Einsames 60iger

  • Hallo,


    da steht jetzt so ein einsames, leeres 60 cm - Becken bei mir zu Hause rum. Nicht, dass ich mich da jetzt sofort drauf stürzen wollen würde aber irgendwie kommen mir bei dem Anblick dumme, unvernünftige Ideen. Meine Umwelt hält mich mit vier Aquarien ja jetzt schon für leicht verrückt und überhaupt - die Stromkosten. Andererseits spukt mir da so ein Artenbecken für Corydoras hastatus im Kopf herum. Nicht sofort aber vielleicht so in der kalten, grauen Jahreszeit? Los Leute, sagt schon, dass das eine ganz dumme, unvernünftige Idee ist :r .


    LG, Sabine

  • Hi Sabine,


    mehr als 4 Aquarien ist wirklich unvernünfig, das werden dann sehr schnell >30 ;(
    Und all die tollen Fischem die man dann pflegen muss, und der Nachwuchs , der einem so viel Freude macht, nein das muss wirklich nicht sein.
    Natürlich ist es auch wegen der Stromkosten unvernünftig, da ist es viel billiger noch ein TV oder Computer anzuschaffen, und die Abende davor zu verbringen.


    Ich hoffe , ich konnte etwas helfen.

    Liebe Grüsse,
    Jeannot
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Erfahrung ist eine nützliche Sache, leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte
    Sir Peter Ustinov

  • Hallo Sabine,


    ein C. hastatus-Becken ist garantiert eine feine Sache. Ich find die kleinen Kerle auch ziemlich niedlich. Leider bekommt man die (zumindest hier in der Umgebung) nur relativ selten. Meist gibt es immer nur die C. pygmeus.


    ... und was den Stromverbrauch angeht: dafür ist es schließlich ein Hobby (und ein schönes noch dazu). Wenn die Endabrechnung vom Stromversorger kommt und man als 2-Personenhaushalt in einem angemessenen Verbrauch für einen 4-Personenhaushalt hat, dann kann man sich das auch einfach schön reden und mal pro Kopf (inkl. alle Fischköppe) rechnen. :thumbsup:


    Grüße
    Anja

  • Hi Sabine,


    natürlich ist das eine ganz unvernünftige Idee. Aber was kann man dagegen machen :whistling: ? Nix, und solange du jetzt nicht jede Vase oder jedes Einmachglas befüllen möchtest, hält sich die Unvernunft noch in Grenzen. Wenn du ein schlechtes Gewissen wegen des Energieverbrauchs hast, dann schau halt mal, ob und wo du sonst einsparen könntest. Was den Besatz anbelangt, so kann ich dir nur Leuchtaugenfischen ans Herz legen :D C. hastatus sind aber auf jeden Fall auch eine nachvollziehbare Option.


    VG, Inge

  • Hi Sabine.


    Also 5 Aquarien in der Wohnung als Privatperson ist total übertrieben.
    Wer braucht denn so viele Aquarien?
    Ein kleines 50er reicht doch völlig aus. Mehr muss man nicht haben.



    Spaß beiseite. Man kann auch mehrere Aquarien energiesparender betreiben. Z.B. die Filter auf Luftheber umstellen, die an einer gemeinsamen Quelle hängen. Oder vielleicht die Heizung drosseln, bzw. "Niedrigtemperaturfische". Natürlich alles im Rahmen der Bedürfnisse.

    Grüße Bernd!


    "Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße, und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen wohin sie dich tragen."
    (J.R.R.Tolkien, Der Herr der Ringe)


    Benders Badewanne Benders Kellerregal


    Für neuen Bildschirm bitte genau hier (X) bohren.

  • Hi,


    jaja, so wird man hier "zur Vernunft" gebracht :D . Aber wahrscheinlich will ich das wohl auch nicht :r .
    Bernd, an eine Luftpumpe werden sich meine Becken wohl nicht schließen lassen. Dafür stehen sie einfach zu weit auseinander und auch noch teilweise in verschiedenen Zimmern. Aber ich habe im Prinzip recht sparsame Pumpen/Filter in Betrieb. Das 60iger würde auch einen Mattenfilter bekommen. Betrieben mit der Pumpe des Dennerle Eckfilters ( 2 Watt ). Den habe ich noch. Auch Kabelkanäle sind noch übrig......... :whistling:


    LG, Sabine

  • Moinsen Sabine,


    Vernunft? Wat is dat'n? Kenn' ich nich'. Zu deinem MAS (Multiples Aquarium Syndrom) hätte ich aber eine Lösung: nicht viele Kleine AQs ergeben den Reiz der Sache sondern ein grooossses (in etwas der Grösse eines Kellers eines Eigentumheimes). Wenn die Bedingungen optima sind kann da alles schwimmen, egal ob Asien, SA, MA, oder so. Ab und zu etwas Torf und Salz dazu, dann gehen dauerhaft sogar Platys und Co.
    Zu Weihnachten gibt keinen Weihnachtsbaum mehr sondern für die Fische einen grossen Weihnachtsast (freuen sich die Welse). Bei Hautkrankheiten (von einem selbst) brauchst du dich dann nur auf den untersten Treppenabsatz begeben. Den Rest erledigen die Fischis. Nur aufpassen dass du dann keine Pyranhas hälst. Also: nicht klein, klein, sondern Think Big, lebe nicht mit deinem Aquarium, sondern in ihm 8o :whistling: 8|


    Im übrigen: ich liebe die C. pygmaeus. Die C. hastatus sind aber auch ganz witzig zu beobachten.

    MFG, Volkmar


    MÖGE DAS WASSER MIT DIR SEIN !!!
    ALLES FÜR'S AQUARIUM !!!
    ALLES FÜR DEN FISCH !!!