Beiträge von -phil-

    Hi,

    ich vermute das Buch wird immer noch geschrieben.

    Jedenfalls äußerte das der entsprechende Südamiexperte mir gegenüber im Frühjahr.

    Ob unsere Quelle deckungsgleich ist, sei mal dahingestellt. Ich vermute schon.

    Jetzt hätte ich fast den Namen vergessen: Jens Gottwald.

    Du kannst ja mal zum Wasserstand anfragen :)

    Hi Michelle,

    da muss sich ja noch was tun, bis sie ihre volle Pracht zeigen.

    Magst du uns deine weiteren Standortvarianten mal zeigen? Ich vermute Du bist das, die da ganz gut gesammelt hat, richtig?

    Ja ihr beiden,

    eigentlich war ich mal auf der Suche nach A. metae und dann kreuzten diese hier nach längerer Suche den Weg. Haben auch ein schönes türkis und gelb und werden aber nicht so hochrückig.

    Jow, Mathias, da sieht man, dass der Formenkreis morphologisch wohl recht eng beieinander liegt. Es gibt viele schöne Aequidens und kaum einen Markt.

    Meine sind zumindest larvophile Maulbrüter.

    Ja Bernd, die Entfernung. Vielleicht hilft der Versand und das gegenseitige Vertrauen sowie auch das in den Dienstleister. Ich dachte der letzte Versand von vier Tüten kostete 40€.

    Hi Bernd,

    ja, eigentlich schon!

    Ich hatte vorgestern in deiner Beckenvorstellung deine Fische gesehen. Sie sahen meinen Tieren recht ähnlich.

    Roland Rietsch hatte da einen Aequidens, den er 'ventuari moriche' nannte - wohl nach dem Fundort. Ich denke die Tiere sehen anders aus. Ich hatte mir ein Video von ihm angesehen und sehe die Tiere auf Glasers Fotos.

    Meine stimmen exakt mit Beschreibungen in "den Büchern" überein.

    Jens Gottwald hat sie mir auch als solche abgenommen und der müsste es auch wissen :)


    Hast du Interesse? Ich hab noch 40 Tiere schwimmen... ;)

    Hey Silvio,

    super!

    Es gibt ja so einige Ancistrus, die im Habitat eine ganze Ecke größer werden, als im Aquarium. Das sehe ich an den Angaben zu L181, die ich seit einiger Zeit pflege.

    Die L182, die ich damals hatte, waren auch in der Größenordnung um die 10-12cm.

    Ich mag Ancistrus, sind einfach tolle und meist auch mal sichtbare Tiere.

    Falls du mal Nachwuchs haben solltest, dann meldest du dich mal bitte!

    Ich freue mich auf weitere Fotos.

    Viel Erfolg bis dahin!

    Moin Magnus,

    sieht weiterhin gut aus :)


    Ich denke mich zu erinnern, dass blaues Spektrum die Pflanzen flach bleiben lässt; rotes die Pflanzen eher in die Länge zieht. Versuchsreihen habe ich nicht durchgeführt.


    Mir geht es genau wie dir. Große Becken sehen mit wenigen und kleinen Fischen toll aus. Am Ende reicht das aber nicht...


    Im Pott hatte ich ne Weile fast nur ein Paar G. altifrons, paar Welse und einige Blaue Neons respektive ein 'Testschwarm' Tüpfelbärblinge. Es war der Hammer... und blieb nicht so :)

    Moin Daniel,

    das ist ja erstmal ein Brett an neuen Becken und Besatz.

    Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich mich im Eigenheim an die Vielzahl und Größe der Becken gewöhnt habe.

    Der Arbeitsumfang und das was sowieso im Eigenheim noch alles so auf einen zukommt ist schon herausfordernd. es macht natürlich auch viel Spaß :)

    Die Becken sind viel besser besetzt als zu Beginn. Einiges ändert sich aber sicher noch auf dem Weg dahin.

    Ich würde mich 1. nicht stur an Pläne aus der Vergangenheit halten, 2. so wenig Fisch wie möglich bevorraten und erst dann kaufen, wenn die Becken fertig sind.

    Auf der Fischseite bin ich nicht sicher, ob einerseits dein Berliner Wasser so gut zu den S. daemon passt, die ja schon recht herausfordernd sein sollen, andererseits wie es mit den Hoplarchus zusammen passt.

    Viel Erfolg in jedem Fall!

    Moin,

    besser arbeiten m.E.n. Außenfilter mit gößerem Schlauchquerschnitt. Geschmacksache. Redundanz ist sicher nicht verkehrt, den eingeklebten Filter hatte ich nie.

    Zur Vergesellschaftung gilt grundsätzlich auch, dass einige Salmler Filamentfresser sind. Die Erfahrung hatte ich mit Kirschflecksalmlern gemacht. Die Filamente deiner favorisierten Arten sind jetzt nicht besonders ausgeprägt... ich schlage trotzdem vor, auch um unten/mitte etwas Platz zu schaffen, dass du dir Schrägschwimmer anschaust - tolles Schwarmverhalten in größeren Gruppen so ab 20-25 Tieren. Rotaugenmoenkhausia auch.

    Rot-Blaue Kolumbianer hatte ich auch einige Male. Ich denke hier sind sie im Weg und ein Farbkontrast wird nicht hergestellt.