Neues Becken 1200/1400l

  • Hi,


    Fabi, hast den Stinker ja gesehen, er war ja da schon ein Höhlenbewohner ;)


    Benni, es sind nun noch 3/1 im Becken. Die anderen haben sich ja die Bakterien gekrallt. Die Guis sind schon sehr empfindlich.

  • Hi,


    viel gibt es nicht zu erzählen. Seit der Bakteriensache im Winter keine Ausfälle, Strippen, Pickel oder Löcher mehr. Der 40W UVC und der 10l Nitrat/Phosphat(Harz)filter scheinen ihre Sache gut zu machen :thumbup:


    Die kleinen Gui's sind gut gewachsen, werd wohl mal das Becken räumen müßen wenn ich die raus fangen will ;( .
    Die Guppys bekomm ich wohl nicht mehr raus, werden auch nicht gefressen ^^
    Welse alle schön rund und gut bestachelt, galube bei den L209 sind es 3 Weiber und der Rest Kerle. Der 273er kommt zum Fressen raus, bleibt aber im Schatten der Wurzel. Der wird schon noch vor kommen wenn er sich gegen die 209er durchsetzen kann.
    Ansonsten ist alles stabil, keine neuen Fische und sind auch alle fit.


    Vor dem Fressen, haben alle schon Hunger ^^

    Externer Inhalt
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und da gehts ab :)

    Externer Inhalt
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Moin.

    Nach nun 7 Jahren haben sich die eingeklebten Seiten- und Rückwände gelöst. Somit werde ich mein Innenfilter neu bauen (müssen).

    Standzeiten der Filterpatronen war eigentlich super. Auf grund der nun doch vielen Welse habe ich ein gutes "Dreckaufkommen" und muss aller 2 Wochen die Dreckecken absaugen.

    Was ich verändern will:
    - Seiten und Rückwand raus. Ja ist schick, aber das ist auch alles.

    - Innenfilter einkleben, Aufteilung ist noch unklar, irgendwas mit Vorfilter, Patronen und MovingBead. Dies mal aber breiter (ca 26cm+) und mit Glas. Die Pumpenkammer hat doch sehr gebrummt, da das eingeklebte Plaste mit schwingte und Krach machte. Zudem waren die Abstände zwischen den Patronen mit 1cm zu wenig. Da kommt man auch nicht mit dem Schlauch dazwischen.

    - Rückwand und neue Seitenabtrennung zum Innenfilter werde ich schwarz streichen

    - Sand kommt raus, ich will wieder etwas dunkles. Der weiße Sand ist nicht förderlich. Irgend was in Richtung JBL Sansibar schwarz/grau Gemisch mit Pfennigkies


    Jemand Erfahrung mit Moving Bead Filter im Wohnzimmerbecken und Krach?

    Vorschläge für den Innenfilter?

  • Hi Mario,


    schön zu sehen, dass das Becken auch nach 7 Jahren noch steht:)


    Ich habe an meinem Absaug-Schlauch vorne eines der üblichen grünen Aquaristik-Rohre gesteckt, damit komme ich ohne nasse Finger zu bekommen in die meisten Ecken der Aquarien und kann auch in den Filterkammern bequem absaugen. Habe es vorn im 45° Winkel abgeschrägt, damit es sich nicht am Glasboden festsaugen kann, das ist nämlich eher ein unangenehmes Gefühl. So kann ich den Schlauch für den Wasserwechsel auch einfach in die Filterkammer stellen und ihn seine Sache machen lassen. Kann nichts rausrutschen, kein Fisch abgesaugt werden und ich muss nur ein Ende des Schaluchs im Auge behalten;)


    Du schreibst, dass du die Seitenabtrennung zum Innenfilter schwarz streichen möchtest. Wenn ich das richtig vestehe ist diese dann also im AQ, richtig? Ich habe mir den Innenfilter für mein großes Becken (das ist vermtulich kleiner als dein Filter;)) aus Schwarzglas kleben lassen. Der Aquarienbauer hat dazu eine dünne Schwarzglasscheibe auf eine normale Glasscheibe aufgeklebt, da es seiner Aussage nach so stabiler und dunkler ist. Ich bin absolut begeistert davon. Man erkennt keinen Unterschied zwischen der Filterkammer und der mit schwarzer Abtönfarbe gestrichenen Rückwand. Wenn man nicht weiß, dass da einen Innenfilter ist, sieht man ihn nicht wirklich.

    Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich.


    Viele Grüße

    Felix