Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

17.07.2017, 08:53

Betonbecken - Scheiben und Versiegelung

Guten Morgen Zusammen,

mein Projekt ist zwar schon etwas am Laufen und da die Kommunikation im Rochenforum etwas schleppend läuft möchte ich mich auch an euch wenden. Im Rahmen des Hausbaus habe ich mich irgendwann entschieden ein Becken direkt mit dem Mauerwerk Gießen zu lassen. Erst dachte ich daran das Becken selbst hinzupfuschen wobei das wohl Murks gewesen wäre.
Das Becken hat die Maße 480x136x100 cm und zwei Sichtfenster von 90x90 cm und eines mit 200x90 cm. Wasserstand soll so 105 cm werden.

Aktuell gehen mir die Beschichtung und Scheiben durch den Kopf.

Beschichtung:
Grundsätzlich dachte ich zuletzt an Impermax, da das Material anscheinend einfach zu Verarbeiten ist und günstig scheint. In meiner Koifacebook-Gruppe habe ich nun reichlich Negatives gelesen, wodurch ich davon abkomme.

Momentan komme ich wieder zu Rhinolinings und hier die Frage: kann jemand ein Unternehmen empfehlen, das in Frage kommt?

Gibt es andere Beschichtungen die in Frage kommen und ich selbst hinbekomme?

Einkleben der Scheiben:
Wird die Scheibe nun direkt aufs Rhinolining oder was auch immer geklebt? Ich habe schon gelesen, dass wohl einen UV-Beschichtung erforderlich ist?
Grundsätzlich würde ich gerne mit Innotec adheseal verkleben. Ich dachte an 30mm VSG in Weisglas. Spricht was gegen die Stärke?




Lieben Gruß
Max

I <3 Huchen

2

17.07.2017, 09:12

Huhu Also für Rinolines wird eine extra Kleber benötigt. Dies habe ich im Video hier gesehen Rino Aquarium darin erfährst du auch wer da echt gut drin ist. Eigene Erfahrungen habe ich da aber auch keine.

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

17.07.2017, 09:23

Oh geiler link! Ich war schon am überlegen obs die alten Aquamedia TV Beiträge irgendwo gibt. Da gabs glaub auch was von Andreas Stelzigs Aquarium.

Lieben Gruß
Max
I <3 Huchen

4

17.07.2017, 09:24

ja hatte deine Frage schon im Potamotrygonforum gelesen. Jetzt bin ich gerade wieder voll auf den Videos hängen geblieben. :rolleyes:

Bender Rodriguez

Board Moderator

Beiträge: 3 096

Wohnort: Espenhain/Sachsen/Deutschland

Beruf: Beschützer

  • Nachricht senden

5

17.07.2017, 09:49

Hi Max,

Meine "Badewanne" ist aus Beton mit Rhino. Guckst du da.

Zu den Scheiben. Normales Silikon und Rhino....ist manchmal problematisch. Gab da irgendwas spezielles. Weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen hab. Muss ich mal suchen.
Ich hab ja Aussparungen für die Scheiben. Da verrutscht nix und der Wasserdruck dichtet zusätzlich ab.

Falls du noch Fragen hast.....
Grüße Bernd!

"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
(J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)

Benders Badewanne Benders Kellerregal

Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

17.07.2017, 10:35

Hi Bender,

Ja ich habe auch irgendwas von einer UV Beschichtung für rhinolinings gelesen.

LG
Max
I <3 Huchen

Bender Rodriguez

Board Moderator

Beiträge: 3 096

Wohnort: Espenhain/Sachsen/Deutschland

Beruf: Beschützer

  • Nachricht senden

7

17.07.2017, 11:01

Hi.

UV-Beschichtung ja. Ist allerdings in Räumen unnötig. Es sei denn du hast UV in der Stube. :wacko:

Das größte Problem ist, wie gesagt, ein Silkon zu finden, was auf Rhino klebt.

Wenn du meinen Beitrag, bzw. die Bilder anschaust, findest du raus welche Firma bei mir war.
Grüße Bernd!

"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
(J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)

Benders Badewanne Benders Kellerregal

Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

8

17.07.2017, 12:48

Bei einem Becken von diesem Kaliber würde ich mich an "Mister Rhinolinings" Michael Böttner wenden.
Du wirst in D, wenn nicht sogar europaweit niemanden finden, der hier im Beckenbau mehr Erfahrung hat.

9

17.07.2017, 19:05

Rhino= Polyurethan klick mich

Also es gibt ganz viele Anbieter wenn mann den Stoffnamen kennt. Kannst sogat selber machen wenn du dich Traust.

Ronny B.

Fortgeschrittener

Beiträge: 589

Wohnort: Dresden

Beruf: gelernter Maler und Lackierer,Glas und Teichbauer

  • Nachricht senden

10

17.07.2017, 19:09

Hallo,

Beton,Glas und Silikon funktioniert besser als Rhino.....

Und zum Glas reicht 2x10mm VSG zu.

MfG Ronny

Rhino... und Impermax sind die gleichen Bestandtteile nur anderer Name.

11

17.07.2017, 19:13

Wie meinst das Ronny Beton musst versiegeln, Beton ist nicht Wasserdicht der saugt sich voll? Deshalbt hat ja auch Bender sein Becken versiegeln lassen.

Ronny B.

Fortgeschrittener

Beiträge: 589

Wohnort: Dresden

Beruf: gelernter Maler und Lackierer,Glas und Teichbauer

  • Nachricht senden

12

17.07.2017, 19:19

Hallo,

Axol-13: Du hast in deinen letzten Beitrag schon den richtigen Weg gezeigt. :) ;)
Wo die Abdichtmittelchen sind.


MfG Ronny

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

18.07.2017, 11:00

Hi zusammen,

Bender deinen Beitrag habe ich natürlich schon studiert :) die UV Beschichtung braucht es anscheinend dass bspw. Adheseal auf PU klebt.
Quelle: http://www.innotec.at/produkte/innotec-p…n/adheseal.html

Ronny ich versteh dich nicht ganz. Auf die Beschichtung ganz verzichten und Scheibe direkt auf Beton? Hab ich bestimmt falsch verstanden. 20er Glas würde ich Panik bekommen. Bin aber auch schon am überlegen ob 24 mm nicht leicht ausreichen.
Was muss ich denn Überstand als Klebefläche bei den Scheiben rechnen?

Lieben Gruß

Max
I <3 Huchen

Ronny B.

Fortgeschrittener

Beiträge: 589

Wohnort: Dresden

Beruf: gelernter Maler und Lackierer,Glas und Teichbauer

  • Nachricht senden

14

18.07.2017, 17:57

Hallo Max,

Hier im Forum in der Suche,das Stichwort "Cichlabecken" eingeben.Und deine Fragen werden beantwortet.
Bei 1m Wasserstand kannst du das Becken auch mit Gasbetonsteinen (7,5 bis 10cm) bauen.Grundplatte aus Beton.

Der Rest ist Kinderleicht.

MfG Ronny

15

18.07.2017, 18:36

Meinst du das?

Was mich ja interessiert, habe es bestimmt überlesen, aber hast die Schahlsteine noch mit Beton und Stahl gefüllt? Habe nur gelesen das du damit gemauert hast?

Max

Schüler

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 95

Wohnort: Augsburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

18.07.2017, 20:17

Hi Ronny,

Das Becken steht ja schon. Danke für den tip mit deinem Becken. Das Thema lies ich mir in ruhe mal durch.

Lieben Gruß
Max
I <3 Huchen