Sie sind nicht angemeldet.

Inge

Fortgeschrittener

  • »Inge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Wohnort: 60316 Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

21

17.06.2017, 20:55

Next Step: Begrünung

Huhu,

heute Moose aufgebunden. Hoffe, sie wachsen gut an und gedeihen. Wurzel- oder pflanzenmäßig geht da aber noch was… ;)

Schönen Sonntag und viele Grüße

Inge
»Inge« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0569.JPG (78,05 kB - 56 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0570.JPG (95,11 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0571.JPG (92,46 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0572.JPG (128,61 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 22:57)

Ronda

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Center Of Europe

  • Nachricht senden

22

19.06.2017, 19:56

Schöön!

:)
Lieben Gruß von BaBo!

23

24.06.2017, 10:43

Hallo Inge,

sehr schönes Becken hast du da bin gespannt wie das Moos anwächst und wie es dann aussieht.
Man hört und liest ja immer das die Beilbäuche gerne springen ist das der Fall bei dir?

Grüße Christian

Inge

Fortgeschrittener

  • »Inge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Wohnort: 60316 Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

24

24.06.2017, 12:54

Hi Christian,

danke! Gestern habe ich noch weitere Pflanzen und auch noch ein paar Wurzeln eingesetzt. Ich hoffe, alles wächst gut an, dann werde ich auch wieder mal Fotos einstellen. Fische sind bislang noch keine drin, das braucht noch ein Weilchen. Daher kann ich zum "Springen" der Beilbäuche noch nichts sagen. Man hört das ja immer mal wieder.

VG, Inge

Ronda

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Center Of Europe

  • Nachricht senden

25

24.06.2017, 13:55

Huhu!

Meine Erfahrung zum Springen der Beilbäuche:

Mein Becken ist gut abgedeckt, da kommt einfach so keiner raus. Ich habe aber auch noch nie beobachtet, dass sie einfach so springen, sondern immer nur, wenn sie sich erschrecken. Beim Arbeiten im Becken mache ich keine hektischen Bewegungen, mache alles sehr ruhig und gemächlich. Dann sind die Bäuchlein auch nicht ängstlich. Ich habe die Truppe jetzt anderthalb Jahre und in der Zeit sind zwei aus dem Becken gesprungen, während ich gegärtnert habe. Den einen habe ich gleich wieder reingeschmissen, der hat es ohne Schaden überstanden, der andere sprang unbemerkt, den fand ich am anderen Tag tot, leider.
Ich denke, wichtig ist die richtige Vergesellschaftung. Vor großen, frechen Buntbarschen werden sie versuchen zu flüchten, aber mit anderen kleinen Salmlern und bodenorientierten Fischen ist es kein Problem.
Lieben Gruß von BaBo!

26

25.06.2017, 20:45

Hallo,

ah ok da ist mir beim überfliegen ein kleiner Fehler unterlaufen :whistling: .Und Babo danke für deine Erfahrung mit den Beilbäuchen :thumbup: .

Grüße Christian

Inge

Fortgeschrittener

  • »Inge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Wohnort: 60316 Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

27

26.06.2017, 19:50

Es geht weiter...

Hi Leute,

... und das ist die aktuelle Version. Eingezogen sind noch zwei Micrrosorum pteropus "trident" (schmalblättriger Javafarn). Auch habe ich insesamt noch ein bissel umarrangiert; zwar nur Details, aber ich nähere mich meinem Plan dadurch doch so langsam an. Ich hoffe, alles wächst und gedeiht. Eventuell werde ich noch ein bissel Laub einbringen; mal sehen.

Die Beleuchtung, und natürlich auch die sommerlichen Temperaturen, heizen das AQ ganz schön auf. Der Heizstab ist gar nicht eingeschaltet, und trotzdem sind es schon um die 26°C. Nun gut, den immer noch favorisierten M. ramirezi sollte das ja behagen ;) ...

VG, Inge
»Inge« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0579.JPG (72,99 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0580.JPG (103,53 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0581.JPG (104,79 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.08.2017, 09:57)
  • IMG_0582.JPG (96,18 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 16.09.2017, 09:50)

28

27.06.2017, 06:52

Guten Morgen Inge,

gefällt mir sehr gut. Geniale Tiefenwirkung :thumbup: Mit Laub kann ich es mir auch sehr gut vorstellen.
Gruß
Tobi

Tthomas

Moderator

Beiträge: 1 498

Wohnort: Münster

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

29

27.06.2017, 12:46

Hi Inge !

Sehr klasse :thumbsup:

Gruß

Thomas
:) :D :)

Inge

Fortgeschrittener

  • »Inge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Wohnort: 60316 Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

30

04.08.2017, 15:53

Gut zwei Monate später...

Hi Leute,

so sieht das AQ mittlerweile aus; es hat sich einiges getan. Vor allem habe ich seit geraumer Zeit nun doch einen Außenfilter laufen. Das ging sehr gut vom Platz her und auch, was die "Schlauchwirtschaft" anbelangt. Ich bin über diese Enstscheidung sehr froh. Aber ein "Ramirezi-Biotop" ist das ganze nun nicht geworden. Von meinem Gefühl her eher ein "asiatischer Klarwasser-Bachlauf" (die Strömung ist entsprechend einstellbar). Und so wird auch der Fischbesatz werden, leider halt so gar nicht "americanfish" :r

Ich habe mich für einen Trupp kleinerer Bärblinge entschieden und in die engere Wahl Danio tinwini - "Zwergleopardbärblinge" gefasst. So 15 bis 20 dieser quirrligen Fischlein könnte ich mir sehr gut vorstellen. Geweih- und Pianoschnecken sowie Amanogarnelen sind bereits eingezogen. Ich bereichte weiter.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

VG, Inge
»Inge« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0583 (2).JPG (93,45 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 01.10.2017, 17:01)
  • IMG_0584.JPG (159,47 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 16.09.2017, 09:50)
  • IMG_0585 (2).JPG (149,48 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 16.09.2017, 09:50)
  • IMG_0586 (3).JPG (157,65 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 21.08.2017, 16:21)
  • IMG_0587.JPG (136,35 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 01.10.2017, 17:01)

Beiträge: 1 584

Wohnort: 44267 Dortmund

Beruf: Angestellte

  • Nachricht senden

31

04.08.2017, 20:58

Hi Inge,

wie ich Dir ja schon schrieb, ich finde das Becken einmalig gut gelungen :thumbup: . Die kleinen Bärblinge werden da wunderbar zur Geltung kommen. Ich bin schon gespannt wie es in natura aussieht.

LG, Sabine

Inge

Fortgeschrittener

  • »Inge« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 494

Wohnort: 60316 Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

32

04.08.2017, 22:48

Danke Sabine,

ich bin nun auch recht zufrieden mit dem ganzen, obwohl es eigentlich nicht wie ein naturnahes Gewässer ausschaut. Eher so, wie Aquascaping für "Arme", also ohne CO2, Lichtkanone und jede Menge Bodendecker :D .

Mal schauen, wie es sich entwickelt, ich bin freue mich jetzt erst mal auf die Fische...

VG, Inge