Tc111

  • Männlich
  • aus Stuttgart
  • Mitglied seit 22. Februar 2014
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
30
Punkte
150
Profil-Aufrufe
241
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christopher,

    hast du außer den Erlenzapfen und Blättern auch schon ein Medikament eingesetzt?
    Falls ja: wäre eine Nachdosierung erforderlich/möglich/nötig gewesen?

    Ich drück die Daumen, dass es endlich klappt mit der Behandlung, wofür du dich auch…
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christopher,

    google mal nach Huminstoffe im Aquarium.
    Gibt´s einiges zu lesen.

    Gruß
    Detlev
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ralf,

    bei der Menge lohnt es sich ein paar Erlen in den Garten zu pflanzen. 😁
    Ne, ist klar, bei der Wassermenge kommst du nur etlichen Zapfen zum Erfolg.
    Wäre aber vielleicht was für ein Quarantänebecken.

    Viel Erfolg bei der Behandlung, wofür du dich…
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo Swen,

    ganze Zapfen setzte ich seit langem nicht mehr ein.
    Bei dieser Dosierung darf nicht vergessen werden, das es sich dabei um KEIN Medikament handelt, bei dem man z.B. 5 ml auf 100 Liter einsetzt.
    Diese Zapfen geben eine unterschiedliche Menge an…
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    funktioniert bei mir auch gut.
    Ich dosiere präventiv, zur Verhinderung von Laichverpilzung, in meinen 50l-Keilbecken 1 TL.
    Zur Bekämpfung von Parasiten würde ich auf 3 TL pro 100 Liter gehen.
    Dabei sollte man natürlich seine Tiere, bei mir…
  • Tc111

    Hat eine Antwort im Thema Das Sterben der Neons verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    mein Mittel der Wahl bei fast allen Problemen mit Parasiten und Pilzerkrankungen sind Erlenzapfen.
    Zwischenzeitlich werden die fein gemahlen und das Pulver mittels feinem Teesieb oder Teebeutel ins jeweilige Becken gehängt.
    Hab ich zuletzt…