" zum Beispiel ) ich finde das irgendwie faszinierend .... Also ich sage es mal ausdrücklich, das was wir hier machen hat keinen wissenschaftlichen Charakter im engeren Sinn. Aber was nicht ist, kann ja noch werden... Wir haben doch einige Zoologen hier.... Und ich wäre auch dafür, dass z.B. Nico, der eine interessante Art lebendig im Becken hat die Tiere,...

01.03.2016, 19:46

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Danke Mathias für deine Antwort. Natürlich ist es gewagt und natürlich gibt es alle erdenklichen "Coevolutionen", Homologien und Analogien, Standortvariationen etc. Aber mal ehrlich, wenn ich einen Holotypus habe (im Moment läuft die Taxonomie eben so) und eine Spezies weicht erheblich von den Parametern, die zur Bestimmung der Typusart hinterlegt sind ab, dann muss ich mich fragen, ob ich die Variabilität der Kriterien (also sozusagen den Grenzwert, Schuppenzahl, Hartstrahlen etc...) verändern ...

01.03.2016, 16:33

Forenbeitrag von: »Teufelsangel«

Satanoperca "Jurupari/Leucosticta Komplex - zeigt her eure Teufelsangeln

Hallo ich noch mal... also mit den Formen hat mich nicht so recht losgelassen und daher habe ich mal aus unserem Fundus zwei Übersichten gemacht Die eine enthält die etwas hochrückigeren Formen, die andere Übersicht drei "Varianten" von schlanken Typen. Ich denke auch wenn jetzt die Schlanken durch die größere Abbildung etwas höher erscheinen als sie sind wird doch gut ersichtlich, dass es sich um ganz andere Fische handeln sollte. Und zwar sehe ich alle drei abgebildeten als von "Jurupari" zu s...