Sie sind nicht angemeldet.

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

1

19.06.2016, 18:57

Erstversuch Wels/Tonröhren im Eigenbau

Guten Tag zusammen :)

Wie das Thema bereits suggeriert, versuche ich mich im Moment daran, selber Ton- bzw. Welsröhren fürs Aquarium herzustellen.

Da ich es selbst nicht so ganz einsehe, für eine popelige Welsröhre so zwischen 10-15€ zu berappen, kam mir schnell die Idee, da selbst was in Angriff zu nehmen.

Da ich aus dem Westerwald stamme und hier in der Nähe sozusagen die "Keramik-Hochburgen" Ransbach-Baumbach sowie Höhr-Grenzhausen liegen (wo ich im übrigen auch arbeite :D ),
lag es auf der Hand, sowas selbst machen zu können.

Also habe ich mir kurzerhand insgesamt 20kg rohe Tonmasse besorgt (für rund 14€). Nach dem Brand wird eine Sorte dunkelbraun/schwarz, die andere hellbraun-marmoriert. Sintertemperatur sind bei beiden Sorten 1150 Grad Celsius,
also die Temperatur wo der Ton am dichtesten gebrand wird.

Nach einigen Experimenten so eine Höhle zu formen, hat sich eine zusammengerollte Zeitung am besten bewährt. Diese wurde mit Tesafilm "dicht" geklebt. Darüber kommt dann Folie, diese wiederum wird mit einem Gummiband fixiert.

Die Folie dient dazu, die Zeitungsrolle nach dem formen wieder aus der Höhle rauszubekommen. Die Folie wird dann etwa 1-2 Tage nach dem formen entfernt, damit der Ton richtig trocknen kann.

Die Röhren lasse ich dann bis ich die Gelegenheit zum brennen habe insgesamt mindestens 8-10 trocknen.

Bilder der rohen Röhren hänge ich nachher noch an :thumbsup: bis dahin..

LG
Christian

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

2

19.06.2016, 19:57

So, habe mal ein paar Fotos gemacht :thumbsup:

Die ersten Bilder stammen von den Röhren, die ich heute gemacht habe.
Die auf den letzten beiden sind von vor 3 Tage.

LG
»Flarezader« hat folgende Dateien angehängt:

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

3

19.06.2016, 19:59

So, und die letzten beiden..
»Flarezader« hat folgende Dateien angehängt:

RobertXX

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Spremberg

Beruf: Multitalent, gelernter Maurer

  • Nachricht senden

4

19.06.2016, 22:36

Hi Christian!!!

Kann man die bei dir auch bestellen, auch mit Sonderwünschen? 8o

LG Robert

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

5

20.06.2016, 06:05

Guten Morgen.

Das Projekt befindet sich zur Zeit in der Erprobungsphase ;)

Wenn das alles mit dem formen, trocknen und dem brennen klappt warum nicht.

Bis dann aber Ergebnisse kommen, wird es leider noch ein paar Wochen dauern.

Lg

6

20.06.2016, 11:13

Hei, ein Damenfeinstrumpf über einen abgesägten Besenstiel geht auch super zum Formen :thumbsup:
Mir machte es auch Spaß Sachen aus Ton zu machen. Und brenne Kleinteile im Winter im Kachelofen mit Heizeinsatz.
Is bisschen kniffelig, aber geht. Gerade für Pflanzen und Moose gibts viel, wie man sich die Haltung erleichtern kann.
Und Krebse und Garnelen freuen sich auch über einen Unterschlupf
»Mowa« hat folgende Dateien angehängt:

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

7

20.06.2016, 18:29

Huhu.

Das mit dem Ofen/Kamin entfällt bei uns leider, da nicht vorhanden :D

Aber die erste Fuhre kann ich bei mir auf der Arbeit brennen lassen, alles was dann evtl. folgt, in einer Töpferei.

Urpsrünglich war die Grundidee ja, erst mal was für den Eigenbedarf zu machen.
Alles andere ergibt sich evtl. später.

LG

8

20.06.2016, 21:12

Hallo!
Ich hab vor Kurzem auch mal einen 10 kg Block Ton zu Röhren verarbeitet.
Leider kann ich das geplante 2 Meter Becken für meine Welse nicht mehr realisieren, da meine Frau und ich eigenen Nachwuchs erwarten und mir somit der Platz fürs Becken fehlt.
Ich würde gerne einige Röhren abgeben, falls jemand Interesse hat...
Die kleinsten sind etwa 9 cm groß und die größten etwa 25 cm. Eine Höhle hat einen seitlichen Eingang.
Gruß
Raffi
»Raffi« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpeg (122,78 kB - 51 mal heruntergeladen - zuletzt: 26.05.2017, 02:47)

9

21.06.2016, 06:50

Hallo Raffi, gratuliere zur erfolgreichen eigenen Nachzucht :-)/~ Wünsche Euch viel Glück und viel Freude vor und nach der Geburt :thumbsup:
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Bin mir sicher, das Du irgendwann Deinen Traum vom großen Becken erfüllen kannst, heb noch paar Höhlen davon auf :thumbsup:
Menschen ohne Träume sind ganz arme Menschen :rolleyes:
VG Monika


Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

10

21.06.2016, 07:28

Morgen.

Zuerst einmal: schöne Teile die du da gebaut hast :)

Es wäre allerdings nett, wenn du zum verkaufen deiner Röhren einen eigenen Thread im "biete" Bereich aufmachen würdest.

Dieser hier soll nur den Stand der Dinge aufzeigen und den Erfahrungsaustausch ermöglichen.

Lg

11

21.06.2016, 19:01

Danke Monika!
Du hast Recht, nachdem ich deinen Beitrag gelesen hatte, hattest du mich auch schon überzeugt die Höhlen doch zu behalten. Sorry an die Interessierten...
Im Grunde ist mir klar, dass das Becken irgendwann bei mir im Wohnzimmer steht!
Der Ton hat übrigens nur um die 10 € gekostet, allerdings etwa 10 Std Arbeit und Ne Menge Fingerspitzengefühl.
Brennen konnte ich das Ganze umsonst in der Schule meiner Frau, die ist als Werklehrerin für den Brennofen zuständig :D
Gruß
Raffi



12

21.06.2016, 21:04

Hi,

allen Respekt, bei dem was ihr da getöpfert habt :thumbsup: wenn ich da so an meine ersten "Kunstwerke" denke :wacko:

Viele Grüße
Elko

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

13

09.07.2016, 10:10

Guten Morgen.

Die erste angefertigte Ladung Material ist seit ein paar Tagen fertig und kommt auch schon großzügig zum Einsatz :thumbsup:

Habe mal 2 Bilder angehangen. Das waren die ersten beiden Röhren die als Versuch gebrannt wurden (bei uns in der Firma wird bei jedem Brand ausnahmslos ein Vorversuch gemacht :D ).

Ich bin bis jetzt auf jeden Fall zufrieden.

Was ich zuvor allerdings nicht bedacht habe (aber einen großen Einfluss auf das Endergebnis hat), ist die Schrumpfung des Tones. Der Ton schrumpft während der Trocknung um 4-10%
und während dem Brand auch nochmal um die 3-6%. Am Ende merkt man das doch schon recht deutlich.

Deswegen war ich was den Durchmesser angeht bei der zweiten Ladung deutlich großzügiger. Dieser sollte sich übers Wochenende im Ofen befinden. Auf das Ergebnis bin ich auch gespannt.

Dadurch das ich es ziemlich eilig hatte was die fertigstellung der 2. Ladung angeht, habe ich am Montag und Dienstag dieser Woche so gut wie alles was ich an Ton hatte (sind mit der ersten Ladung ~30kg)
verwurstet, um das Volumen des Ofens beim zweiten Brand vollständig ausnutzen zu können.

Deswegen hatte ich auch das Material ab Mittwoch Abend bis Donnerstag früh in unserem Backofen zum trocknen :D
Ging soweit alles gut, keine Risse o.Ä. :thumbup:

Das neue Material war dann gestern auch nochmal den ganzen Tag in einem Trocknungsofen. Jetzt heißt es abwarten.

LG
Christian
»Flarezader« hat folgende Dateien angehängt:

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

14

13.07.2016, 20:50

Nabend.

Bin endlich mal dazu gekommen, noch ein paar weitere Fotos zu machen.

Ich habe insgesamt einiges an Überschuss, bzw. Röhren etc. die über meinen Eigenbedarf hinausgehen.

Diese werde ich die kommenden Tage auch hier einstellen :)

Werde alles durchnummerieren, fotografieren und ab geht die post :D

Anbei dann noch die Bilder.

LG
Christian
»Flarezader« hat folgende Dateien angehängt:

Flarezader

Fortgeschrittener

  • »Flarezader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 183

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Fachkraft f. Lagerlogistik

  • Nachricht senden

15

13.07.2016, 20:52

Und noch ein Schwung :)
»Flarezader« hat folgende Dateien angehängt: