Sie sind nicht angemeldet.

21

18.05.2014, 17:56

@Margit: schau dir diesen Bericht an, der sagt alles. Ab Minute 2 gehts los.

https://www.youtube.com/watch?v=_3qmJtlgKNI



ja den Video kenn ich, den Simon auch und rate mal :whistling: , zufällig hab ich auch Scalare von ihm schwimmen gehabt in der "idealen" Aquariengrösse. Die Scalare entwickelten sich trotzdem unterschiedlich in der Grösse, obwohl ich genauestens informiert wurde wie, wo und was. Sie zofften sich was das Zeug hielt usw. also meine Erfahrungen mit Scalaren bezieht sich nicht auf Gelesenes und Erzähltes.

Ich wünsche Katrin ein gutes Händchen und hoffe natürlich, dass sie die "richtigen" Entscheidungen zum Wohl der Tiere treffen kann.

Es gibt leider gewisse Fische die keiner zurück haben will, da wird es mit ausquartieren dann sehr schwierig. Nicht jeder kann ein immer grösseres Aquarium anschaffen, auch das grösste ist eine Pfütze wenn wir es genau nehmen. Nichts desto trotz haben wir ein wunderschönes Hobby und Mann oder auch Frau lernt nie aus.
Liebe Grüsse Margit

Katrin

Schüler

  • »Katrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Marienheide

Beruf: Tischler,Ehefrau, Hausfrau, Mutter, Garten- ,Landschafts Bau

  • Nachricht senden

22

15.04.2018, 22:46

Ich stelle gerade mit erschrecken fest, dass es ja schon 4 Jahre her ist, dass ich geschrieben und euch um Hilfe zu unseren Skalaren gebeten habe..
Hier nur ein kurzer Bericht wie es weiter ging: da niemand unsere Skalare nehmen wollte (wie Margit vorraussagte) haben wir alles gelassen wie es war. Unsere beiden fühlen sich Sau wohl(15cm hoch sind beide geworden), haben einige Male gelaicht und vorbildliche brutpflege betrieben. 10 Jungtiere sind inzwischen aus eigener Zucht entstanden und in tolle Becken abgegeben worden.
Noch einmal würde ich es so sicher nicht machen und bitte nicht nach machen aber bei uns läuft es super und die beiden können gar nicht mehr ohne einander
Vielen Dank trotzdem nochmal für eure nette und liebe Hilfe
LG Katrin

Ronny L.

Schüler

Beiträge: 50

Wohnort: Frankenberg/Sachsen

  • Nachricht senden

23

16.04.2018, 15:03

Hallo Katrin,

danke für deine Rückmeldung, ist eher selten das Empfehlungen mit einem Update belohnt werden.

Hab mir dein Thema mal durchgelesen...

Schön das es klappt und wie gesagt eine allgemeingültige Regel gibt es für nichts nur Richtlinien die Helfen nicht total in die Missere zu laufen.

Selbst hatte ich ja auch schon Pterophyllum und würde diese nur noch in Großgruppen halten in entsprechenden Aquarien um auf das Verhalten zu reagieren.

Bei dir klappt es und ich wünsche dir das dies weiter so bleiben wird :-)/~