Sie sind nicht angemeldet.

41

17.03.2017, 22:56

Hallo zusammen,
in letzter Zeit habe ich mich aufgrund der gelben "Grundfärbung" meiner beiden A.borelli Weibchen gefragt,ob dies normal sei.
Damals hielt ich bereits A.macmasteri,jedoch kannte ich diese gelbe Färbung nur von größeren Tieren.
Das eine Weibchen war "dreckig" gelb und hatte nur noch 2 kleine schwarze Punkte am vorderen Teil des Längsbandes,das andere Weibchen hatte noch einen recht ausgeprägten Längsstreifen,auch auf "dreckig" gelben Untergrund.

Vor ca. 11/2 Wochen ist mir aufgefallen das ein Weibchen die Legeröhre draussen hatte und das Männchen des öfteren angebalzt hat.
Sie versuchte das Männchen zu einer halben Kokosnuss ,in der rechten Beckenecke, zu führen.
Beim Männchen hatte ich eher das Gefühl das es die andere Beckenhälfte bevorzugte,jedoch ließ das Weibchen nicht locker und bereitete "ihre" auserwählte Höhle vor,indem Sie Sand herausbeförderte und begann in unmittelbarer Nähe, der auserwählten Höhle,die anderen Fische vernzuhalten.

Eigendlich kam Sie recht häufig aus ihrer Höhle raus und schwamm auch durchs ganze Becken ,um zu fressen.
Ich hätte niemals drauf gewettet das Sie ein Gelege hat,bin aber heute eines besseren belehrt worden.
Als ich von der Arbeit nach hause gekommen bin und die Fische füttern wollte,sah ich eine gelbe "Zitrone " durchs Becken schwimmen.
Bei genauerem hinsehen konnte ich eine riesen Meute ca. 2-3 mm kleinen Jungfischen mit ihrer Mutter durchs Becken schwimmen sehen.
Sowas ist immer toll zu beobachten.
Ob ich einige der Tiere durchbekomme weiß ich nicht,aber ich werde versuchen Sie bestmöglich zu versorgen.

Meine schwarzen Neons zeigen kein allzugroßes Interesse an den Winzlingen,wenn mal einer zu Nahe kommt,kümmert sich die Mutter darum.
Die Biotoecus scheinen sich diese Mahlzeit allerdings nicht entgehen zu lassen.

Hoffentlich komme ich noch dazu ein Bilder von der Meute zu schießen.

Gruß Carsten

42

18.03.2017, 22:28

Hallo zusammen,

nachdem ich ja quasi vom Nachwuchs überrascht worden bin,ist heute eine Ladung Artemia Nauplien fertig geworden.
Die die Kleinen haben die Nauplien gierig gefressen. Nach der Mahlzeit haben ihre rosanen Bäuche Sie verraten und Sie waren,auf dem Sand, nicht mehr ganz so gut getarnt.
Nun konnte ich wenigstens ein paar einigermaßen vernünftige Fotos machen.

Aber seht selbst
index.php?page=Attachment&attachmentID=42988
index.php?page=Attachment&attachmentID=42989
index.php?page=Attachment&attachmentID=42990
index.php?page=Attachment&attachmentID=42991
index.php?page=Attachment&attachmentID=42992

Gruß Carsten

43

05.12.2017, 17:42

Hallo Leutz,
lange habe ich mich hier nicht blicken lassen,ich hatte es glaube ich mal erwähnt das ich mich om Sommer eher mit anderen Dingen beschäftige.

Mein Bestand im Aquarium ist immer noch gleich.
Ich bin äusserst zufrieden mit meinem Besatz.

Die Biotoecus arrangieren sich mit den Borealis ganz gut,hätte ich nicht gedacht.

Das einzige was noch hinzugekommen Ist,ist eine Co2 Anlage,die ich von meinem Kollegen bekommen habe.
Meine Wasserwerte sind nun etwas saurer und das bekommt vor allen den Biotoecus sehr gut.

Trotzdem soll noch ein Trupp Salmler ins Becken einziehen.
Gruß Carsten