Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.06.2016, 00:31

Mehrkammer Innenfilter

Hallo.
Ich möchte mir einen Mehrkammerinnenfilter ins Aquarium bauen doch nun habe ich gelesen das das Aquariumsilikon nicht mit dem von mir vorgesehenen Acryglas halten soll. Hat jemand Erfahrung mit dem bau eines solchen Filters?
Gruß Spike.

Foxi

Erleuchteter

Beiträge: 4 334

Wohnort: 48268 Greven / Westfalen

Beruf: Griller

  • Nachricht senden

2

18.06.2016, 06:28

Gruß zum Wochenende !

Guten Morgen, Spike ! Gruß zum Wochenende... Ich habe in meinen Becken 3 - Kammer-Bio-Innenfilter mit Schwämmen und Eheim 1250.
Kannst ja mal evtl. auf die Seite vom alten Aquarienbauer UKA in Münster gehen, der gibt dort einige Tipps.www.tropheus-uka.de !
Schönes Wochenende, viel Glück für dein Vorhaben, Claus :thumbup:
Ein mongolisches Sprichwort: Berge können sich nicht miteinander unterhalten, aber MENSCHEN ! ;)

3

18.06.2016, 08:21

Guten morgen.
Konnte auf der Seite leider nicht wirklich etwas finden. Er erklärt ja nur die Vorteile eines solchen Fiters. Trotzdem danke.
Gruß Spike.

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

4

18.06.2016, 08:43

Moin,

hatte in den meisten meiner Becken Mehrkammer-Innenfilter, bin irgendwie davon überzeugt :thumbup:

Allerdings hatte ich zum Bau auch immer Glasscheiben verwendet, da man Acryl- od. Plexiglas mit Silikon nicht kleben kann.

Was gehen soll (hab ich aber selbst nie getestet): Die Acryl- bzw. Plexiglasscheiben mit geeignetem Kleber verkleben, das Ganze dann ins Becken bringen u. das Silikon quasi nur zum Abdichten der Filterkammer zum Becken hin verwenden. Durch das vorherige Verkleben der "Plastikscheiben" hält die Konstruktion in sich, das Silikon dient dann nur als "Dichtung" zwischen Aqua.-Glas u. der Kammer.
Wie gesagt, selbst noch nie probiert.

Was auch gehen könnte wäre das hier:http://deu.sika.com/dms/getdocument.get/…ikaflex-221.pdf
Lt. Datenblatt lebensmittelrechtlich zugelassen u. sehr gute Klebeeigenschaften auf vielen Materialien.
Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

5

18.06.2016, 09:32

Hallo.
Habe von den Sika auch schon gelesen. Ich wollte den Filter schräg über eck anbringen (also keinen Kasten). Werde mich aber nächste Woche mal bei einem Glaser erkundigen was mich eine passende Scheibe mit Bohrungen kostet. Aber trotzdem erstmal danke.
MfG Spike.

Beiträge: 1 588

Wohnort: 44267 Dortmund

Beruf: Angestellte

  • Nachricht senden

6

18.06.2016, 09:54

Hallo Spike,

mich würde Dein schräg über Eck angebrachter Innenfilter sehr interessieren. Wenn es soweit ist, machst Du dann eine Fotodoku mit genauer Beschreibung? Fände ich toll.

LG, Sabine

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

7

18.06.2016, 10:16

Hi,

die Scheibe dürfte keine 10 € kosten, es sei denn du möchtest diamantgeschliffe Kanten u. so`n Zeug ;)

Die Bohrung kann man selbst machen, handwerkliches Geschick u. passendes Werkzeug vorausgesetzt.

Hab selbst ich hingekriegt :D ;) Guggst du hier: Umbauprojekt: 290x90x70 (1800l), Malawi auf Südamerika



P.S. Übereck ist dann aber kein Mehrkammer-Innenfillter, od. :whistling:
Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

8

18.06.2016, 10:34

Hallo.
Die Kammern werden dann eben Trapetzförmig und nicht Viereckig. Ich weiß bloß nicht ob die Kammern echt sein müssen oder ob es auch reicht wenn ich die Filterschwämme hinter einander stelle. Also ob die Scheibe den Wasserdruck ohne Versteifungen aus hält?
Gruß Spike.

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

9

18.06.2016, 11:15

Hi,

sollte auf jeden Fall gehen, es gibt nämlich keinen nennenswerten Druckunterschied.
Dein Wasserstand in der Kammer ist nicht viel anders als der im Becken, von daher auch kaum Druckunterschied.
Da kommt selbst ne 5 mm Plexi-Scheibe mit klar...
Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

10

18.06.2016, 11:38

Hi Spike,

wenn Du die Scheibe quer über Eck einbringen willst, könnte man auch kleine Glasstreifen zur Arretierung an die Aqu.-scheiben ankleben. Hat auch den Vorteil, dass man das ganze Konstrukt auch mal komplett herausnehmen kann.

Beste Grüße von Mathias

11

18.06.2016, 14:56

Hallo.
Also sollte das mit dem Plexyglass und Silkon also doch funktionieren? Das mit den Glasstreifen und herausnehmen verstehe ich nicht ganz? Sorry.
Gruß Spike.

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

12

18.06.2016, 16:25

Hi,

er meint damit, dass du dir rechts u. links an deine Aqua.Scheibe senkrechte Glasstreifen (schmaler Kabelkanal funktioniert da auch) klebst, wo du dann deine Filterscheibe von oben einschieben kannst.
Die Glasstreifen od. der Kabelkanal halten deine Plexischeibe, die brauchst du dann selbst nicht einkleben. Dahinter kannst du deine Schwämme u. die Pumpe unterbringen.

So schaut das bei mir aus:

Hier die weißen Kabelkanäle als Führung...



für die schwarze Acrylplatte

Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

13

18.06.2016, 17:44

Hallo Ralf.
Das sieht echt top aus. Aus was besteht die runde Platte und womit ist die andere verkleidet oder beklebt?
Gruß Spike.

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

14

18.06.2016, 18:29

Hallo Spike,
Hallo Ralf.
Das sieht echt top aus. Aus was besteht die runde Platte und womit ist die andere verkleidet oder beklebt?
Gruß Spike.
wie vorher schon geschrieben ist das eine schwarze Acrylplatte, gibts in jedem Baumarkt zu kaufen.
Normal ist das ein einfache ca. 2,5 mm dicke Platte. Die Wölbung entsteht durch die Positionierung der Kabelkanäle, deren Abstand ist etwas kleiner als die Breite der Platte.
Der Rest ist einfach mit schwarzem Silikon "zugekleistertes" Glas von meiner Filterkammer. Hab ich mit einem Pinsel etwas strukturiert u. ferdisch ;)
Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

15

18.06.2016, 19:56

Ok danke. Bei uns in den Baumärkten gibt es leider kein schwarzes Acryglas. Wollte halt probieren meins mit Silikon zu bestreichen. Was ich nur noch nicht ganz verstehe (sorry) ist wie die Platten in den Kabelkanälen und am Beckenboden dicht werden?
Gruß Spike.

gsx1400

Profi

Beiträge: 597

Beruf: Pizza-Maschinenbaubastler beim größten saarländischen Pizzahersteller der Welt ;-)

  • Nachricht senden

16

18.06.2016, 20:48

In deinem Fall ist das doch ziemlich wumpe ob die Platte rundum dicht ist, du baust doch keinen Mehrkammerfilter, so wie ich einen habe.

Du willst doch lediglich eine Ecke deines Beckens mit einer Scheibe abteilen, um dahinter eine Pumpe u. den Filterschwamm unter zu bringen. Also muss das Wasser ja auch irgendwie in diesen Bereich kommen, oder?

Da du aber bloß eine Kammer hast u. nicht mehrere, durch die das Wasser geführt (von unten noch oben usw.) durch muss, ist es egal ob es nur durch die Löcher fließt die du da rein bohrst od. noch zusätzlich rund um die Platte.

Bei einem Mehrkammerfilter möchte man das Wasser, wie oben beschrieben, durch mehrere Kammern führen. Dazu müssen die zum Becken hin selbst dicht verklebt sein, damit die Pumpe das Wasser nicht von überall her ansaugt, es quasi nur beim Filtereintritt angesaugt werden kann.

Bei dem was du vor hast würde es sogar ausreichen, rechts u. links einen senkrechten Glasstreifen zu kleben, dahinter einen zurecht geschnittenen Filterschwamm zu klemmen u. dahinter od. auch da rein (einfach ein passendes Loch in den Schwamm schneiden) die Pumpe zu stecken, fertig ist der HMF ;)
Gruß Ralf
:D

Spontanität muss sorgfältig geplant werden! :thumbsup:

voha123

Profi

Beiträge: 806

Wohnort: Flensburg (Punktestadt)

Beruf: Nö

  • Nachricht senden

17

18.06.2016, 23:23

Moinsen Spike,

wenn du das so umsetzen solltest wie Ralf dsa vorschlug (Glasstreifen links und rechts der Ecke, Matte rein, fertig), dann hast du eigentlich einen Eck-HMF. Funzt aber ganz gut. Hatte ich selber auch schon im Betrieb. Dazu jedoch noch einen Tipp: falls die Matte grade in der Ecke stehen sollte, dann solltest du auch am Boden eine ausreichend hohe Glasstrebe verarbeiten (etwas so hoch wie dein Bodengrund ist. So bleibt dieser dann ausserhalb des Filters und rutscht dir nicht in den Innenraum rein. Des weiteren wird es bei deinen AQ-Massen mit sicherheit nötig sein eine 5cm dicke Matte zu nehmen. Die ist einfach stabiler als dünnere Matten. Da kannst du dann ruhig gröbere Porung wählen. So setzt sich die Matte nicht zu schnell dicht. In meinem IF ist eine grobe, 5cm Matte drin der den IF in zwei Kammern teilt. Auch ein Gedanke: in beiden Ecken einen kleineren
Eck-HMF einsetzen. Damit teilt du a) das Volumen auf zwei Filter auf, sprich zwei kleinere als einen grossen, b) kannst du dann jeweils einen Filter reinigen während der andere arbeitet, c) brauchst du jedoch zwei Pumpen, was aber denn Vorteil hat das immer eine läuft, sollte mal eine ausfallen. Sozusagen Sicherheit. Strömungsmässig kannst du dann auch noch diverse Möglichkeiten ausprobieren. Nur mal als Anregung.
Ich persönlich denke das man garnicht soviele Kammer braucht. 1-2 Stück, Matte nutzen, sonstige Filtermaterialien rein, Pumpe dahinter, und gut ist. Hängt aber wahrscheinlich auch davon ab was man für "Scheisserchen" drin hat im AQ :D
MFG, Volkmar

MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
ALLES FÜR DEN FISCH !!!

18

18.06.2016, 23:45

da man Acryl- od. Plexiglas mit Silikon nicht kleben kann.
Nabend

also ich hab mehrere Filter aus PET-G Platten gebaut und mit AQ Silikon geklebt, seit jahren hält es bombig und ich habe keine Probleme ! Dazu UV beständig und gibt keinerlei Schadstoffe ans Wasser ab !

19

19.06.2016, 00:27

Hallo.
Danke für die vielen guten Ratschläge. Habe vorhin meinen Aquariumschrank aufgebaut :D
Nun muss ich ihn nur noch ausrichten und dann geht es weiter. Werde mich mit ein paar Bildern zurück melden wie ich die Sache gelöst habe.
MfG Spike

20

19.06.2016, 21:04

Guten Abend.
Eins wollte ich gerne mal noch wissen und zwar wie groß man den Filter dimensionieren sollte. Gibt es da eine Berechnung oder Faustformel? Wie ich ihn vorhabe zu bauen hätte er dann ca 63 liter Volumen.
Gruß Spike