Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.10.2015, 18:50

Aquarium Glaser Newsletter 25. September 2015 (40/2015)




Mastiglanis asopos



Welse sind oft Fische von skurrilem Aussehen. So auch dieser Zwergwels, der erst 1994 in einer eigens für ihn neu aufgestellten Gattung beschrieben wurde. Die Maximallänge beträgt etwa 6-7 cm ohne Schwanzflosse, dabei ist das Tier sehr schlank. Sehr auffällig sind die extrem verlängerten Brustflossenstrahlen, was erst in der Draufsicht so richtig sichtbar ist, und die weit oben am Kopf situierten Augen mit ihren schlitzförmigen Pupillen.



Der Gattungsname "Mastiglanis" bedeutet "Peitschen-Wels", wegen der lang ausgezogenen Flossenstrahlen. Die späte Entdeckung und die Tatsache, dass dieser Fisch auch für uns (fast) einen Erstimport darstellt, könnte zu der Vermutung führen, die Art sei selten. Das stimmt aber nicht, sie ist sehr weit im Amazonasgebiet verbreitet und wir erhielten erstmals 2006 ein Exemplar als Beifang zu anderen Fischen aus dem Orinoko-Einzug, wo die Art also auch vorkommt.



In unserem Import sind etwas dunkler und etwas heller gefärbte Exemplare vertreten. Aufgrund der bei beiden Varianten insgesamt hellen Färbung und der weit oben am Kopf liegenden Augen könnte man meinen, die Tiere würden eine im Sand vergrabene Lebensweise führen. Dem scheint aber nicht so zu sein, denn auch im Fotobecken machten die Tiere trotz der Beunruhigung, die das Fotografieren nun mal mit sich bringt, keinerlei Anstalten, sich einzugraben.



Untereinander sind die Tierchen friedlich. Es bietet sich somit eine einmalige Gelegenheit für Welsfreunde mit Forscherdrang, die Geheimnisse um die Lebensweise des "Zwerg-Peitschenwelses" zu klären.



Für unsere Kunden: die Tiere haben Code 266752 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.

Text & Photos: Frank Schäfer


Serrasalmus spilopleura



Die richtige Benennung von Piranha-Arten gehört zu den schwierigsten Kapiteln der Fischsystematik überhaupt. Auch die auf diese Fischgruppe spezialisierten Wissenschaftler sind sich keineswegs einig. Und so bleibt uns oft nicht viel mehr übrig, als einen neu importierten Piranha nach den wenigen äußerlichen Merkmalen zu bestimmen, die allgemein anerkannt sind, wie die schwarzen Bänder in der Schwanz- und Afterflosse, das Vorhandensein eines Schulterflecks etc..



Aber viel wichtiger als sein Name ist ja der Fisch! Und mit diesem Piranha gelang uns der Import der wohl farblich schönsten Piranha-Art überhaupt. Zweifellos gehört das Tier in die unmittelbare Verwandtschaft von S. spilopleura und S. maculatus und es ist nicht zu erwarten, dass sie sich bezüglich Pflege, Zucht und Endgröße wesentlich von diesen unterscheiden. Darum sei auf den entsprechenden Eintrag auf unserer Homepage verwiesen: aquariumglaser.de/de/serrasalm…s-marginatus_de_1179.html



Die exakte Herkunft der von uns importierten Tiere ist uns nicht bekannt, sie kamen über Belem zu uns.

Für unsere Kunden: die Fische haben Code 292824 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.




Lexikon: Serrasalmus: aus dem Lateinischen, bedeutet in etwa „Lachs mit Säge“. Bezieht sich auf die sägeartig angeordneten Schuppen des Brustkieles. spilopleura: altgriechisch, bedeutet "mit gefleckten Seiten". maculatus: latein für gefleckt.

Vorschlag eines deutschen Namens: Glühkohlen-Piranha

Text & Photos: Frank Schäfer


Nur ein Roter Tigeroskar…



Die Zuchtform "Roter Tigeroskar" vom Pfauenaugenbuntbarsch (Astronotus ocellatus) ist eine ganz alltägliche Erscheinung im Zierfischhandel. Oskars sind großwüchsige, ruhige Buntbarsche der Bullenklasse, die man nur in wirklich großen Aquarien pflegen sollte. Dann hat man viel Freude an den Tieren, die eine echte Persönlichkeit entwickeln.



Bei alltäglichen Fischen schaut man oft nicht mehr so genau hin. Schade! Denn manchmal befinden sich unter ihnen wahre Schmuckstücke, so aktuell ein Weibchen aus unserer Anlage. Wir haben ihm ein nicht ganz so hübsches, aber vitales Männchen beigesellt. Mal sehen, wie die Jungtiere aussehen…



Für unsere Kunden: Rote Tigeroskars haben Code 633002 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.

Text & Photos: Frank Schäfer







Die aktuelle News 115 ist jetzt überall im Zoofachhandel erhältlich!


Besuchen Sie auch unser neues Online - Portal:
aqualog.de

...und vergessen Sie bitte nicht unsere Homepage zu besuchen !






This newsletter is a free service of Aquarium Glaser GmbH. If you want to unsubscribe this newsletter klick here: unsubscribe from newsletter If you want to change your email address, please do it on our newsletter-website. A distribution of this newsletter in total or parts is only allowed with the permission of Aquarium Glaser GmbH. If you have any question, comment or inspiration, please contact us under info@aquariumglaser.de

Aquarium Glaser GmbH
Liebigstraße 1
D-63110 Rodgau, Germany
Telefon: +49 (0)6106 / 690 1 0
Telefax: +49 (0)6106 / 690 1 11
Email: info@aquariumglaser.de

Managing Director: Ursula Glaser-Dreyer

Registergericht: Amtsgericht Offenbach
Registernummer: HRB 2 1967
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer according § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 113530316

All texts, pictures and other works published on the internet page are subject to the copyright of Aquarium Glaser GmbH, Rodgau, if not otherwise indicated. Any duplication, distribution, storage, communication, broadcast and reproduction or transmission of the contents without written approval from Aquarium Glaser GmbH is prohibited.

2

13.10.2015, 18:50

Aquarium Glaser Newsletter 29. September 2015 (40/2015)




Procambarus clarkii White



Der Louisiana-Sumpfkrebs (Procambarus clarkii) ist zu einem echten Haustier geworden, von dem es zahlreiche, in der Natur nicht vorkommende Farbformen gibt. Eine davon ist weiß gefärbt. Wenn die Weibchen Eier tragen, sieht es aus, als spiele Schneewittchen mit Schneebällen…





Leider ist die Art P. clarkii ausgesprochen anpassungsfähig und kältetolerant, so dass entwichene oder ausgesetzte Tiere sich zu schlimmen Plagen in manchen Ländern entwickelt haben, durch die viele ursprünglich heimische Arten bereits ausgestorben sind. Bitte denken Sie daher an Ihre Verantwortung der Natur gegenüber und stellen Sie sicher, dass niemals Aquarientiere - gleich welcher Art - in die Natur entweichen können.



Für unsere Kunden: das Tier hat Code 486982 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.

Text & Photos: Frank Schäfer


...und vergessen Sie bitte nicht unsere Homepage zu besuchen !






This newsletter is a free service of Aquarium Glaser GmbH. If you want to unsubscribe this newsletter klick here: unsubscribe from newsletter If you want to change your email address, please do it on our newsletter-website. A distribution of this newsletter in total or parts is only allowed with the permission of Aquarium Glaser GmbH. If you have any question, comment or inspiration, please contact us under info@aquariumglaser.de

Aquarium Glaser GmbH
Liebigstraße 1
D-63110 Rodgau, Germany
Telefon: +49 (0)6106 / 690 1 0
Telefax: +49 (0)6106 / 690 1 11
Email: info@aquariumglaser.de

Managing Director: Ursula Glaser-Dreyer

Registergericht: Amtsgericht Offenbach
Registernummer: HRB 2 1967
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer according § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 113530316

All texts, pictures and other works published on the internet page are subject to the copyright of Aquarium Glaser GmbH, Rodgau, if not otherwise indicated. Any duplication, distribution, storage, communication, broadcast and reproduction or transmission of the contents without written approval from Aquarium Glaser GmbH is prohibited.

3

14.10.2015, 19:06




Nanochromis parilus



Nanochromis parilus ist ein Zwergbuntbarsch der Kongoregion. Gewöhnlich bieten wir diesen schönen Fisch als Wildfang an. Jetzt haben wir aber einen Züchter gefunden, der uns mit extrem prachtvollen, gesunden und voll ausgewachsenen Exemplaren beliefert.



Es ist ziemlich interessant, dass unter den Nachzuchten zwei Färbungstypen auftreten. Manche Männchen haben eine rote Zeichnung in der unteren Schwanzflossenhälfte, andere nicht. Früher dachte man, dies sei ein Merkmal, um N. parilus von der verwandten Art N. nudiceps zu unterscheiden. Heute wissen wir, dass N. nudiceps insgesamt anders aussieht.







Für unsere Kunden: die Nachzuchten haben Code 554584 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern.

Text & Photos: Frank Schäfer


...und vergessen Sie bitte nicht unsere Homepage zu besuchen !






This newsletter is a free service of Aquarium Glaser GmbH. If you want to unsubscribe this newsletter klick here: unsubscribe from newsletter If you want to change your email address, please do it on our newsletter-website. A distribution of this newsletter in total or parts is only allowed with the permission of Aquarium Glaser GmbH. If you have any question, comment or inspiration, please contact us under info@aquariumglaser.de

Aquarium Glaser GmbH
Liebigstraße 1
D-63110 Rodgau, Germany
Telefon: +49 (0)6106 / 690 1 0
Telefax: +49 (0)6106 / 690 1 11
Email: info@aquariumglaser.de

Managing Director: Ursula Glaser-Dreyer

Registergericht: Amtsgericht Offenbach
Registernummer: HRB 2 1967
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer according § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 113530316

All texts, pictures and other works published on the internet page are subject to the copyright of Aquarium Glaser GmbH, Rodgau, if not otherwise indicated. Any duplication, distribution, storage, communication, broadcast and reproduction or transmission of the contents without written approval from Aquarium Glaser GmbH is prohibited.

4

25.10.2015, 00:51




Spectracanthicus (= Oligancistrus) zuanoni L 354



Aus den Bereichen des Rio Xingu und des Rio Iriri stammt Spectracanthicus zuanoni L 354; wissenschaftlich beschrieben wurde die Art 2014 (siehe http:​//www.​aquariumglaser.​de/de/archiv.​php?news_id=​1195​). Sie besitzt eine große Ähnlichkeit mit dem artgleichen L 20 allerdings mit deutlich größeren weißen Flecken, so dass die Zeichnung an ein schwarzes Netz auf hellem Grund erinnert. Die rötlichen, großen Augen bilden dazu einen schönen Kontrast.



Ein Kennzeichen für die früheren Oligancistrusarten ist die große Rückenflosse, deshalb erscheint der von Seidel vorgeschlagene Name Segelflossenharnischwelse für diese Gruppe als sehr zutreffend. Da Spectracanthicus-Arten in Flachwasserzonen mit schnell fließendem Wasser gefunden werden, stellen sie hohe Ansprüche an die Wasserqualität. Man sollte sie wie viele aus diesen Bereichen stammenden Loricariiden bei höheren Temperaturen pflegen.



In der Ernährung ist auf ein ausgewogenes Verhältnis von pflanzlicher und tierischer Nahrung zu achten, eine zu üppige Ernährung mit Futter hohen Eiweißanteils kann auf Dauer zu Leberschädigungen führen.

Für unsere Kunden: die Tiere haben Code 26480-L 354-3 auf unserer Stockliste. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich den Großhandel beliefern. Nur in geringer Stückzahl lieferbar!

Photos: F. Schäfer, Text: K. Diehl


...und vergessen Sie bitte nicht unsere Homepage zu besuchen !






This newsletter is a free service of Aquarium Glaser GmbH. If you want to unsubscribe this newsletter klick here: unsubscribe from newsletter If you want to change your email address, please do it on our newsletter-website. A distribution of this newsletter in total or parts is only allowed with the permission of Aquarium Glaser GmbH. If you have any question, comment or inspiration, please contact us under info@aquariumglaser.de

Aquarium Glaser GmbH
Liebigstraße 1
D-63110 Rodgau, Germany
Telefon: +49 (0)6106 / 690 1 0
Telefax: +49 (0)6106 / 690 1 11
Email: info@aquariumglaser.de

Managing Director: Ursula Glaser-Dreyer

Registergericht: Amtsgericht Offenbach
Registernummer: HRB 2 1967
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer according § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 113530316

All texts, pictures and other works published on the internet page are subject to the copyright of Aquarium Glaser GmbH, Rodgau, if not otherwise indicated. Any duplication, distribution, storage, communication, broadcast and reproduction or transmission of the contents without written approval from Aquarium Glaser GmbH is prohibited.