Sie sind nicht angemeldet.

1

24.04.2014, 21:32

Welches Stativ für Küvettenbilder?

Hallo,

bislang mache ich meine Bilder freihändig. Wenn ich aber mehrere Fische nacheinander in der Küvette fotografieren will, kann ich mir vorstellen, dass ein Stativ ganz hilfreich ist. Jetzt weiss ich nicht, was sinnvoller ist: ein Tischstativ oder ein großes, das auf dem Boden steht. Was würdet ihr empfehlen?

Danke schon mal für eure Tipps.

Gruß,
Marko

Bubu

Fachbeirat

Beiträge: 2 304

Wohnort: Soest

Beruf: auch

  • Nachricht senden

2

25.04.2014, 19:40

Hallo Marco

gar keins,

Grüße

Bubu

mojoman

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Algenbeamter

  • Nachricht senden

3

25.04.2014, 21:02

Hi Marko,
ich hab mir in Verbindung mit meiner Lumix n`kleines ausziehbares Hama-Tischstativ zugelegt.
Zuerst war ich skeptisch, denn ich hatte während meiner analogen Spiegelreflexzeit nur mit einem zwar stabilen, aber großen und schweren Stativ Erfahrung sammeln können.
Aber meine neue Kamera wiegt ja nix mehr und die Verwacklungsgefahr hält sich stativbedingt in Grenzen. Bei Selbstauslöser verwackelt natürlich gar nichts mehr, aber man hat womöglich "den" Moment verpasst. Statische Videoaufnahmen gelingen auch zufriedenstellend. Kameraschwenks sind bei teuren/großen Stativen natürlich wesentlich sauberer durchzuführen.
Aber Deine geplante Küvettenfotografie scheint ja eher was statisches zu sein (mußte ich doch erst mal wiki.. fragen).
Hast Du da Beispielbilder, daß man sich das in etwa vorstellen kann ?
Fängst Du die Tiere dafür aus dem Becken ?
Wo steht die Küvette beim fotografieren ???

Gruß: Lothar

4

27.04.2014, 20:02

Hallo,

@bubu: Ohne einen erklärenden Satz kann ich wenig mit der Aussage anfangen. ?(

@Lothar:

Danke für die Tipps. Ich fotografiere mit einer digitalen Spiegelreflexkamera. Leicht ist die auch nicht. Vielleicht gibt es aber auch dafür passende Tischstative. :)
Beispielbilder hab ich noch nicht, will ja erst anfangen. Und die Fotoküvette ist auch noch unterwegs. Über Licht und den passenden Standort kann ich deshalb noch gar nichts sagen. Aber du hast mich mit dem Tischstativ auf den Gedanken gebracht, dass der Blitz auf diese Weise fixiert werden könnte. Ansonsten muss ich die Fische fangen und irgendwie ruhig stellen. Aber vielleicht tun sie das nach einer Minute von selbst. Mir ist an diesen Bildern wichtig, dass man die Fische am Bild vermessen kann. Ich erhoffe mir damit mehr Aufschluss bei der Artbestimmung.

Hat noch jemand ein paar Tipps für das Fotografieren mit Küvette?

Gruß,
Marko

Bubu

Fachbeirat

Beiträge: 2 304

Wohnort: Soest

Beruf: auch

  • Nachricht senden

5

27.04.2014, 20:29

Hallo Marko,

mir geht es darum, Fische in natürlichen Farben und Verhalten zu fotografieren. Das werden unsere Pfleglinge nicht in der Küvette zeigen. Küvette wird nur vor Ort ( Biotop) benötigt. Da ist ein Stativ nur hinderlich und Zeitaufwendig. Zum vermessen würd ich ein Lineal ins Becken legen.

Grüße

Bubu

6

27.04.2014, 20:39

Hallo, Bubu,

danke, das kann ich nachvollziehen. Für meine Zwecke wäre die Methode "Lineal im Wasser" zu ungenau. Da müssten die Fische im richtigen Abstand und parallel zum Lineal schwimmen. Tun sie leider nicht. :D

Gruß,
Marko

7

12.12.2014, 15:02

Hallo Marko,

auch ich knipse ab und an (zwar noch nicht mein Aquarium, da noch in der Mache :D), aber sonst gerne mal Flora und Fauna. Ich behaupte mal, dass es einerlei ist, welche Statis du nutzt, solange die Ausrichtung/Höhe und die Einstellungen die gleiche sind. :)

Im Übrigen finde ich deine Webseite echt klasse! Sieht sehr toll aus, mir gefällt der schlichte Aufbau. Wollte auch mal eine Foto-Page gestalten, mal sehen ob ich es hinkriege; hab mir extra (da ich ja in NRW wohne) eine NRW-Domain hier reserviert, dachte das ist mal was anderes. :D Soll halt auch ein wenig ein Blog werden, bin mal gespannt, ob ich es auch so schick hinkriege wie du! :thumbup:

Ach ja, hast du deine Bilder denn trotzdem hinbekommen? Dann findet man sie wohl auf deiner Seite, oder?

LG Gitta
"Ich werde ihn Schwibbel-Schwabbel nennen und er wird mir gehören. Er wird mein kleiner Schwabbel sein!"

Ähnliche Themen