Beiträge von thomas s-h

    Hi


    Ich hatte mal die rot blauen Kolumbianer > super Schwarm > sehr gierige Fresser > sind aber dann alle sehr schnell an der Schwarzfleckenkrankheit (google mal) gestorben ;(

    Hallo Oliver



    Auch ein paar Huminstoffe, egal jetzt ob über Blätter (auch als Deko für den hellen Bodengrund),


    Ich würde keine Blätter reingeben die dann am Boden liegen > ich hatte Buchenblätter mal bei meinen damaligen Red Head > die haben die ganzen Blätter mit Sand bedeckt und die Blätter sind dann darunter verfault bzw haben dunkle Flecken im Sand erzeugt

    Wenn dann nur Seemandelbaumblätter, weil die größer sind und ev nicht so leicht mit Sand überdeckt werden

    Hallo Daniel!


    Warum sollte man ein Crenicichla Weibchen nicht alleine halten können > auf Dauer ist halt immer schwer zu beantworten > ich denke halt einen anderen Zebrina dazusetzen kannst dann vergessen.


    Ich habe seit ca einem halben Jahr ein Paar schwimmen (100%) da gibt es keine Zankerein!


    Vermutlich wird bei deinem Kumpel dann ein anderer Creni der Prügelknabe werden!

    Hallo!


    Ob Äste das Wasser ansäuern kann ich dir nicht sagen!

    Hatte schon des öfteren Erlenzweige im Becken (frisch geschnitten und alte)

    Sehen super aus und es gibt auch keine negative Auswirkungen, ausser dass sie auf Dauer realtiv viel Mist machten bei mir!

    Hallo!


    Wie lässt du den das Wasser aus deinem Becken ab ?


    Ich wechsel zB täglich ca 70 Liter Wasser > direkt aus Osmose ins Becken > etwas Trinkwasser dazu damit ich nicht zu weich werde und keinen PH Sturz erlebe


    Wasser läuft über Überlauf direkt in den Kanal!


    Vor diesem System habe ich jede Woche gewechselt > WW ist meiner meinung nach das um und auf > oder über Mischbettharz regenerieren

    hi Daniel,


    kannst du (oder dein AQ-Bauer) nachträglich eine Bohrung im oberen Bereich nahe Oberfläche setzen? Das könnte die oberen Schichten in der Patronenkammer in Bewegung bringen.

    Das wär auch eine sehr gute idee

    Damit wär problem sicher gelöst


    Oder du gibst die erste Patrone weg und klebst glas ein sodass das wasser dann von unten nach oben muss > wär dann so wie bei mir


    Aquarium von Thomas S-H (34910): Südamerikabiotop
    Thomas S-H stellt das Aquarium Südamerikabiotop (Südamerika) mit den Abmessungen 240x90x60 (1296 Liter) mit 35 Bildern vor.
    www.einrichtungsbeispiele.de

    Hallo


    Grundsätzlich habe ich ein sehr ähnliches system, wobei ich über 4 Gitter ansauge


    Da habe ich dann eine Grobschmutzkammer und dann geht es von oben in die Kammer der Patronen > sieht dann nachher so aus wie bei dir.


    Du könntest probieren eine Verschraubung in deine Ansaugung zu machen und dann das Wasser über ein Rohr nach oben führen sodass das Wasser dann von oben zu den Patronen kommt!


    Wenn der Schwamm in deiner neuen Idee von unten angeströmt wird ist er sicher sehr schnell zu > dann hast oft eine Sauerei beim waschen.

    Zitat

    Was wurde denn aus dem P. scobina

    Die habe ich vor ca 1 3/4 Jahren verkauft > wurden mir einfach auf Dauer zu groß und leider kann man mit rochen Boden nicht wirkich einrichten !


    Das Paar schwimmt jetzt im Zoo Basel 8)

    Hi!


    Ich hatte mal vor ca 2 Jahren ein Ichthyo problem, dass habe ich sehr gut mit Salzbehandlung im ganzen Becken wieder hinbekommen!


    Konnte damals nur Salz verwenden weil ich noch Rochen schwimmen hatte!

    Hallo!


    Das mit den Filterpatronen wird dir gefallen > habe ich auch so > aber nur 4 > dafür sehr fein


    Bin gespannt wie deine Bodenabsaugung funktioniert > hast du keinen Kamm oder Gitter zum absaugen?


    Ich würde ev noch eine Gitter oder so vor den Bodenabzug geben > nicht das sich ev größere Äaste oder ähnliches fängt :/