Beiträge von derWastl

    Hallo Mario,


    die ersten Streifen sind mir kaputt gegangen beim entfernen vom Deckel der Abdeckung, weil diese noch in Epoxy vergossen wahren.
    Die Strahler wollte ich auch unter der Abdeckung betreiben, aber da ich nun einige Schwimmpflanzen habe ist neben dem Strahlern kein Licht weil der Abstand zu gering ist. (wollte aber unbedingt eine geschlossene Abdekung)


    gruß
    Sebastian

    Hallo Sacha,


    also ich habe schon einiges ausprobiert in sachen LED, einmal ledstreifen mit 120 leds´s / meter (1800lum.), da hatte ich davon 4 meter für mein 120cm Becken.
    Dann hatte ich 3 Led Strahler (ca. 2400lum.) über dem gleichen Becken und aktuell habe ich wieder 2 Ledstreifen (2000lum.) mit je einem meter verbaut.
    Beim pflanzenwachstum kann ich momentan nur was zu den ersten beiden sagen, das meine Alternanthera reineckii auch gut gewachsen ist.
    Alle 3 Varianten hatten ca. 30W
    Meine aktuelle Beleuchtung diese hier im Link http://www.led-mg.de/de/SMD-LE…s-WASSERFEST-IP68-1m.html
    ist noch zu neu und deshalb kann ich zum Pflanzenwuch noch nix sagen, die Streifen selber sind komplett in Silikon eingelassen und deshalb sehr gut für Aquarien geeignet.



    hier habe ich mal ein Bild davon




    gruß


    Sebastian

    Das tut mir sehr leid um deine Fische, ich werde lieber auch gleich den stecker von meiner Heizung ziehen.
    Da kommt mir die Überlegung wieder hoch villeicht doch ein Temp. Regler dazwischen zu schalten.



    gruß Sebastian

    Hallo alle zusammen,


    Horst : Die Hintergrundmusik habe ich mit hilfe eines Tools (Free Studio Manager) von Y..T..be runtergeladen.
    Das kannst ja von meinem Video machen.


    Christian: Die Strahler habe ich von ebay, den Händler weiß ich aber leider nicht mehr. (war ein Set , mit 5 Strahlern)


    und hier mal noch ein Bild von meinem Becken (120*40*50cm) mit nur einem 10W Strahler und ohne Pflanzen.




    gruß Sebastian :-)/~

    Hallo Christian,


    also ich habe über mein 120 cm Becken gleich 3 solcher 10W LED Strahler.
    Bei einer Beckenhöhe von 50cm habe ich meiner Meinung nach eine gute Ausleuchtung.
    Die Strahler habe ich unter die Abdeckung gebaut und zwar habe ich eine 15cm breite Aluplatte (ist witterungsbeständig und für Meerwasser geeignet) als Halterung, die Strahler sind daran angeschraubt.
    Die Trafo´s habe ich entfernt und alle 3 LED´s mit einem ausreichend dimensionierenten Trafo (36W) verbunten.
    Hier habe ich mal 2 Link´s wo mein Becken mit 2 und mit 3 LED´s zu sehen ist.


    http://www.youtube.com/watch?v=jlCV9Ejzf-o


    http://www.youtube.com/watch?v=_GEu6dmX7l8


    Damit bin ich sehr zufrieden, meine Pflanzen (Alternanthera reineckii 'Rot' z. B.) wächst sehr gut.
    Ich hoffe das ich ein bischen weiterhelfen konnte.


    gruß Sebastian

    Hallo Chris,


    schöne Anlage gefällt mir auch sehr gut.
    Deine Seite kenn ich schon da war ich schon oft zum stöbern und informieren, die Bastelei mit dem pollinboard hat mich besonders interresiert.
    Da ich schon seit längerem überlege ob sowas nicht auch mit einem Rasberry Pi machbar ist (lichtsteuerung und temperaturmessung).




    gruß Sebastian

    Das freut mich wenn mein Becken euch gefällt, hier in dem Forum sind sehr viele schöne Becken,
    die ich bewundere und die mich teilweise inspiriert haben.




    gruß Sebastian

    Hallo,


    ich wollte mal mein Aktuelles 240l Becken mit euch teilen.


    http://www.youtube.com/watch?v=_GEu6dmX7l8


    In dem Aquarium habe ich Manado Bodengrund drinnen, 2 Wurzeln und diverse Pflanzen welche allerdings nicht alle im Amazonasgebiet zu finden sind.
    Aber der Besatz passt da schon eher, ca. 25 Hemigrammus bleheri, 7 Corydoras panda, 3 Corydoras paleatus (aus restbesatz) 1 Corydoras sterbai (aus restbesatz), 1 Corydoras albino (ebenfals aus restbesatz),
    2 Pterophyllum scalare (m/W). Bin am überlegen villeicht noch eine kleine Gruppe
    Apistogramma cacatuoides dazu zu setzen.
    Beleuchtet wird das Becken mit 3x 10 Watt LED Flutern die unter der Abdeckung angebracht sind.
    Düngen tue ich mit Bio CO2 und Pflanzendünger.


    So das wars erst mal von mir werde aber immer wieder mal Aktuelle Bilder nachreichen.


    gruß Sebastian
    :-)/~

    Also ich habe mein Becken mit 4m (a 1m) LED Stribes bestückt und muß sagen das ich mit dem Pflanzenwachstum recht zufrieden bin.
    Und so einen Fluter bekommst du in der Bucht bestimmt unter 20€ bei 10W Leistung und 20W für 30€.
    Wobei ich denke das 10W ausreichend für gutes Pflanzenwachstum sein dürften.
    Wenn du den Fluter so anbaust wie Thorsten es dir gesagt hat hast du meiner Meinung nach eine tolle Beleuchtung die wehnig kostet, in der Anschaffung und im Betrieb.



    gruß Sebastian

    guten Abend Alle,


    zu meinem Garagendach muß ich sagen das da schon ein Ablauf vorhanden ist und der in die Garage rein geht, ich müßte also nur noch ne Tonne drunterstellen .
    Das hätte ich vielleicht besser beschreiben sollen (sorry). :S
    Das Hauptanliegen war eigentlich, ob es Sinn macht eine Folie drauf zu legen.
    Ich könnte auch ganz einfach das Wasser aus der Regenrinne nehmen, aber die Rinnen an dem Haus sind aus Kupfer und das soll doch gar nicht geeignet sein oder verstehe ich da was falsch. ?(
    Die Sache ist die, das wir hier bei uns in Niederbayern recht hartes Wasser haben, 20°dkH und ich nach einer günstigen möglichkeit suche mein Aquarienwasser weicher zu bekommen.



    gruß Sebastian

    Hallo Paradies,


    ich würde zum größeren Becken tendieren, eine Abdeckscheibe drauf und als Beleuchtung so ein LED Fluter wie er schon oft hier von Usern verwendet wurde und wird.
    Damit das aber nicht so Industriell ausschaut mit dem Fluter, habe ich bei mir den Trafo der oben auf den Kühlrippen sitzt abgeschraubt und mit entsprechenden Kalbel verlängert,
    damit der Trafo dann wo anders untergebracht werden kann.
    Villeicht kann dir da ein Elektriker helfen, den Wasser und Strom .... !



    gruß Sebastian

    Hallo Forenmitglieder,


    wie in der Überschrift schon zu lesen überlege ich gerade meine Fertiggarage, genauergesagt das Dach als Sammelstelle für Regenwasser zu verwenden.
    Das Wasser möchte ich dann für mein Aquarium benutzen (weil weiches Wasser) .
    Nun ist aber das Problem daß, das Dach mit Bitumen bestrichen ist und ich mal gelesen habe daß, das nicht für meine Zwecke geeignet ist.
    Deshalb kahm mir die Idee das Dach mit einer Teichfolie auszulegen.
    Die Folie dürfte doch eigentlich dafür geeignet sein das keine schadstoffe ins Wasser kommen oder ?
    Hat hier schon mal jemand Bedenken oder Tipps zu der Idee ?



    Grüße Sebastian

    So heute Nachmitag war dann alles wieder futsch, naja ich hab es ja auch irgentwie gewust.
    Das Skalarweibchen war noch zu unerfahren (1. mal) aber Übung macht ja bekantlich Meister und da muß man halt abwarten.


    euch noch einen schönen Abend


    gruß Sebastian


    :-)/~ :-)/~ :-)/~