Sie sind nicht angemeldet.

1

14.01.2016, 21:23

L 200 Baryancistrus demantoides verhält sich seltsam

Hallo!
Mein L 200 verhält sich seit etwa 1 Woche so wie in dem Video unten zu sehen ist. Er schwimmt nahezu ohne Pause im Becken umher und dreht sich dabei vor den Beckenecken fast auf den Rücken.
Seine Atmung ist auch sehr schnell, ist aber auch kein Wunder, der ist permanent unterwegs.

Das Ganze beginnt meist ab dem Nachmittag bis zum Abend nach der Fütterung. Wenn das Licht aus ist, kommt er zur Ruhe. In den Morgenstunden hängt er meist in der Strömung und entspannt.

Er frisst auch und sein Ernährungszustand ist normal. Äußerlich hat er keine Veränderungen.
Ihm fehlt ein Auge, dieses ist allerdings schon so seitdem ich ihn habe, etwa 9 Monate.
Alle anderen Fische verhalten sich ganz normal. Es gab zuletzt auch keine Änderungen am Becken. Wasserwechsel erfolgt 1x pro Wiche, 50%.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Hier das Video dazu:

https://m.youtube.com/watch?v=7qmcNV17iE4


Gruß
Raphael

2

15.01.2016, 18:04

Hi,

... sieht schon etwas auffällig aus.

Von unseren größeren Welsen kenne ich es, dass die immer Mal wieder Phasen besonderer Aktivität zeigen: da tanzen die an der Frontscheibe entlang, wie man es sich eigentlich nur wünschen kann.

Dein Wels mag schon seinen Grund für die Aktivität haben, aber ich denke nicht, dass das in irgendeiner Form bedenklich ist.

Viele Grüße
Elko

3

15.01.2016, 20:39

Danke Elko,
das hört sich ja erst mal nicht dramatisch an.



Mir ist heute aufgefallen, dass die Flossen etwas ausgefranster sind als sonst. Man kann dies auch im Video sehen. Vorher waren seine Flossen alle tadellos ohne Risse o.Ä.
Und mir ist gerade beim Füttern aufgefallen, das er sich nicht sondern um Fressen gekümmert hat, sondern lieber so aktiv wie im Video schwimmen wollte. Eine kleine Fresspause hat er gemacht. Sonst hat er wie alle anderen Welse auch zur Fütterung ordentlich gefressen.
Insgesamt wirkt er auch sehr getrieben und irgendwie orientierungslos.
Falls irgendjemand schon mal ähnliches Verhalten bei einem L- Wels beobachten konnteoder sonst einen Rat für mich hat, gerne berichten!
Bin mir irgendwie nicht sicher ob der Wels sich nicht doch quält aufgrund einer Erkrankung.
Gruß
Raffi

Monty

Schüler

Beiträge: 16

Wohnort: Schotten

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

15.03.2016, 23:01

Hallo!

Mein L-200 Baryancistrus demantoides verhält sich seit 2 Tagen genau so wie oben beschrieben.
Er schwimmt im Becken herum, die Scheiben hoch und runter und zeigt keine Scheu wenn man ans Becken kommt.
Grüne Gurken sind im Moment seine Lieblingsspeise.
Ich habe im Becken 2 von L200 Baryancistrus ca 15cm und 1 kleinen L200 Hemiancistrus subviridis, aber nur ein Baryancistrus zeigt dieses Verhalten.
Er hat äußerlich keine Verletzungen und sieht gesund aus.

Hallo Raphael was macht dein Wels? Hat sich das verhalten geändert?


Gruß Hartmut

thomas s-h

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: Neuzeug/Oberösterreich

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

5

16.03.2016, 00:01

Vieleicht ist es ja sein Balzverhalten?

Meine Sterbai fetzen auch oft ein paar Tage hin und her bevor sie laichen!

Abgesehen davon ist es ein schönes Tier, auch wenn er nur ein Auge hat!
MfG
Thomas

Biotopgestaltung kann jeder!!! :thumbsup:

mabu80

Schüler

Beiträge: 162

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

6

16.03.2016, 18:24

Das ist ja jetzt echt lustig, einer meiner juvenilen L14(ca. 12cm) macht dies auch Seit ca. 1 Woche. Er dreht munter Kreise an einer Seitenscheibe und das fast rastlos. Er ist aber eher Abends, bzw. dann wenn das Licht aus ist unterwegs...

Sollten es echt Frühlingsgefühle sein, die da bei den Welsen ausbrechen?
Aktueller Bestand: L14,L65,L91,L134,L264,L445 und Farlowella spec.

7

16.03.2016, 20:35

Hallo!
Meinem Wels geht es wieder gut. Er zeigt keinerlei Verhalten mehr, wie in dem Video damals.
Ich habe auf Anraten anderer User im Wels Forum mehrere große Wasserrechten gemacht. Nach etwa 2 Wochen war das ständige umherschwimmen wieder weg.
Könnte zu viel Nitrit gewesen sein, da er auch zusätzlich eine erhöhte Atemfrequenz hatte.
Balzverhalten schließe ich aus. Er ist auch der einzige seiner Art im Becken. Die anderen l200 im Video sind Low fins.

Gruß
Raphael

Monty

Schüler

Beiträge: 16

Wohnort: Schotten

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

16.03.2016, 22:51

Hallo!

Die Wasserwerte sind bei mir OK. Leitwert ca 300, Ph 7,0 Nitrat ca.15mg und Nitrit nicht nachweisbar. Starke Durchlüftung, 2 Filter,
Wasserwechsel alle 4-6 Tage mindestens die Hälfte.
Da er (müsste ein Männchen sein) gesund und munter ist, mach ich mir keine Sorgen.

Gruß Monty