Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

04.05.2017, 17:03

Beifische

Hallo,
ich habe ein 800L becken (180x80x60 LxBxH) mit 6 Geophagus tapajos red head, welche ständig junge haben, was an sich ja schön und gut ist, aber mit der zeit finde ich immer schwieriger abnehmer für diese. Habt ihr vielleicht einen rat was ich tun könnte, oder habt ihr vielleicht ein paar vorschläge für beifische, welche evtl. helfen könnten oder allgmein gut in das becken passen würden(gerne auch etwas größere)?

Gruß Tim

2

04.05.2017, 17:27

Hallo Tim,

Wie wäre es mit einer Crenicichla Regani und einer Heros Art

Grüße Daniel

Tthomas

Moderator

Beiträge: 1 482

Wohnort: Münster

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

04.05.2017, 18:01

Hallo !

Du hast auf 800 Litern nur 6 Geophagus aktuell ??
Wenn Du Beifische zur Reduzierung der Jungfische suchst, würde sich eine zweite
Barschart anbieten, was am Anfang eventuell aber erst etwas Unruhe bringen bringt, oder z.B.
durchaus auch eine Gruppe Scheibensalmler z.B.

Gruß

Thomas
:) :D :)

thomas s-h

Schüler

Beiträge: 115

Wohnort: Neuzeug/Oberösterreich

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

4

04.05.2017, 19:29

Hi!

Ein schöner Schwarm Salmler würde schon cool aussehen!

Ich würde dir auf jeden Fall keine Skalare empfehlen, denn die gehen dann unter!
MfG
Thomas

Biotopgestaltung kann jeder!!! :thumbsup:

5

05.05.2017, 19:19

Hallo,
ja Scheibensalmler hören sich doch gut an. Ab welcher größe könnte ich die dazusetzen und wie viele?
Gruß Tim

Aquamelle

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beruf: MelancholiePerfektionisten ╮(╯▽╰)╭ ,,Fische sind die beste Heilmethode"

  • Nachricht senden

6

05.05.2017, 22:59

Hi Tim,

ich würde dir auch zu Salmlern raten.
Seit ich Schrägschwimmer und Trauermantelsalmler im Becken halte.
Habe ich keinen ungewollten Guppynachwuchs mehr.
Lebendgebärende sind da auch sehr gut drin Nachwuchs zu produzieren.
Es gibt einige Welsarten die Leichräuber sind, z.B.: Corydoras.
Mit einer zweiten Barschart würde ich trotz deiner Beckengröße eher vorsichtig sein.
Da sind aber wohl eher die Barschkenner gefragt. Da ich Zwergbuntbarsche halte.
Aber wie gesagt sind Salmler als Beifische meiner Meinung eine gut Wahl.

Gruß, Melli

7

05.05.2017, 23:08

Hi Tim,

trotz ihrer relativ geringen Größe sind die sp. Tapajos ja recht durchsetzungsstark, und dies vor allem bei der Verteidigung der Jungen. Da es sich aber um larvophile MB handelt, würden evt. ein paar L-Welse bei der natürlichen Nachwuchsregulierung helfen. Ansonsten kommen bestimmt die eine oder andere kleine bis mittelgroße Creni-Art in Frage. Habe da leider selbst bisher keine Erfahrungen machen können, bin erst seit Kurzem Besitzer von C. saxatilis.

Beste Grüße von Mathias

RobertXX

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Spremberg

Beruf: Multitalent, gelernter Maurer

  • Nachricht senden

8

06.05.2017, 19:34

Hi,

ich würde die Jungtiere als Raubwels-Futter nehmen...bis 15cm Größe kann es gerne gemischt sein :D :whistling:

LG

9

07.05.2017, 11:14

Hallo Tim

als Scheibensalmler würde ich dir eine Gruppe 8-10 Tiere Metynnis fasciatus empfehlen. Sie sind mit gut 15-18cm ausgewachsen und passen daher gut in dein Becken.
eine größere Gruppe Chalceus würde auch passen. Oder große Gruppe Moenkhausia costae/cosmops/pittieri. Oder Synaptolemus oder Guianacara oder Baryancistrus oder Crenicichla arcutirostris ....

es gibt sehr viele Möglichkeiten.

Jam

10

04.06.2017, 15:01

Hallo,
weiße einer von euch vielleicht wo ich schöne metynnis fasciatus herbekomme?

Gruß Tim

11

04.06.2017, 16:33

Hi Tim, ich habe die eine PN geschickt