Sie sind nicht angemeldet.

RyanAir

Schüler

  • »RyanAir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Landshut

Beruf: Techniker im Aussendienst

  • Nachricht senden

1

26.04.2014, 19:30

Meine 2200L

Hallo zusammen,

ich möchte euch wie in der Vorstellung versprochen mein grosses Becken zeigen. Ich habe noch ein paar mehr aber die sind allesamt kleiner, die kann ich später irgendwann mal vorstellen :-)

Mein großes Becken läuft ca. 3 Jahre. Es steht im ersten Stock direkt auf der Betondecke und hatt die Maße 300x89x80cm, mit Filtervolumen ect. ca. 2200L. Der Sockel besteht aus 17,50cm Ytong Steinen und ist Frontseitig mit einzelnen Basalt Nachbildungen verkleidet. Es wurde vor Ort zusammengeklebt.
Das Wasser wird selbstständig gewechselt, pro Spülvorgang 40L und das zwei mal am Tag. Vom Becken gehts zuerst über einen automatischen Vliesfilter und dann in die Biofilterkammer. Dank des Vliesfilters muss die Bio Kammer wenig bis gar nicht gesäubert werden. Die Holzspäne die meine Panques hinterlassen, landen allesamt im Vlies, keine Filterwatte tauschen :)
Im Bypass lasse ich noch einen Torffilter und einen UVC mitlaufen.
Ich hatte zuerst 8x 54W T5 übern Becken, mangels brauchbarer Pflanzen habe ich heuer auf drei LED Strahler mit insgesamt 40W umgestellt. Da das Wasser wegen des Torfes eh leicht braun ist, sieht es mit der schummrigen Beleuchtung wie ich finde viel naturgetreuer aus. Die Anubias wachsen trotzdem.
Als Besatz sind drei Potamotrygon Magdalenae drin, wobei einer grade ausquartiert ist um ihm etwas Ruhe zu gönnen. Ansonsten, Altum, Diskus WF, Heros Rotkeil, Geophagus Proximus, Weisstirnmesserfisch, Beilbauch - Zitronensalmler. Welse, L14, L24, L95, L114, L190, L240, Blauaugenpanaque.
Ganz rechts im Becken ist momentan eine Trennscheibe übers rechte vordere Eck eingesetzt. Dahinter sind Orinocco Altum WF. Die müssen noch bisschen wachsen, dann lasse ich sie zu den anderen.
Wurzeln habe ich ausschließlich Savannen und Mopani Holz drin. Davon kriegen die Panques nicht so viel ab und ich habe weniger Schwebstoffe im Becken. Zuerst hatte ich Mangrovenholz drin, das hat alles irgendwann gefault und gestaubt auch ohne Nachlass.
So, nun viel Spass beim Bilder anschauen.
Wenn Fragen sind, raus damit :-)

Mfg Ryan
»RyanAir« hat folgende Dateien angehängt:
  • SAM_4977.JPG (172,72 kB - 324 mal heruntergeladen - zuletzt: 22.11.2017, 21:03)
  • SAM_5001.JPG (185,43 kB - 233 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:16)
  • SAM_4976.JPG (174,92 kB - 254 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:16)
  • SAM_4974.JPG (205,42 kB - 198 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:17)
  • SAM_4973.JPG (177,88 kB - 175 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:17)

RyanAir

Schüler

  • »RyanAir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Landshut

Beruf: Techniker im Aussendienst

  • Nachricht senden

2

26.04.2014, 19:31

und weiter gehts...
»RyanAir« hat folgende Dateien angehängt:
  • SAM_4971.JPG (165,33 kB - 169 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:17)
  • SAM_4947.JPG (185,17 kB - 176 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:17)
  • SAM_4899.JPG (145,62 kB - 174 mal heruntergeladen - zuletzt: 14.01.2018, 17:17)

Sascha76

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: 90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

3

26.04.2014, 21:40

Hallo Ryan,


schönes Becken :thumbup: !
Sind die das die besagten Altums? Schön dass du sie stabil bekommen hast, Glückwunsch :thumbsup: !


Gruß
Sascha

Napi

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Niederbreitbach

  • Nachricht senden

4

27.04.2014, 09:06

Hallo Rayn,

schönes Becken, auch die Zusammenstellung der Tiere gefällt mir sehr gut. Vor allem finde ich es schön mal ein Becken zu sehen, welches troz Rochen schön eingerichtet ist.
Erzähl und zeig doch bitte mal noch was zu dem Vliesfilter.
Was für Diskus hast du bei dir schwimmen?

Gruß
Mike :-)/~

Tthomas

Moderator

Beiträge: 1 591

Wohnort: Münster

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

27.04.2014, 11:43

Moin !

Wahnsinn :thumbsup: Echt eine mega Becken !!!!
Ich beneide jeden, der die Möglichkeiten hat.


Gruß

:) :D :)

6

27.04.2014, 11:59

Hallo Ryan,

sehr schöne Fische! :thumbup:

Werden die Zitronensalmler gar nicht gefressen?

Wie groß ist denn der L95 in etwa? Sieht ja nach einem richtigen Brummer aus :thumbsup:
Gruß
Tobi

7

27.04.2014, 12:06

Hi Ryan,

sehr schönes Becken! Endlich mal ein Becken dass man trotz Rochen anschauen kann. Ich finde die sind sonst immer sehr Rochen-lastig. Deine Kombi gefällt mir allerdings sehr gut. Kann das aber, da ich keine Ahnung von Rochen oder Cichliden habe, nur optisch beurteilen.
Sag mal hast du bei deinen kleinen Altum einen Peitschenwels oder was ähnliches im Abteil? Der dunkle Umriss auf der Gesamtansicht sieht mir verdächtig danach aus. Wenn ja würde ich mich über Berichte zu dem Tier freuen:)
Und übrigens sind deine diskus und Altum wunderschön:)

lg
Felix

Beiträge: 757

Wohnort: 31311 Uetze

Beruf: Platzwart auf dem Fussballplatz

  • Nachricht senden

8

27.04.2014, 12:08

Hallo Ryan

Sehr schönes großes Becken! Habe mal ein paar Beiträge gelesen über Savannenholz und mal einen Link mitgebracht zum lesen!
Ist vielleicht sehr Interessant! Eine solche größe von Becken würde ich mir auch wünschen, aber leider bei mir nicht möglich!

http://www.aquaristik-talk.de/fische/391…z-geeignet.html


Lg Kalle

RyanAir

Schüler

  • »RyanAir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Landshut

Beruf: Techniker im Aussendienst

  • Nachricht senden

9

27.04.2014, 14:25

Hallo zusammen,

danke für das positive Feedback :-)


Ja ich weiss, Rochenbecken sind in der Regel etwas spartanisch zu gunsten der Rochen eingerichtet. Das wollte ich aber auf jeden Fall vermeiden, wobei mein Becken jetzt auch nicht "wahnsinnig" mit Deko zugestellt ist. Die Rochen haben genug Platz und die anderen Fische genügend Versteckmöglichkeiten.

Die Diskus sind allesamt Wildfänge. Zum Großteil grüne aus dem Amanah und auch Royal Blue aus Nahmunda sind dabei.

@ Sascha: Die jungen Altums sind von Hustinx aus Belgien. Habe sie erst 3 Monate. Eigentlich wollte ich keine mehr aber die standen alle 1a. Seine Beratung und die Tiere haben mich dann schlussendlich doch überzeugt welche zu nehmen.

@ Tobi: Es waren in der Tat deutlich mehr Salmler. Das sie jedoch aktiv gejagt werden kann ich definitiv nicht behaupten. Sie haben alle einen Schlafplatz oben rechts hinter der Trennscheibe auf den Wurzeln. Sobald es dunkel wird sammeln die sich dort alle und ruhen. Der L95 hat ca. 35cm und ist neben dem Blauaugenpanaque der größe Wels im Becken. Wegen der Tagaktivität und seiner Schwimmfreude gehört er zu meinen Lieblingstieren :-)

@ Felix: Gut beobachtet ;) Ich habe bei den jungen Altums einen Bratpfannenwels mit schwimmen. Er ist absolut friedfertig, aber auch etwas sehr "unbeweglich" Wenn es Futter gibt, sieht man ihn mal etwas in Aktion, ansonsten liegt er eigentlich fast letargisch den meisten Tag eingegraben oder versteckt umher. Jedoch sieht er sehr "rustikal" aus, und das ist genau das was mir so gefällt.

@ Kalle: Ich habe mit Absicht Savannen - und Mopani Holz im Becken. Es
ist anderes wie Mangrove oder Moorkien sehr hart, geht sofort im Becken ohne vorwässern unter. Weil es eben
so hart ist und auch eine sehr Dichte aufweist, gammelt da auch nichts unter Wasser. Und es sei dir
versichert, die Welse bekommen totzdem noch genug vom Holz ab, das zeigt
mit jeden Tag mein Filtervlies. Ich könnt glatt ne Hackschnitzelheizung
damit betreiben ;-) Die Wurzlen sind auch allesamt wie geleckt, und man
sieht auch deutliche Abschabungen auf der Oberfläche.
Ich habe mein
Becken vor drei Jahren mit Mangrovenholz gestartet. Aussdem habe ich
noch ein paar kleinere Becken in den auch Magrovenholz war. ALLES, hat
nach einiger Zeit angefangen zu gammeln. Meinstens merkt man es erst
wenn man die Wurzel raus nimmt und dran riecht oder sich die Fische
unwohl fühlen. Diskus sind dafür ein guter, wenn auch nicht gewollter
Indikator.
Die Mangroven bei mir im Becken waren teilweise 1,5m lang
und dementsprechend teuer, sehr schade drum, aber es half nichts.
Deshalb kommen sie für mich nicht mehr in Frage.


@ Mike: Den Vliesfilter habe ich kpl. selbst konstruiert. Hauptgrund war die Abschabungen der Welse an den Hölzern und das damit verbundene Wasserstandsroulett in meinem Filterbecken. Der Automatische Wasserwechsel hat wegen der ständig schwankenen Wasserstände nicht wirklich zufriedenstellend funktioniert. Abhilfe hat damals ein Vorfilter der nur mit Filterwatte bestückt war gebracht. Ich musste aber alle zwei Tage die Watte tauschen. Die Kosten dafür und meiner Mülltonne zuliebe war das irgendwann nicht mehr tragbar. Deshalb habe ich den Vliesfilter gebaut. Das Vlies wird bei einem gewissen Verstopfungsgrad über einen Schwimmerschalter elektrisch selbstsändig eine Stück weiter transportiert. 200m sind auf der Rolle und die reicht mir so in etwa 2 Monate. Das beste, ich habe fast keine Arbeit mit Filter sauber machen und Watte tauschen:-) Wasserwechsel ist ja eh automatisiert :) anbei sind noch ein paar Bilder damit die siehtst wie er funktioniert.




Mfg Ryan
»RyanAir« hat folgende Dateien angehängt:
  • SAM_3198.JPG (248,29 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 05.02.2018, 12:22)
  • SAM_4541.JPG (204,06 kB - 93 mal heruntergeladen - zuletzt: 05.02.2018, 12:22)
  • SAM_4553.JPG (160,74 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 02.02.2016, 17:53)

10

27.04.2014, 15:21

Hi Ryan,

könntest dur mir ein Bild von dem Wels einstellen?:)
Ich hatte nämlich bis Anfang des Jahres sehr lange selber Bratpfannen, deinerr sieht mir von der Körper-Schwanz proportion etwas seltsam aus. Er erinnert mich eher an einenpeitschenwels.

lg
Felix

RyanAir

Schüler

  • »RyanAir« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 121

Wohnort: Landshut

Beruf: Techniker im Aussendienst

  • Nachricht senden

11

28.04.2014, 16:38

Hi Felix,

der Wels ist fast immer eingebraben und wenn er mal in Position ist dann krieg ichs nicht so hin das man wirklich was erkennen kann :)
Ich glaube du hast recht, ich habe ihn als Banjo gekauft und es ist wohl doch ein Peitschenwels. Trotzdem ist er sehr schön anzusehn, auch wenn er sich nicht viel bewegt :)


Mfg Ryan

Beiträge: 1 864

Wohnort: Brandenburg

Beruf: gehe ich nach

  • Nachricht senden

12

30.04.2014, 20:26

Hallo Ryan,

sehr schönes Becken, gefällt mir gut.

Schön das auch deine Welse gut sichtbar sind und das der Besatz so stimmig ist.

Deine Idee mit dem Vliesfilter finde ich auch genial.

VG

Micha!