Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: americanfish.de Aquaristik Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ronda

Fortgeschrittener

  • »Ronda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Wohnort: Center Of Europe

  • Nachricht senden

1

21.11.2017, 17:48

Farlowella! Aber welcher?

Huhu Ihr Lieben!

Ich habe letzte Woche zwei neue Mitbewohner erstanden und sie haben sich schon ganz gut eingelebt.

Mir wurden sie als F. acus verkauft und ich vermute aber, dass es sich eher um F. vittata handelt. Da ich davon aber keine Ahnung habe, wollte ich Euch mal fragen, ob Ihr da eine Einschätzung abgeben könnt!

Schonmal vorab herzlichen Dank!

Hier die Bilder:










Lieben Gruß von BaBo!

2

21.11.2017, 19:18

Hallo Barbara,

... tolle Bilder!

Ich würde den auch als Farlowella cf. vittata ansehen.
Nach den Knochenplatten am Bauch sollte er zur Farlowella acus-Gruppe gehören. Für Farlowella acus scheint aber das Rostrum zu lang.

Viele Grüße
Elko

Ronda

Fortgeschrittener

  • »Ronda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Wohnort: Center Of Europe

  • Nachricht senden

3

22.11.2017, 09:55

Hallo Elko!

Ganz lieben Dank für Deine Einschätzung!

F. acus soll ja auch größer werden, als F. vittata, kann ich dann von der Endgröße auch Rückschlüsse auf die Art ziehen?
Lieben Gruß von BaBo!

4

22.11.2017, 20:56

Hallo Barbara,

... naja, die Größe würde ich als Indiz einordnen - aber nicht mehr.

Es taucht immer mal wieder eine neue Erstbeschreibungen auf, wo ich weiß, dass es schon längere Exemplare gab.
Tiere im Aquarium erreichen oft nicht annähernd die Maximallänge.
Es gibt andere Gründe - Futter, Temperatur, Standortvariante, ... - die Einfluss auf die Länge genommen haben könnte.

Wenn man die Unterscheidung der Farlowella-Arten vertiefen möchte, würde ich mich mehr auf die Länge des Rostrums und dem Verhältnis von Rostrum-Länge zu Maullänge konzentrieren.

Viele Grüße
Elko

5

22.11.2017, 23:30

Hei, hab schon öfters gelesen, das die F. vittata öfters fälschlich als Acus bezeichnet werden.
Meine hab ich als F. Vittata gekauft

VG Monika
»Mowa« hat folgende Dateien angehängt:

Ronda

Fortgeschrittener

  • »Ronda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Wohnort: Center Of Europe

  • Nachricht senden

6

23.11.2017, 10:08

Ihr habt mir sehr geholfen! Vielen Dank!

Ich habe jedenfalls viel Freude an den beiden, nach einer Woche sind sie schon viel mutiger geworden. Tolle Tiere!
Lieben Gruß von BaBo!