Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.03.2017, 17:35

Balzfärbung bei Apistogramma cacatuoides?

Hallo!

Ich wollte fragen ob dieses Weibchen eine Balzfärbung trägt oder ob ich das falsch interpretiere.
Ich hoffe man kann sie auf dem Bild gut erkennen.

LG Scopax
»Scopax« hat folgende Datei angehängt:

Bender Rodriguez

Board Moderator

Beiträge: 3 006

Wohnort: Espenhain/Sachsen/Deutschland

Beruf: Beschützer

  • Nachricht senden

2

13.03.2017, 17:57

Hi Scopax.

Meine sind gelber. Zumindest wenn es in die heiße Phase geht.
Wie alt und groß ist der Fisch? Hast du zufällig bessere Bilder?
Grüße Bernd!

"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
(J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)

Benders Badewanne Benders Kellerregal

Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

Lahntal

Schüler

Beiträge: 107

Wohnort: Lahntal

Beruf: konstrukteur

  • Nachricht senden

3

13.03.2017, 17:59

Hallo,
ich würde sagen, nicht wirklich.
Die Balz erkennst du eher am Verhalten, die gelbe Färbung (und du wirst später sehen, das die richtig gelb werden) haben sie eigentlich erst wenn die Eier gelegt sind. Also eher eine Brutfärbung.

gruß
berthold

4

13.03.2017, 18:11

Wie ist den das Balzverhalten bei denen?

Das Weibchen ist 3,5 cm groß und leider keine bessern Bilder da ich es nicht so mit dem Fotografieren hab.

Bender Rodriguez

Board Moderator

Beiträge: 3 006

Wohnort: Espenhain/Sachsen/Deutschland

Beruf: Beschützer

  • Nachricht senden

5

13.03.2017, 18:26

Hi.

Bei mir erkenne ich es wenn das Weibchen anfängt Sand zu schaufeln. Sprich die Bruthöhle vorzubereiten.
Grüße Bernd!

"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
(J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)

Benders Badewanne Benders Kellerregal

Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

6

13.03.2017, 19:37

Danke für die Antworten! :thumbup:


Ich finde es toll das man hier schnell gute Antworten bekommt. Ich kenne einige Foren wo das ganz und gar nicht so ist.


LG Scopax

7

13.03.2017, 19:54

Hab jetzt nochmal ein Bild gemacht. Vielleicht kann man es jetzt besser erkennen :D . Ist aber immernoch nicht so gut.

LG Scopax
»Scopax« hat folgende Datei angehängt:

Bender Rodriguez

Board Moderator

Beiträge: 3 006

Wohnort: Espenhain/Sachsen/Deutschland

Beruf: Beschützer

  • Nachricht senden

8

13.03.2017, 20:38

Hi.

Ein passendes Männchen hast du? Und die entsprechende Einrichtung (Höhlen etc.) hast du auch? Wenn ja und die Wasserwerte passen, dann sollte es irgendwann passieren. Die Wilformfernen sind da eigentlich unkompliziert.
Grüße Bernd!

"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
(J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)

Benders Badewanne Benders Kellerregal

Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

9

13.03.2017, 21:51

Dann heißt es jetzt abwarten und gespannt sein!


Außerdem:
Das Männchen konnte ich ohne Probleme gut fotografieren,
nur bei den Weibchen klappt es nicht so wie ich will! Aber Übung macht den Meister; irgendwann krieg ich schon ein schönes Foto von ihr.


LG Scopax
»Scopax« hat folgende Datei angehängt:

10

18.03.2017, 16:03

Erstes Gelege

Update:

Es war doch eine Balzfärbung! :-)/~
Ich hätte nicht erwartet das ich nach einer Woche schon ein Gelege von den haben und noch weniger hätte ich vermutet das sie in einem Garnelenröhrenstapel ablaichen würden.
Unten noch ein Bild von der Röhre im der sie abgelaicht haben (Das Gelegenheit befindet sich in der obersten Röhre), aber leider vorerst keine Bilder vom Gelegenheit selbst da die Röhre so ungünstig im Aquarium steht, dass es sehr schwer zu fotografieren ist.

LG Scopax :D
»Scopax« hat folgende Datei angehängt:

11

18.03.2017, 16:17

Hab es geschafft ein Foto zu machen wo man wenigstens das Gelegenheit erkennen kann. Ist aber auch nicht sonderLoch gut geworden.


LG Scopax
»Scopax« hat folgende Datei angehängt:
  • SAM_1284.JPG (266,88 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 06.06.2017, 17:50)

12

18.03.2017, 22:18

...und es wurde gefressen. So schnell kann gehen!

LG Scopax

13

18.03.2017, 22:30

Hallo,

Zitat

...und es wurde gefressen. So schnell kann gehen!
Schade,vielleicht klappt es ja beim nächsten mal,geübt hat Sie ja schon.

Gruß Carsten

14

19.03.2017, 11:37

Wie lange dauert es den, bis die wieder ablaichen können? Gibt es da eine pauschale Antwort?

Bubu

Fachbeirat

Beiträge: 2 238

Wohnort: Soest

Beruf: auch

  • Nachricht senden

15

19.03.2017, 23:08

Hallo,
wenn SIE in guter Kondition ist und
  • mit etwas Glück in 14 Tagen !
Grüße
Bubu

16

29.03.2017, 17:01

Mein Weibchen ist echt fleißig! 11 Tage nach dem ersten Gelege schon das nächste in ,,Produktion". Sie muss wohl in top Form sein! :D

Eine Frage noch:
Soll ich das Männchen separieren? Denn es ist sehr aufdringlich.


LG Scopax

17

29.03.2017, 17:31

Oder kann ich das Weibchen mit ihrem Gelege
umsetzen?

18

29.03.2017, 17:56

Hallo Scopax,
um dir einen Rat zu geben,sollte man wissen was Du mit dem Nachwuchs vor hast.
Möchtest du versuchen einen Großteil der Tiere groß zu bekommen,um Sie eventuell später verkaufen zu können?
Möchtest Du das Brutverhalten,bzw. die Führung der Jungtiere des Muttertieres beobachten ?

Wie groß ist dein jetziges Becken,in dem sich die Apistos befinden?
Welche Alternative hast du als Becken?
Welcher Beibesatz ist vorhanden?

Gruß Carsten

19

29.03.2017, 18:05

Ich hätte noch ein 25 Liter und ein 80 Liter Aquarium ,allerdings beide uneingerichtet. Das momentane Becken fast 112 Liter und an bei Beibesatz sind Neonfische, Schmerlen und Brokatbarben (könnten glaube ich Probleme machen) drin.
Ich hatte eigentlich vor möglichst viele durchzukommen.
Ich hab das Männchen jetzt erstmal in eine diese kleinen Netzkästen sie man sich ins Aquarium hängen kann separiert. Die ist aber für längere Zeit natürlich viel zu klein.

20

29.03.2017, 18:44

Es wäre schön wenn man einen Namen von dir hätte,dann könnte man dich vernünftig ansprechen.

Beide Becken uneingerichtet,heisst es läuft auch kein Filter ?
Egal wie,ich könnte mir vorstellen das 80L Becken Apistogrammagerecht einzurichten,Steine ,Laub,Holz,Höhlen und Sand.
Pflanzen müssen nicht unbedingt vorhanden sein.
Da könnte man dann die Aposto einsetzen.
Wenn dann ein Gelege vorhanden ist könnte man das Männchen raushängen,sollte es zu Problemen kommen.
Das Männchen in ein Netzkasten einzusperren,nicht falsch verstehen,sehe ich als blödsinnig,denn es wird sich nicht bessern.

Zudem kommt das Du einige Fressfeinde hast,ich sehe die Schmerlen als problematischsten an.

Wenn Du die Jungtiere großziehen möchtest,musst du dich drauf einstellen,das Sie ziemlich viel feines ,verschiedenstes Lebendfutter brauchen und relativ langsam wachsen.
Regelmäßige Wasserwechsel sind natürlich Pflicht.

Gruß Carsten